Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Morningstar: Ronald Reagans Superwaffe freischalten | Wasteland 3

Morningstar: Ronald Reagans Superwaffe freischalten | Wasteland 3

Ist Fischlippe von eurer Stärke überzeugt, will er sich euch anschließen.

In Wasteland 3 erhaltet ihr die Möglichkeit, eine Art Superwaffe freizuschalten, die einst für Präsident Ronald Reagan gebaut worden sein soll. Was ihr tun müsst, um sie zu finden, verraten wir euch in diesem Guide.

Anzeige

Wenn ihr mit eurem Kodiak in den verschneiten Gebieten Colorados unterwegs seid, werdet ihr früher oder später einen Funkspruch von Morningstar erhalten. Er beteuert, in einem Gefängnis zu stecken und erbittet deshalb seine Befreiung. Zunächst ist nur die Ortschaft klar, zu der ihr euch hierfür begeben müsst: Union Station.

Auftruf zum Handeln

Die Nebenquest „Aufruf zum Handeln“ führt euch zur Union Station, die sich südöstlich von Denver befindet. Sobald ihr das Gebiet betretet, stellt sich euch Fischlippe in den Weg, der euch unbedingt bekämpfen will. In diesem Fall müsst ihr euch ausnahmsweise nicht herausreden, um einen Kampf zu vermeiden.

Anzeige

Fischlippe ist nämlich ein optionaler Begleiter und kann nur dann angeheuert werden, wenn ihr ihm die Leviten lest. Fokussiert euch mit eurer gesamten Feuerkraft lediglich auf ihn und lasst seine Bande außer Acht. So könntet ihr ihn schon in der ersten Runde bezwingen, woraufhin seine Dickschädel-Bande von euch ablässt.

Anschließend geht es weiter durch das Tor hinter der Dickschädel-Bande. Ihr trefft eine Gruppe an, die einen Putsch-Versuch gegen Fischlippe zu planen scheint. Außerdem seid ihr von einigen Alarm-Fallen (Hinterhältiger Scheiß 7) und Sprengstoffen (Stufe 7) umgeben. Ihr könnt die Gruppe ausschalten, da ihr ohnehin an ihnen vorbei müsst. Außerdem erhaltet ihr von einer der Leichen eine tolle Sonnenbrille.

Anzeige

(Quelle: YouTube, Gamerpillar)

Von der Lobby aus geht es weiter Richtung Norden, wo euch noch einige Dickschädel erwarten. Habt ihr Fischlippe bezwungen und aufgenommen, werden sie euch nichts tun, sofern ihr die entsprechende Dialogoption wählt. Links den Gang entlang warten schließlich einige Minen darauf, entschärft zu werden. Für den kleinen Raum dahinter müsst ihr Schlösserknacken (Stufe 7) anwenden. Darin findet ihr einen Computer, den ihr bedienen müsst.

Danach geht es zurück zur Lobby. Dort solltet ihr im südwestlichen Bereich eine weitere Tür öffnen und in der nächstgelegenen Abstellkammer auf ein kleines Rätsel stoßen. Befinden sich alle Leitungen unter Strom, könnt ihr in der angrenzenden Bar den Schalter umlegen, woraufhin sich eine Geheimtür öffnet. In dieser Bar könntet ihr übrigens auch Scotchmo antreffen, der sich euch ebenfalls anschließen möchte - sofern ihr nicht schon im Ranger-HQ auf ihn gestoßen seid.

Anzeige

Ronald Reagans Superwaffe

Morningstar sollte für Ronald Reagans Sicherheit sorgen.
Morningstar sollte für Ronald Reagans Sicherheit sorgen.

Hinter der Geheimtür folgt ihr den Treppen nach unten und benutzt einen weiteren Computer. Morningstar öffnet euch die große Tresortür. Am Ende des nun offengelegten Gangs verbirgt sich ein versteckter Bunker. Darin findet ihr das sprechende Auto Morningstar.

Morningstar gibt seine wahre Geschichte preis und schließlich müsst ihr entscheiden ob ihr das KI-Modul ausbaut und dafür auf den großen Kommunikator verzichtet oder ob ihr die die Wumme lieber in euren Kodiak verfrachtei und auf die KI pfeift. Wie ihr euch auch entscheidet, ihr erhaltet ein einzigartiges, neues Ausrüstungsteil für euer Gefährt:

  • Morningstar (KI-Modul): +2 max. Aktionspunkte, +2 Aktionspunkte pro Runde
  • Der große Kommunikator (Waffe): 350 - 481 Schaden, Energiemunition, Reichweite 27

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige