Shadow Tactics - Blades of the Shogun: Tipps und Tricks für Ninja und Co.

Christoph Hagen

In Shadow Tactics - Blades of the Shogun stellt ihr euch einer Verschwörung im Japan des Jahres 1615. Wir geben euch ein paar Tipps und Tricks, wie ihr heimlich und hinterlistig die Reihen der Feinde lichten könnt und eine gute Taktik für das strategische Vorgehen mit Klingen gegen Musketen entwickelt. Alle Tipps und Tricks zu Shadow Tactics, erhaltet ihr auf dieser Seite.

Shadow Tactics bei Amazon bestellen *

Der Fokus von Shadow Tactics liegt klar auf der heimlichen Infiltration von feindlichem Gebiet. Ihr erhaltet zwar auch einen Krieger-Charakter, doch auch dieser kann nicht einfach mit der Tür ins Haus fallen und lautstark um sich schlagen - zumindest, wenn ihr die Mission bestehen möchtet. Das Spiel wurde von dem Deutschen Entwicklerpreis 2016 ausgezeichnet und gestaltet sich nach dem bekannten Genre beliebter Spiele, wie Commandos oder Desperados.

Shadow Tactics - Blades of the Shogun - Release-Trailer.

Shadow Tactics - Tipps und Trick für leise Sohlen

Verstohlenheit ist euer Weg zum Sieg. Schaltet Gegner einzeln aus oder zieht kleine Gruppe mit starken Angriffen schnell aus dem Verkehr. Werdet ihr entdeckt, ist Shadow Tactics schnell zu Ende. Die Massen an Wachen werden euch leider übermannen und ihr müsst an einer neuen Taktik feilen. Damit dies nicht geschieht, geben wir euch auf dieser Seite ein paar Tipps und Tricks, damit ihr die Fähigkeiten der Charaktere gewinnbringend einsetzen könnt.

  • Kennt eure Charaktere: Die Fähigkeiten der spielbaren Charaktere sind einzigartig und auf deren Spielweise angepasst. Studiert sie, damit ihr jederzeit richtig handeln könnt. Als Protagonist steht euch Hayato zur Seite, welcher nach und nach vier Partner kennenlernt, deren individuelle Fähigkeiten ihr verinnerlichen solltet. Das beste Ergebnis erzielt ihr stets mit der richtigen Kombinationen aus ihren Fähigkeiten.
  • Lebt mit Fehlern: Die Level in Shadow Tactics sind herausfordernd, dabei ist es nur normal, dass ihr Fehler begeht. Es geht darum, das Beste aus ihnen zu machen und gut auf spontane Gefahren zu reagieren. Auch hier gilt, dass eine gute Kenntnis der Fähigkeiten euch immer wieder das Leben rettet. Versucht euch an alternativen Lösungwegen und habt Mut zu verschiedenen Manövern. Im oberen Teil des Bildschirms seht ihr eine Leiste, welche euch anzeigt, ob es an der Zeit ist das Spiel zu speichern.
  • Bleibt unentdeckt: Wie bereits erwähnt, werdet ihr mit der Brechstange wenig Erfolg haben. Die Level in Shadow Tactics - Blade of the Shogun sind so gestaltet, dass ihr häufig Büsche, Gewässer und Häuser als Verstecke nutzen könnt.
  • Spuren beseitigen: Habt ihr einen Gegner ausgeschaltet, solltet ihr ihn irgendwo verstecken. Es gibt viele Möglichkeiten euren Fortschritt geheimzuhalten. Am besten gewöhnt ihr es euch am Anfang des Spiels an, Leichen jederzeit zu verstecken. Selbst bei einfachen Stellen, solltet ihr Gegner verstecken, damit es zu einer Gewohnheit für euch wird.
  • Umgebung nutzen: Sowohl beim Verstecken, als auch bei der Beseitigung von Spuren müsst ihr mit der Umgebung interagieren. Weiterhin könnt ihr eure Umgebung aber auch die Arbeit für euch erledigen lassen. Eiszapfen an Dächern, geladene Kanonen oder Wilde Bullen können von euch genutzt werden, um Feinde auszuschalten. In diesem Fall werden die Wachen das Unglück zwar wahrnehmen, doch nicht euer Zutun dahinter wittern.
  • Markiert Objekte: Während der Hitze des Gefechts kann es passieren, dass ihr Geheimnisse oder Interaktionsmöglichkeiten überseht. Untersucht die Karte gründlich und markiert per Klick Objekte, welche ihr hervorheben möchtet, damit sie euch im Gedächtnis bleiben.
  • Zivilisten neutral/feindlich: Ist der Sichtkegel eines Zivilisten weiß, dann habt ihr nichts zu befürchten. Sie scheren sich nicht um euch oder eure Gegner. Zivilisten mit rotem Sichtkegel sind dagegen gefährlich. Sie verraten euch an die Wachen, weshalb ihr ihnen entweder aus dem Weg gehen solltet oder sie ebenfalls ausschalten solltet. Denkt an euer Karma - schlagt sie bewusstlos, sie müssen nicht das Zeitliche segnen.
  • Uhrzeit und Witterung: Das Wetter hat einen großen Einfluss auf das Spiel und in vielen Missionen werdet ihr euch im Schnee bewegen. Dieser bringt zwar Eiszapfen mit sich, welche ihr auf Wachen regnen lassen könnt, doch ihr hinterlasst Fußspuren im Schnee, wodurch die Gegner euch auf die Schliche kommen können. Findet die Mission in der Nacht statt, ist die Sicht eurer Feinde stark eingeschränkt und ihr könnt die Schatten zu eurem Vorteil nutzen. Vermeidet Lichtquellen und ihr seid sicher.

Allgemein ist die beste Taktik in Shadow Tactics - Blade of the Shogun eure eigene. Sobald ihr ein Gespür für die Stärken und Schwächen eurer Charaktere und Gegner habt, solltet ihr lautlos zum Erfolg kommen. Wenn ihr weitere Tipps und Tricks habt, könnt ihr diese gern in unserem Kommentarbereich teilen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung