God of War: Etliche Bosse wurden aus dem Spiel genommen & das aus gutem Grunde

Marina Hänsel 3

God of War ist riesig. Was sicherlich auch Atreus dachte; der arme Junge, der beinahe winzig gegenüber seinem Vater schien. Aber so gigantisch God of War auch ist, so viel Content wurde einfach so aus dem Spiel geschnitten. Bosse etwa. Viele Bosse. Viele große Bosse, die wahrscheinlich sogar noch größer als Kratos gewesen wären.

Mir ist beim God of War-Spielen nicht unbedingt der Gedanke gekommen, dass ich noch mehr Gegner und Bosse bräuchte. Aber hey: Wären sie alle im Spiel gewesen, ich hätte mich sicher auch nicht beschwert. No Clips neueste God of War-Dokumentation beleuchtet einige Hintergründe zum Titel und offenbart dabei auch, dass etliche Bosse einfach so aus dem Spiel geflogen sind – und warum?

Nicht, weil Kratos auch so schon genug Probleme im Spiel hat, nein: Sondern da die Entwickler es partout nicht geschafft hätten, noch mehr schleimig-faszinierende Gegner ins Spiel zu integrieren:

Wir haben jede Menge Bosse geschnitten – wirklich viele. Weißt du, wir hatten so viele mehr, denn es war ein so ambintioniertes, verrücktes Spiel. Wenn du dann aber mit der Entwicklung beginnst, wird dir klar, nein, das ist zu groß, wir können das nicht machen. An einem einzigen Boss arbeiten 30 Entwickler und das anderthalb Jahre. Es nimmt gigantische Ausmaße an, wenn du darüber nachdenkst.

30 Entwickler arbeiten anderthalb Jahre an einem einzigen Boss. Das ist gigantisch, oh ja.

Aber – liebe Entwickler, wie hätte so ein Boss denn ausgesehen? Vielleicht ja wie dieser dünnarmige Frau (ist die Trommel ein Herz?), der in hohem Bogen aus dem Spiel katapultiert wurde:

Die „Trommlerin“, wie sie von Concept-Art-Künstler Arda Koyuncu genannt wird, sieht auf diesem Bild schon recht fortgeschritten aus – immerhin hatte sich Koyuncu die Mühe gemacht, sie bereits detailliert aufzuzeichnen. Andere Bosse wurden wahrscheinlich nur theoretisch ausgearbeitet, schafften es aber nie auf das Papier. Wie viele es wohl gewesen wären? Und ob einige der Ideen es vielleicht in den nächsten Teil schaffen? Ich würde liebend gern irgendwann einmal gegen die Herz-Trommlerin antreten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung