Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Die Siedler 2 | Tipps und Tricks für Militär-Einstellungen, Geschwindigkeit-Erhöhung und mehr

Die Siedler 2 | Tipps und Tricks für Militär-Einstellungen, Geschwindigkeit-Erhöhung und mehr

Mit diesen Tipps und Tricks der spieletipps-Leserschaft schafft ihr es in Nu zu eurem Siedler-Ziel. (© Blue Byte / Ubisoft)

Wie jedes Aufbaustrategiespiel kann auch der „Die Siedler 2“-Grind ermüdend werden. Doch diese Tipps der spieletipps-User haben es in sich und helfen euch, schneller vom Fleck zu kommen.

Anzeige

Tipps und Tricks

Tipp von: User_45126

Anzeige
  • Hat man den Winter-Cheat eingegeben, kann man mit der Taste F7 die komplette Karte freischalten.

  • Man sollte so schnell wie möglich Gold abbauen, denn gewisse Gebäude lassen sich nur mit Gold bauen!

  • Es lohnt sich, am Anfang viele Bauernhöfe, Mühlen und Bäckereien zu bauen. Mit Brot arbeiten die Bergarbeiter schneller!

  • Wenn man die Tasten 1-6 nacheinander drückt, steigert sich die Geschwindigkeit.

  • Um eine bessere Verbindung einzelner Gebäude zu erreichen, muss man viele Wege bauen. Bei Überlastung der Wege können die Arbeiter so noch einen alternativen Weg gehen. Arbeiter gehen übrigens immer zum nächsten Hauptquartier.

  • Das Bauen von Festungen verhindert, dass eure Kriegsgebäude immer erobert werden, da dort 9 Soldaten stationiert sind. Baracken und Wachstuben sollten nur im Landesinneren stehen!

Kämpfer verbessern:

  • Baut Gold und Kohle ab und baut eine Münzprägerei. Die Münzen werden dann an Militärgebäude geschickt. Der Kämpfer ändert sein Aussehen und wird viel besser. Jeder Kämpfer braucht 3 Münzen, um die höchste Stufe zu erreichen!

  • Um die Kämpfer weiter zu verbessern, muss man eine Bierbrauerei bauen. In dieser wird Bier gebraut. Die Kämpfer werden durch Bier mutiger und gewinnen öfter!

Anzeige

Militärentwicklungsstation

Tipp von: aroos

Baut ein Militärgebäude. Nun gehe unter „Optionen“ und dort klickt ihr auf „Militär“. Jetzt steigert die Ausgabe der Soldaten.

Wenn nun die Soldaten in dem Militärgebäude sind, lasse sie mit Münzen entwickeln. Sind nun die Soldaten zu Generälen geworden, gehe wieder unter „Optionen“ und klicke wieder auf „Militär“. Dort senkt ihr dann die Soldatenanzahl, die in den Militärgebäuden sein soll.

Jetzt gehen die Generäle wieder ins Hauptquartier. Wenn ihr diese Aktion immer wieder wiederholt, dann habt ihr sozusagen eine „Entwicklungsstätte“.

Zu langsam? - Kein Problem

Tipp von: Dickie

Ihr müsst bei der Gold-Edition „winter“ eingeben (zur Bestätigung: In der rechten oberen Ecke müaate ein rundes Symbol erscheinen).

Anzeige

Mit F7 könnt ihr nun die Karte auf- und abdecken.

Ihr könnt nun mit und den Tasten [1]- [6] die Geschwindigkeit von langsam (1) bis schnell (6) regulieren.

Wenn ihr jetzt auf ein Feld klickt, wo erfahrungsgemäß der Bau eines großen Gebäude möglich ist, erscheint ein neues Menu mit einem Spachtel.

Dann könnt ihr nun „Hauptquartier bauen“ anklicken, und schon erscheint ein niegelnagelneues Hauptquartier. Und das beste ist, im Gegensatz zum normalen Siedler 2, befindet sich in dem Lager der gleiche Warenbestand, wie bei Anfang des Levels.

Schneller laufen 2

Tipp von: DavRich

Wenn man im Spielmodus m drückt, laufen die Leute schneller.

Schnellerer Transport

Tipp von: daniel989

Wenn euch der Warentransport zu langsam ist, müsst ihr einfach auf den Wegen mehr Fahnen bauen (anklicken -Fahnensymbol auswählen - Weg verbinden), da zwischen jeder Fahne eine Person steht und Waren transportiert, erfolgt der Transport schneller. Wenn die Straße grau wird, können auch Esel darauf laufen, es lohnt sich also auch eine Eselzucht zu bauen!

Anzeige

Kein Problem mit Warenknappheit mehr

Tipp von: Kathryn

Ihr müsst den Ordner wo ihr Siedler 2 Gold Edition installiert habt öffnen. Ihr könnt auch auf START AUSFÜHREN... gehen und dort dann den Pfad eingeben wo das Spiel installiert wurde, z.B.:

wordpad c:/bluebyte/siedler2/data/missions/mis_oooo.rtx

Das Wichtige daran ist, das WORDPAD am Anfang steht, da mit diesem Textprogramm dann die Datei geöffnet wird. Habt ihr den 1. Weg genommen, müsst ihr nun den Ordner DATA öffnen und dann den Ordner MISSIONS. Dort müstet ihr alle Missionen finden, wenn ihr z.B. Mis_0000 dann doppelt anklickt, wird sich ein Fenster öffnen, wo der Computer fragt, mit welchem Prgramm er die Datei öffnen soll. Nehmt Wordpad, bei dem 2. Weg wird Wordpad automatisch gestartet. Nun sucht eine Zeile wo steht:

!!ADD WARE 1 15

Das z.B. heißt, dass am Anfang dieser Mission euch 15 Bretter zur Verfügung stehen. Ihr könnt die Zahl hinter der 1 beliebig erhöhen, aber ihr dürft nicht die 225 Grenze überschreiten. Mit der entsprechenden Warennummer könnt ihr auch Waren hinzufügen, die ihr am Anfang noch gar nicht in eurem Inventar habt. Dazu gebt ihr einfach ein:

Neue Zeile: !!ADD WARE 15 225

Hier ist die Liste der Waren und ihrer Nummern:

Ware: Nummer:

Bäume 0

Bretter 1

Steine 2

Fleisch 3

Getreide 4

Mehl 5

Fisch 6

Schinken 7

Brot 8

Wasser 9

Bier 10

Kohle 11

Eisenerz 12

Gold 13

Eisen 14

Geld 15

Zange 16

Axt 17

Säge 18

Spitzhacke 19

Hammer 20

Saufel 21

Tiegel 22

Angel 23

Sense 24

Seil 25

Nudelholz 26

Bogen 27

Schwert 28

Schild 29

Boot 30

Beschleunigung im Spiel

Tipp von: Totenhosen

Man muss im laufenden Spiel „V“ drücken. Damit erhöht sich die Geschwindigkeit mit der alles abläuft.

Gold Gold Gold

Tipp von: xBig-Chrisx

Am Anfang sollte man zuerst die Gebiete um die Berge einnehmen. Schicke nun Gelehrte auf die Berge.

Oft gibt es dort Eisen oder Kohle. Es lohnt sich, viel Kohle abzubauen, denn Kohle braucht man für Münzprägereien, Schmieden und Eisenschmelzen. Erz kann man zum Rekrutieren von Soldaten oder zum Werkzeuge herstellen verwenden (falls man schon viele Bergwerke hat sollte man eine Schlosserei bauen um neue Minenarbeiter zu bekommen).

Irgendwann werdet ihr auch Gold finden. Man muss möglichst viele Goldbergwerke und wenn ihr genug Gold und Kohle habt, 2 Münzprägerein, bauen. Mit dem Gold könt ihr dann eure Soldaten aufrüsten.

Zu dem Militär-Tipp muss ich noch folgendes sagen:

Am besten baut man Festungen, denn da passen viele Soldaten rein und die Festungen bekommen als erstes die Münzen.

Nicht genug Soldaten?

Tipp von: SpaceWes

Wenn ihr eine Mission spielt und nicht genug Soldaten habt um den Gegner zu erobern, dann gibt es diese Möglichkeiten:

1. Geht unter „Optionen“ und „Militär“, nun stellt die angreifenden Soldaten auf das Maximum. Wenn ihr dann immer noch nicht genug Soldaten zum Angreifen habt, dann versucht Schritt 2 oder 3.

2. Baut Erzschmelzen und Schmieden und stellt unter „Menü“ „Verteilung“ die Kohle-Verteilung so ein, dass die Schmieden und die Erzschmelzen am meisten Kohle bekommen.

Oder die Methode, die mir besonders geholfen hat:

3. Ihr baut an den Grenzen zu euren Gegnern Katapulte, die dann die Gegner platt machen.

In der Welt-Kampagne ist diese Reihenfolge gut:

Schritt 1, Schritt 2, Schritt 3... beim nächsten Gegner

Schritt 2, Schritt 3.

Welt-Kampagnen Vorbereitung

Tipp von: SpaceWes

Probleme bei der Welt-Kampagne? Ihr seid noch ganz am Anfang, während der Gegner schon viel Macht hat? Ihr wisst nicht, wo ihr Militärgebäude bauen sollt? Kein Problem! Ich erkläre euch, wie man sich auf die Welt vorbereiten kann. Befolgt einfach diese Schritte:

1. Geht in den Ordner, in dem Siedler 2 Gold ist.

2. Geht nun in den Ordner „DATA“.

3. Geht danach in den Ordner „MAPS2“.

4. Hier sind die Karten der Welt-Kampange. Kopiert diese in den Ordner „WORLDS“ (der ist direkt im Ordner „SIEDLER2“), in dem die eigenen Karten sind.

5. Andert die Namen der Karten so, dass dort statt „.WLD“ „.SWD“ Beispiel: vorher „EUROPE.WLD“ nachher „EUROPE.SWD“

6. Nun geht in den Editor und öffnet die Karten. Es sind die gleichen Karten wie in der Kampange. Ihr könnt euch nun anschauen, wo welche Rohstoffe sind. Dann braucht ihr keine Gelehrten mehr schicken, spart Zeit und wisst, wo ihr hinmüsst.

Wenn ihr wollt, könnt ihr noch mehr machen:

7. Ändert die Karten, ändert z.B. die Rohstoffe in den Gebirgen bei euch und euren Gegnern.

8. Ändert, wenn ihr damit fertig seid, im Verzeichniss „WORLDS“ die Namen wieder (also aus „EUROPE.SWD“ wieder „EUROPE.WLD“).

9. Tauscht jetzt die manipulierte Karte im Ordner „WORLDS“ mit den originalen Karten im Ordner „MAPS2“.

10. Nun sind eure manipulierte Karten in der Kampagne.

P.S. Ich kann euch nicht garantieren, dass 7. - 9. funktionieren.

Anzeige