World of Warships: Zerstörer-Guide – So richtet ihr maximalen Schaden an!

Jürgen Stöffel

In World of Warships gehören Zerstörer zu den Top-Schadensausteilern, die mit ihren Torpedos immense Verwüstung anrichten können und wie todesmutige Tänzer durch mörderischen Artilleriebeschuss wirbeln. Daher wurden sie auch von allen Nationen des Zweiten Weltkrieges eingesetzt. Doch wer die kleinen Killer-Schiffe nicht optimal beherrscht, geht ruck-zuck unter. Wir erklären euch, wie ihr Zerstörer optimal in Wargamings Seekrieg spielt!

World of Warships: The Storm (E3 2014) - GIGA.
Nichts erschreckt brave Kapitäne mehr, als wenn ein schriller Alarmton vor Torpedos warnt und just in dem Moment ein mörderisch gezielter Fächer von so genannten „Aalen“ auf das eigene Schiff zurast. Und noch schlimmer ist dies, wenn der Ursprung der Torpedos nicht bekannt ist, weil sie von einem hinterlistigen Zerstörer aus der Tarnung heraus abgefeuert wurden.

Jetzt World of Warships spielen! *

Zerstörer auf einen Blick

Hauptaufgaben
  • Schaden anrichten
  • Aufklären
  • Gefechtslinien durchbrechen und im Hinterland Schaden anrichten
  • Flugzeugträger versenken
  • Eroberungspunkte früh einnehmen
Stärken
  • Extrem wendig
  • Sehr gute Beschleunigung
  • Gute Maximalgeschwindigkeit
  • Schnell drehende Türme und sehr gute Nachladezeit
  • Torpedowerfer
  • Schwer zu treffen
  • Exzellente Tarneigenschaften
Schwächen
  • Kaum Panzerung
  • Sehr wenig Lebenspunkte
  • Schwache Artillerie
  • Schwache Flak
Hauptfeind
  • Kreuzer
Lieblingsopfer
  • Flugzeugträger

World of Warships: Zerstörer-Guide – Ninjas der Meere!

Zerstörer sind sehr klein und damit kaum zu sehen. Nutzt dies unbedingt aus, wenn ihr auf die Jagd geht, denn wenn ihr eure Torpedos abfeuert, während der Feind euch nicht sieht, entdeckt er die Aale auch nicht, bis sie fast schon bei ihm einschlagen. So könnt ihr auch auf weite Distanz mit Torpedos treffen, da der Feind ja keinen Grund zum Ausweichen hat und unerwartet in eure Geschosse fährt.

Außerdem könnt ihr eure Tarnung nutzen, um euch geschickt an der Hauptgefechtslinie vorbeizuwieseln und so in das Hinterland des Feindes zu kommen. Dort gibt es nämlich eure Lieblingsopfer, dicke Flugzeugträger, die fett und träge herumdümpeln und Flugzeuge ins Gefecht schicken. Die Träger sind gegen Zerstörer so gut wie wehrlos und ein gefundenes Fressen für eure Torpedos, da sie fast nicht ausweichen können.

Der Nebel des Grauens

Doch nicht nur Zerstörer selbst sind kaum zu entdecken, sie können auch anderen Schiffen Tarnung gewähren. Denn Zerstörer haben praktische Nebelwerfer an Bord, mit denen sie ganze Seegebiete verbergen können.

In der dichten Nebelwand könnte also alles Mögliche lauern, von dicken Schlachtschiff-Verbänden bis zu… nichts. Daher sind Nebelwände ein taktisch immens wichtiges Werkzeug, mit dem ihr den entscheidenden Vorstoß zu Sieg führen könnt.

World of Warships: Zerstörer-Guide – unsere Waffen sind nutzlos!

Gut, nutzlos sind die kleinen Geschütze der Zerstörer nicht wirklich, aber macht euch keine Illusionen. Mit den kleinkalibrigen Kanonen könnt ihr nicht viel Schaden anrichten, es sei denn ihr trefft gezielt Schwachpunkte oder nehmt andere Zerstörer aufs Korn.

Gerade die gut bewaffneten US-Zerstörer sind für diese Anti-Zerstörer-Funktion gut gerüstet. Als japanischer Kapitän verlasst ihr euch lieber auf eure Torpedos und zieht euch in den Schutz von Kreuzern zurück, wenn euch andere Zerstörer belästigen.

Geschwindigkeit ist Leben

Achtet außerdem stets drauf, maximale Fahrt zu geben und schlagt Haken wie ein wilder Seehase! Denn eure Schiffe bestehen nur aus Blech, ein einziger gut gezielter Schuss von einem Schlachtschiff und ihr hab nur noch ein geborstenes Wrack auf dem Weg in Davy Jones Kiste.

Haltet euch daher von Schlachtschiffen fern, denn deren massive Sekundär-Artillerie fetzt euch auf nahe Distanz schnell weg. Und Kreuzer mit ihren vielen, schnell ladenden Kanonen können euch auch gefährlich werden, wenn sie einen Treffer landen. Bleibt also auf Distanz, manövriert sie aus und setzt ihnen Torpedos in die Breitseite.

World of Warships: Zerstörer-Guide – Upgrades

Alle Upgrades, die euch noch schneller und wendiger machen, sind willkommen. Weiterhin ist es nie verkehrt, wenn eure Torpedowerfer schneller repariert werden, denn auch wenn euer Schiff dem Tode geweiht ist, wäre es von Vorteil, kurz vor dem Untergang einen letzten Fächer raus zu kriegen und so noch einen Feind mitzunehmen.

Alle Infos zur Open Beta von World of Warships

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Fortnite: Geheimer Stern in Woche 7 – Fundort (Season 9)

    Fortnite: Geheimer Stern in Woche 7 – Fundort (Season 9)

    Sofern ihr alle Herausforderungen von Woche 7 in Season 9 von Fortnite Battle Royale abgeschlossen habt, dürft ihr euch über Ladebildschirm 7 freuen, der euch erneut einen Hinweis auf einen versteckten Battle-Stern gibt. Wir verraten euch den genauen Fundort, falls ihr ratlos seid.
    Christopher Bahner
  • PS Plus: Monster Hunter World Iceborn ab Freitag kostenlos in der Beta

    PS Plus: Monster Hunter World Iceborn ab Freitag kostenlos in der Beta

    Es gibt gute und schlechte Dinge auf der Welt. Riesigen Dino-Monster-Viechern in einer Eiswüste die Stirn zu bieten und dann auch noch (vielleicht) zu gewinnen, gehört zu den guten Dingen. Ganz besonders, wenn das ganze Erlebnis für eine gewisse Zeit kostenlos in der Beta angeboten wird.
    Marina Hänsel
* Werbung