1 von 43

Zwei Jahre nach dem Überraschungserfolg Splatoon erscheint der Nachfolger. Splatoon 2 bietet euch über 30 Waffen, die für jeden Spielstil passen sollten. Mit dabei sind Nah- aber auch Fernkampfwaffen sowie ein- und zweihändige Geräte, die euch vor Feinden oder anderen Spielern schützen sollen. Jede Waffe hat zusätzliche Spezialattacken. Außerdem gibt es noch eine sekundäre Waffe dazu. Welche Waffen euch in Splatoon 2 erwarten und vor allem, wie ihr sie freischaltet, lest ihr in unserer Bilderstrecke. Klickt euch einfach durch!


via GIPHY

Waffenhändler in Splatoon 2 freischalten

Beginnt ihr mit Splatoon 2, steht euch lediglich der Junior-Kleckser zur Verfügung. Schafft ihr es aber, Level 2 in den Online-Matches zu erreichen, kümmert sich Arty ab diesem Zeitpunkt um eure Bewaffnung. Ihr schaltet nämlich den Waffenladen frei. Schaut bei jedem Level-up hier vorbei, da ihr bis zum Maximal-Level von 30 bei jedem Aufstieg eine neue Waffe kaufen könnt. Nach allen zehn Leveln gibt es sogar noch eine besondere Waffe dazu.

Jetzt Splatoon-Tintenfisch als Amiibo kaufen! *

Um also eure liebste Waffe zu erhalten, braucht ihr viel Geld. Daher empfehlen wir euch, nicht jede Waffe gleich zu kaufen, sondern auch etwas Geld zu sparen. Gut, dass Arty euch die Waffen ausprobieren lässt. So könnt ihr sie erst einmal austesten und dann überlegen, ob ihr sie euch zulegen wollt. Neben der Sekundär- und Spezialwaffe besitzt jedes Schießeisen noch drei von acht Attributen:

  • Aufladetempo
  • Beweglichkeit
  • Explosion
  • Färbetempo
  • Feuerrate
  • Leichtheit
  • Reichweite
  • Schaden