PUBG: Killcam/Death Cam aktivieren und Replay nutzen - so geht's

Victoria Scholz

Mit der Vollversion von PlayerUnknown’s Battlegrounds könnt ihr nicht nur auf einer neuen Map spielen. Auch ein umfassendes Replay- und Death-Cam-Tool wird implementiert. So könnt ihr eure Matches besser analysieren.

Wie hat der mich bitte getötet?“ oder „Das war doch drauf!“ sind Sätze, die man in PUBG oft hört und nicht viel öfter sagt. Um das jetzt besser einsehen zu können, erwartet euch am Ende einer jeden Runde eine Killcam, die zeigt, wer euch da eigentlich wie abgeschossen hat. Wem das noch nicht reicht, kann sogar Replays aller vergangenen Runden aktivieren. Wie das geht und mit welchem Tasten ihr das Ganze steuert, verraten wir euch nachfolgend.

Dieser Shirt huldigt der Pfanne in PUBG - jetzt kaufen! *

Killcam in PUBG aktivieren und richtig nutzen

Das Feature stammt nicht vom Entwickler selbst, sondern wird von der koreanischen Firma Minkonet beigesteuert. Bluehole bzw. der neugegründeten Tochter PUBG Corporation war es wichtig, dass die Funktionen nicht so funktionieren, wie ihr sie von anderen Shootern gewohnt seid. Die Death Cam sowie Replays laufen flüssig in 3D. Besonderes letzteres hilft uns, um genau zu verstehen, was wir die nächsten Runden besser machen können. Und es gibt einiges, was wir verbessern müssen, wie das nachfolgende Video einer unserer ersten Runden beweist:

PlayerUnknowns Battlegrounds: 6 Kills und ein Todesfall - Wir spielen PUBG!

Das müsst ihr bei der Killcam beachten:

  • Es kann sein, dass ihr sie beim ersten Start des Spiels aktivieren müsst.
  • Ihr könnt sie nur nach einer Runde ansteuern. Später ist es nicht mehr möglich, den Kill zu sehen.
  • Wollt ihr die Death Cam aufnehmen, braucht ihr ein externes Programm wie etwa Nvidia GeForce Experience, Fraps oder OBS.
  • Ihr seht nicht, was der Spieler nach eurem Tod macht. Etwa fünf Sekunden, nachdem er euch besiegt hat, bricht die Death Cam ab.
  • Ihr könnt nicht spulen oder das Video bearbeiten.
Bilderstrecke starten
6 Bilder
PUBG fürs Smartphone: 5 Battle Royale Games, die ihr auf dem Handy spielen könnt.

Nachdem ihr gestorben seid, findet ihr im unteren Bildschirmbereich die Worte Death Cam. Klickt auf diesen Button, um die Killcam aufzurufen. Ist er nicht da, müsst ihr zuerst in die Einstellungen gehen. Hier findet ihr unter Gameplay ganz unten die Option zum Aktivieren der Death Cam und der Replays. An dieser Stelle ist es auch möglich, beide Funktionen abzustellen.

Die Killcam ist auch eine gute Funktion, um Cheater den Garaus zu machen. Nehmt also unbedingt die Death-Cam-Perspektive auf. Sobald ihr einen vermeintlichen Cheater meldet, dient euch dieses Video als Beweis.

Replay aktivieren und Tastenkürzel für die Funktion

Die Replays sind schon etwa aufwendiger gestaltet. Hier könnt ihr das gesamte Match bis zum Ausscheiden von euch ansehen. Es beginnt im Flugzeug und endet entweder mit eurem Tod oder dem Sieg. In einem Radius von einem Kilometer um eure Spielfigur herum wird alles aufgezeichnet, um später von euch abgespielt zu werden. Das Besondere daran ist, dass die riesigen Datenmengen in nur kleinen ein- bis zweistelligen MB-Größen auf eurem PC landen.

Neben den Replays seht ihr sogar wichtige Daten zu der jeweiligen Runde, so zum Beispiel euren verursachten Schaden. Unten links könnt ihr ein Video löschen oder abspielen. Mit einem Doppelklick lassen sich auch Videos abspielen, die ein Ausrufezeichen dahinter zeigen. Das soll bedeuten, dass es nicht abgespielt werden kann, weil das Replay unter einer anderen Spielversion erstellt wurde.

Im Gegensatz zu der Death Cam werden die Replays gespeichert. Ihr könnt sie euch immer wieder ansehen. Einige Spieler waren sogar besonders kreativ und haben kleine Filme damit gedreht. So zum Beispiel der YouTuber PashiaMusic:

Die Tastenkürzel findet ihr unter Einstellungen. Die folgende Tabelle zeigt euch aber die wichtigsten, die ihr euch merken solltet, wenn ihr mit dem Tool arbeiten wollt:

Tastenkürzel Funktion
Leertaste freie Kamera wird aktiviert
W, A, S, D im Freie-Kamera-Modus: 360°-Steuerung (mit Maus)
Mausrad im Freie-Kamera-Modus: zoomen
E im Freie-Kamera-Modus: nach oben schwenken
Q im Freie-Kamera-Modus: nach unten schwenken
L Kampfliste mit allen Ereignissen aus dem Spiel – klickt auf die Namen in der Liste, um zu den Spielern zu springen
M Karte öffnen – auch hier könnt ihr zu Spielern springen, wenn ihr ihre Namen anklickt
Tab Spielerliste wird geöffnet – auch hier könnt ihr zu Spielern springen, wenn ihr ihre Namen anklickt
J Zeitleiste wird eingeblendet
Bild hoch/runter schnell zwischen Spielern springen
Pfeil nach oben/nach unten Zeit beschleunigen oder verlangsamen
B zum eigenen Spieler zurückspringen
X Umrisse der anderen Spieler werden angezeigt

Habt ihr theoretisch das Zeug zum Chicken Dinner? Findet es in unserem Quiz heraus:

Die Replays werden auch nicht auf eurem PC gespeichert. Daher müsst ihr die Videos selbst noch einmal aufnehmen. Beachtet, dass nur maximal 20 Replays gespeichert werden. Ihr könnt Aufnahmen auch sperren, damit das Spiel sie nicht löscht. Diese Funktion ist deshalb nützlich, da quasi das erste Replay mit dem 21. überspeichert wird. Ist es aber gesperrt, wird das zweite Video überschrieben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung