Mittelerde: Schatten des Krieges

Christopher Bahner

Nachdem Mittelerde: Mordors Schatten ein bisschen aus dem Nichts heraus zum Kritikerliebling wurde, erscheint nun mit Mittelerde: Schatten des Krieges der lang ersehnte Nachfolger. Dabei schlüpft ihr erneut in die Rolle von Waldläufer Talion und nehmt den Krieg gegen Sauron und seine Armeen auf.

Mittelerde: Schatten des Krieges - Story Trailer.

Jetzt vorbestellen! *

Mittelerde – Schatten des Krieges: Jetzt mit Nemesis-Festungen

In Mittelerde: Schatten des Krieges setzt die Erzählung direkt an die Geschehnisse des ersten Teils an. Waldläufer Talion und der Geist von Elbenschmied Celebrimbor schmieden in den Feuern des Schicksalsbergs einen neuen Ring der Macht für den Krieg gegen Sauron. Dieser zieht in körperlicher Gestalt ebenfalls in die Schlacht und führt jede Menge neuer Gegnertypen ins Gefecht.

So feiern etwa geflügelte Bestien und die Nazgûl ihren erstmaligen Auftritt in Mittelerde: Schatten des Krieges. Besonders gespannt dürft ihr auf das so beliebte Nemesis-System aus dem ersten Teil sein, welches sich jetzt sogar durch die Nemesis-Festungen auf die gesamte Spielwelt auswirkt. Dabei wirken sich eure Taten jetzt nicht nur auf einzelne Orks aus, sondern formen ganze Ork-Armeen und ihre Festungen. Jede dieser Festungen dominiert ein Gebiet, welches von einem einzigartigen Stamm bewohnt wird. Die Stämme werden wiederum durch einen Overlord beherrscht. „Talion“ besitzt die Fähigkeit „Dominieren“ und kann jeden Ork zu einem Verbündeten machen, indem er ihn brandmarkt und seinem Willen unterwirft. Setzt also eine „Overlord-Marionette“ ein und erweitert eure Armee durch einen weiteren Stamm.

mittelerde-schatten-des-krieges-banner

In dynamischen Belagerungen sollt ihr diese Festungen dann einnehmen und so das Verhalten der Feinde beeinflussen können. Als Talion bekommt ihr ebenfalls Verstärkung in Form von Gefolgsleuten, die eigene Charakteristika haben und euch als Spieler eventuell sogar hintergehen können. Jeder der den Vorgänger „Mittelerde – Mordors Schatten“ gespielt hat, kann durch das Update „Nemesis Forge“ alte Gefolgsleute und alte Erzfeinde in den neuen Teil übertragen, sobald „Schatten des Krieges“ in den Handel kommt. Der Entwickler Monolith verspricht darüber hinaus noch mehr Rollenspielelemente. Alles größer, schöner und besser also.

Mittelerde – Schatten des Krieges: Release und Plattformen

Mittelerde: Schatten des Krieges erscheint am 10.10.2017 für PC (Windows Store und Steam), Project Scorpio, Xbox One, PlayStation 4 und PlayStation 4 Pro.

Es steht bereits jetzt schon fest, dass das Spiel nach Release mit neuen Inhalten in Form von DLCs versorgt wird. So wird es zwei Story-DLCs und zwei Nemesis-Erweiterungen geben. Letztere bringen dann neue Missionen, Gefolgsleute, Waffen, Fähigkeiten und Festungen mit ins Spiel.

Weitere Themen

Alle Artikel zu Mittelerde: Schatten des Krieges

  • Mittelerde - Schatten des Krieges: Mikrotransaktionen werden entfernt

    Mittelerde - Schatten des Krieges: Mikrotransaktionen werden entfernt

    Wer bisher um Mittelerde: Schatten des Krieges aufgrund der kontroversen Mikrotransaktionen einen Bogen gemacht hat, kann dem Spiel in diesem Sommer noch einmal eine Chance geben. Dann sollen alle Echtgeld-Käufe aus dem Spiel entfernt werden. Falls du den Vorgänger noch nicht gespielt hast, bringt dich dieses Video auf den neusten Stand.
    Alexander Gehlsdorf
  • Die teuersten PS4-Spiele aller Zeiten

    Die teuersten PS4-Spiele aller Zeiten

    Mit durchschnittlich 60 Euro sind neue Games nicht gerade günstig. Soll es eine Collector’s Edition sein, geht der Preis noch mal nach oben. Wird diese nicht einmal mehr im Laden vekauft, wird es so richtig teuer, wie unsere Bilderstrecke zeigt.
    Marcel-André Wuttig
  • Die größten Shitstorms und Skandale 2017

    Die größten Shitstorms und Skandale 2017

    Ein ereignisreiches Jahr geht allmählich zu Ende. 2017 gab es nicht nur viele Top-Games, sondern auch einige große Skandale und Kontroversen. Erinnerst du dich noch an alle?
    Marcel-André Wuttig 1
  • Mittelerde - Schatten des Krieges: Alle Ithildin-Türen öffnen

    Mittelerde - Schatten des Krieges: Alle Ithildin-Türen öffnen

    Im Gegensatz zum ersten Teil müsst ihr in Mittelerde: Schatten des Krieges nicht nur die riesige Welt ablaufen und Sammelobjekte finden. Wollt ihr alle Ithildin-Türen öffnen, müsst ihr Rätsel lösen und Gedichte zusammensetzen. Kommt ihr nicht auf die richtigen Worte? Wir helfen euch dabei!
    Victoria Scholz
  • Mittelerde - Schatten des Krieges: Alle legendären Sets bekommen

    Mittelerde - Schatten des Krieges: Alle legendären Sets bekommen

    In Mittelerde: Schatten des Krieges könnt ihr insgesamt neun legendäre Sets sammeln. Mit diesen haben die Diener Saurons keine Chance gegen euch, aber sie sind schwer zu bekommen. Daher zeigen wir euch, wie ihr die legendären Sets erhalten könnt. Sie bestehen jeweils aus sechs Teilen, welche wir euch ebenfalls auflisten.
    Christoph Hagen
  • Mittelerde - Schatten des Krieges: Mirian und Gold farmen - so gehts

    Mittelerde - Schatten des Krieges: Mirian und Gold farmen - so gehts

    Mirian und Gold sind die beiden Währungen in Mittelerde: Schatten des Krieges. Mit ihnen könnt ihr sogar wertvolle Kisten und Truhen kaufen. Besitzt ihr keinen Cent der Spielwährung, könnt ihr sogar Echtgeld ausgeben. Damit aber kein Loch in eurem Portemonnaie entsteht, zeigen wir euch hier Tricks zum Farmen von Mirian und Gold.
    Victoria Scholz
  • Mittelerde - Schatten des Krieges: Alle Ork-Stämme und ihre Schwächen

    Mittelerde - Schatten des Krieges: Alle Ork-Stämme und ihre Schwächen

    Die gesamte Welt von Mittelerde: Schatten des Krieges ist mit Orks übersät. Die mächtigen Overlords agieren aus Festungen und befehligen ihre eigenen Stämme. Diese sorgen außerhalb der großen Verteidigungsanlagen für ordentlich Chaos. Wir zeigen euch alle 7 Stämme, gegen die ihr in Mittelerde 2 antreten müsst!
    Victoria Scholz
  • Mittelerde - Schatten des Krieges: Eigene Armee stärken und leveln

    Mittelerde - Schatten des Krieges: Eigene Armee stärken und leveln

    Ab Akt 2 beginnt ihr in Mittelerde: Schattes des Krieges eine eigene Ork-Armee aufzubauen. Später könnt ihr mit ihnen Festungen einnehmen. Um bei dieser Herausforderung siegreich hervorzugehen, solltet ihr eine starke Armee besitzen. Wie ihr eure Truppe in Mittelerde 2 levelt, verraten wir euch hier.
    Victoria Scholz
  • Mittelerde - Schatten des Krieges: Legendäre und epische Orks freischalten

    Mittelerde - Schatten des Krieges: Legendäre und epische Orks freischalten

    Die legendären und epischen Orks in Mittelerde: Schatten des Krieges sind besonders schwere Gegner oder Verbündete. Diese speziellen Grünhäute versorgen euch mit wertvoller Ausrüstung oder bilden die stärksten Gefolgsleute in eurer Armee, sofern ihr sie bezwingen bzw. bekehren könnt.  Vorher müsst ihr die besonderen Gegner jedoch erst freischalten.
    Christoph Hagen
  • Mittelerde - Schatten des Krieges: Oberherren und andere Orks besiegen

    Mittelerde - Schatten des Krieges: Oberherren und andere Orks besiegen

    Das Nemesis-System wurde im ersten Teil hochgelobt und findet auch wieder in Mittelerde: Schatten des Krieges seinen Platz. Saurons Streitkräfte bestehen größtenteils aus Hauptmännern, Häuptlingen und Oberherren. Welche Schwächen und Klassen sie annehmen können, verraten wir euch nachfolgend.
    Victoria Scholz
* gesponsorter Link