Mittelerde - Schatten des Krieges: Oberherren und andere Orks besiegen

Victoria Scholz

Das Nemesis-System wurde im ersten Teil hochgelobt und findet auch wieder in Mittelerde: Schatten des Krieges seinen Platz. Saurons Streitkräfte bestehen größtenteils aus Hauptmännern, Häuptlingen und Oberherren. Welche Schwächen und Klassen sie annehmen können, verraten wir euch nachfolgend.

Mittelerde - Schatten des Krieges: Oberherren und andere Orks besiegen

In unseren Tipps für Mittelerde 2 erklären wir euch bereits, dass die neuen Ork-Hauptmänner mit neuen Fähigkeiten daherkommen. Sie besitzen neuartige Angriffe und Fähigkeiten. So müsst ihr zuerst viele Informationen über die Ork-Chefs sammeln, bevor ihr sie besiegen könnt. Seid ihr in der Geschichte von Mittelerde: Schatten des Krieges schon fortgeschritten, könnt ihr euch sogar eine eigene Armee aufbauen. Hier sind die Klassen und Stärken der Orks besonders wichtig.

Jetzt den Vorgänger Mittelerde: Mordors Schatten kaufen! *

Das ist die Hierarchie der Orks in Mittelerde 2

Neben dem normalen Ork-Fußvolk gibt es drei größere und vor allem stärkere Arten der Feinde:

  • Hauptmänner
  • Häuptlinge
  • Oberherren

In unseren ersten 30 Minuten haben wir es mit einem Hauptmann aufgenommen. So sah das Ganze aus:

Mittelerde - Schatten des Krieges: Wir spielen die ersten 30 Minuten!
Einen Hauptmann könnt ihr zufällig in der Welt antreffen. Er wandert herum und wird von Gruppen schwächerer Orks begleitet. Mithilfe der Geisterwelt könnt ihr die Hauptmänner erkennen. Sobald ihr also in eine Festung oder Stadt geht, schaltet die Sicht an und sucht nach einer gelben Silhouette. Zudem wird euch das Level des Hauptmanns angezeigt, nachdem ihr einschätzen könnt, ob ihr euch in den Kampf wagen wollt. Hauptmänner findet ihr zudem in eurer Nemesis-Ansicht.

Die Stärken werden euch angezeigt, sobald ihr den Hauptmann per Geisterwelt-Sicht aufgespürt habt. Die Schwächen findet ihr nur heraus, wenn ihr einen Wurm oder Informationen sucht. Sie werden euch mithilfe von grünen Markierungen auf der Mini Map angezeigt.

Die stärkere Variante eines Hauptmanns ist ein Häuptling. Er hat sich bereits nach oben in der Hierarchie gekämpft. Sie wandern nicht so einfach in der Welt herum, sondern halten sich bedeckt. Absolviert Konfrontations-Missionen, um sie herauszulocken. Dabei müsst ihr die Autorität des Häuptlings infrage stellen und sie bloßstellen. Habt ihr die Aufgabenreihe geschafft, beginnt der Kampf gegen den starken Ork und seine Truppe. Häuptlinge könnt ihr entweder töten oder später für eure Ork-Armee rekrutieren.

Neben den „normalen“ Orks gibt es zudem noch epische und legendäre Gegner. Epische Orks erkennt ihr an einem orangefarbenen Kreis unter ihren Füßen, der der legendären ist violett. Erstere besitzen eine spezielle epische Fähigkeit. Das kann neben einer gefährlichen Waffe oder einem starken Angriff auch die Fähigkeit sein, dass er sich heilen kann. Legendäre Orks besitzen zwei epische Fertigkeiten. Ihr erhaltet jedoch epische bzw. legendäre Ausrüstung, wenn ihr diese fiesen Typen erledigt. Wie ihr epische und legendäre Orks freischaltet, verraten wir euch in einem separaten Guide.

Ganz oben in der Hierarchie findet ihr Oberherren. Sie geben den Häuptlingen Befehle. Zudem haben sie das Kommando in einer Festung. Ihr trefft sie also dementsprechend in den neuen Orten der Mittelerde-Reihe. Im Gegensatz zu den beiden anderen Ork-Arten könnt ihr Oberherren nicht für eure Armee rekrutieren. Ihr erhaltet aber richtig gute Ausrüstung, wenn ihr sie besiegt. Gute Ausrüstung gibt es auch von Stammesmitgliedern. Welche das ist, seht ihr in der nachfolgenden Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Mittelerde - Schatten des Krieges: Alle Ork-Stämme und ihre Schwächen.

 

Alle Stärken und Schwächen von oberen Orks

Die Details der Orks verraten euch, welche Stärken und Schwächen sie haben. Die Zahlen daneben zeigen, wie stark oder wie schwach eine Fähigkeit ausgeprägt ist. Die Schwächen seht ihr erst, wenn ihr einen Wurm befragt habt. Die folgende Tabelle zeigt euch alle Stärken und Schwächen von Hauptmännern, Häuptlingen und Oberherren:

Stärken
Klasseneigenschaften Hier werden euch alle Spezialangriffe von Fähigkeiten des Orks angezeigt. Mitten im Kampf solltet ihr ihnen besser ausweichen.
Boni Hierbei handelt es sich um zusätzliche Vorteile, die die Orks besitzen können.
Verhasstes Dahinter stehen Aktionen, die den Ork wütend machen. Finden diese Aktionen statt, ziehen sie euch viel mehr Schaden hinzu und besitzen mehr Gesundheit. Zudem heilen sie sich vollständig, sobald die Hasstirade einsetzt. Ihr könnt sie jetzt nicht mehr brechen.
Unverwundbarkeiten Hier stehen Angriffe oder Schadensarten, gegen die der Feind immun ist.
Schwächen
Wird benommen durch Führt diese Angriffe oder Schadensarten durch, damit der Ork betäubt ist. Ist das der Fall, verliert er für kurze Zeit all seine Immunitäten und ihr könnt ihn ergreifen.
Tipps Das sind Tipps, wie ihr den Ork am besten Schaden zufügen könnt.
Schwächen Wollt ihr mehr Schaden oder beliebige Statuseffekte zufügen, solltet ihr euch die Verwundbarkeiten ansehen.
Tödliche Schwächen Führt diese Tipps durch, damit der Ork sofort stirbt oder aber verängstigt wegläuft.

Erreicht ihr einen späteren Punkt in der Geschichte, könnt ihr sogar Todesdrohungen über Würmer an bestimmte Hauptmänner ausrichten lassen. Dadurch bekommen sie Todesangst und treffen Vorbereitungen. Das macht sie nicht nur stärker. Ihr erhaltet zudem bessere Belohnungen, wenn ihr sie besiegt habt.

Alle Klassen und wie ihr sie kontern könnt

Neben den Grundklassen gibt es auch fortgeschrittene Klassen von Orks. Letzteres erhalten sie, wenn sie im Kampf gewinnen und stärker werden. Die Klassen bestimmen, wie die Gegner kämpfen und mit welchen Attacken sie angreifen. Kennt ihr alle Klassen und ihre Schwächen, bekämpft ihr jeden Overlord!

Klasse Details Schwäche
Krieger Diese Orks kämpfen mit einfachen Schwertern. Das ist die leichteste Klasse. Kontert ihre Angriffe mit rechter Maustaste, Dreieck oder Y.
Bogenschütze Diese Orks besitzen eine Armbrust und machen euch aus der Ferne fertig. Sucht euch Deckung und schießt mit euren Pfeilen zurück. Oder lauft schnell zu ihnen und besiegt sie im Nahkampf. Gegen Schildträger und Wilde sind sie sehr schwach.
Jäger Sie kämpfen auch aus der Ferne und feuern Speere mit Widerhaken auf euch. Schießt aus der Ferne zurück oder schließt schnell zu ihnen auf. Gegen Schildträger und Wilde sind sie sehr schwach.
Schildträger Lange Speere und Schilde besitzen diese Orks. Sie fügen euch Schaden mit schweren Angriffen zu, die ihr nicht kontern könnt. Weicht aus, indem ihr rollt oder zur Seite springt. Greift sie von hinten an.
Olog-hai Diese mächtigen Kriegstrolle ziehen euch eine Menge Schaden ab, wenn sie euch einmal haben. Ihr könnt nicht über sie springen, also vermeidet ihre Attacken, indem ihr ausweicht oder wegrollt. Seht ihr die entsprechende Taste, könnt ihr eine Attacke kontern. Damit betäubt ihr sie. Greift danach schnell an. Ihr könnt auch auf ihren Rücken klettern und sie hier verwunden oder von dieser Position aus in ihre Armee laufen. Diese Klasse ist schwach gegen Bogenschützen und Jäger.
Wilde Mit einer Axt in jeder Hand greifen sie euch im Nahkampf an. Nahkampfangriffe von euch können sie kontern oder aber abwehren. Schnappt euch Pfeil und Bogen und greift sie aus der Distanz an. Alternativ solltet ihr sie betäuben, sobald ihr im Nahkampf angreifen wollt.

Das sind alle fortgeschrittenen Klassen und ihre Schwächen:

Klasse Details Schwäche
Meuchler Das sind schnelle Orks, die Überraschungsangriffe durchführen und auch genauso schnell wieder flüchten. Ihre Waffen sind mit Gift überzogen. Lasst euch also am besten nicht treffen! Lasst sie nicht davon laufen, sondern deckt sie schnell mit Schaden ein.
Kommandanten Mehrere Anhänger begleiten diese Orks. Sie sorgen für Mut beim Anführer, sodass dieser starke Aktionen ausführen kann. Werdet ihr umkreist, zieht euer Gleve. Stellt euch auf einen langen Kampf ein.
Berserker Diese Klasse versetzt sich in einen Kampfrausch. Der Schaden und die Gesundheit erhöhen sich. Agiert am besten aus der Ferne und sucht euch erhöhte Positionen. Im Nahkampf solltet ihr ausweichen.
Bestienmeister Sie reiten auf ihren Bestien, erteilen ihnen Befehle und heilen sie. Schnappt euch Pfeil und Bogen und holt sie von ihrer Bestie herunter. Alternativ besiegt ihr das Reittier zuerst und deckt dann den Meister mit Schaden ein, damit das Tier nicht heilen kann.
Fährtensucher Entdecken Gegner auch, wenn sie gut getarnt sind oder schleichen. Zudem stellen sie Fallen und rufen andere Orks zu Hilfe. Greift von erhöhten Positionen an. Schleichen ist sinnlos, weshalb ihr sie wie ein Berserker mit Schaden eindeckt. Passt auf, dass ihr nicht in ihre Fallen tappt.
Meisterschütze Sie kämpfen mit einem Bogen und greifen oft von erhöhten Positionen an. Schnappt euch selbst einen Bogen oder versucht zu ihrer Position zu gelangen und sie im Nahkampf fertig zu machen.
Schlachter Diese starken Kämpfer machen euch mit präzisen Treffern und schnellen Kontern fertig. Schnappt euch eine schnelle Waffe und schlagt zurück. Übt das Kontern und Ausweichen.
Gauner Diese Orks flüchten, wenn sie kurz vor dem Tod stehen. Zudem weichen sie Angriffen besser aus. Verteilt präzise Treffer und lasst sie bloß nicht aus den Augen.
Brecher Diese Orks sind stark gepanzert und können dementsprechend einstecken. Zudem sind sie in der Lage, sich selbst zu heilen und Bereichsangriffe zu vollführen, die euch zurückstoßen. Schnappt euch Pfeil und Bogen und zielt auf den Kopf. Weicht ihren Angriffen aus.
Zerstörer Sprengstoffe und Feuer sind ihre Spezialgebiete. Weicht den Angriffen aus und lasst euch bloß nicht treffen, wenn ihr verbrennen wollt. Aus der Ferne besiegt ihr sie am besten.

Agiert zudem immer mit eurer Umgebung. Findet ihr eingesperrte Caragors, solltet ihr sie befreien, um Panik zu stiften. Schlägt eine Festung Alarm, werden zusätzlich zu den starken Bossen noch mehr Truppen angerückt kommen. Schleicht also und lasst euch nicht schnappen, bis ihr beim Hauptmann, Häuptling oder Overlord angekommen seid. Baut ihr eure eigene Armee auf, solltet ihr euch die Stärken und besonderen Fähigkeiten ansehen. Entscheidet daran, ob sie in euer Team passen. Eine Truppe nur aus Tanks kann euch zwar länger leben lassen, dafür haben sie aber alle die gleiche Schwäche und sind langsam.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Age of Wonders: Planetfall

    Age of Wonders: Planetfall

    Paradox Interactive bringt „Age of Wonders Planetfall“ heraus, das rundenbasierte Strategiespiel kommt am 06.08.2019 in den Handel. Im Spiel werdet ihr die Überreste das „Star Union“ Sternen-Imperiums erkunden und gegen rivalisierende Fraktionen kämpfen, um selbst zur dominanten Fraktion aufzusteigen. An dieser Stelle sammeln wir alle Infos, News und Trailer zum Spiel.
    Achim Truckses
* Werbung