Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Skull and Bones: Schiff reparieren & Reparaturset-Bauplan freischalten

Skull and Bones: Schiff reparieren & Reparaturset-Bauplan freischalten

Das Reparaturset ist in Skull and Bones die wichtigste Fracht. (© Screenshot und Bearbeitung GIGA)

Hat euer Schiff in Skull und Bones im Kampf gelitten und sogar die maximale Gesundheit eingebüßt? Dann werdet ihr Reparatursets brauchen, um es wieder zu reparieren beziehungsweise müsst ihr den roten Teil des Rumpfzustand-Balkens loswerden. Wie ihr den Bauplan für das Reparaturset freischalten und eure Schiffe außerdem reparieren könnt, erfahrt ihr in unserem Guide.

 
Skull and Bones
Facts 
Skull and Bones

Habt ihr keine Lust zu lesen? Dann schaut euch das folgende Video an, in dem wir euch erklären, wie ihr eure Schiffe reparieren könnt:

Schiffe reparieren in Skull and Bones
Schiffe reparieren in Skull and Bones

 

Anzeige
Anzeige

Reparatursets und Bauplan bekommen

Nach der Einführung in Skull and Bones landet ihr in Sainte-Anne und müsst mit John Scurlock sprechen. Anschließend erledigt ihr Missionen für den Schiffsbauer, den Zimmermann und den Schmied. Währenddessen werdet ihr als Belohnung immer wieder Reparatursets bekommen.

Eine weitere Möglichkeit, Reparatursets zu erhalten, bietet euch das Plündern anderer Schiffe. Sobald ihr ein Fernrohr habt, könnt ihr die Schiffe aus Entfernung untersuchen und dadurch sehen, was ihr erbeuten könnt, wenn ihr sie angreift. Denkt daran, dass ihr beim Entern bessere Belohnungen erhaltet als beim Versenken.

Anzeige
Beim Plündern erhaltet ihr unter Umständen bessere Reparatursets als die, die ihr herstellen könnt. (Bildquelle: Screenshot und Bearbeitung GIGA)
Beim Plündern erhaltet ihr unter Umständen bessere Reparatursets als die, die ihr herstellen könnt. (Bildquelle: Screenshot und Bearbeitung GIGA)

Es gibt verschiedene Reparatursätze bei Skull and Bones. Zum Beispiel schaltet ihr den Flicksatz frei, wenn ihr für den Schmied die Hauptmission „Nicht willkommen an Bord“ abschließt. Mit diesem Flicksatz könnt ihr alle Statuseffekte von eurem Schiff entfernen. Zudem gibt es aber noch verschiedene Stufen innerhalb der Reparatursätze.

Das Reparaturset, mit dem ihr euer Schiff auf See in der Not reparieren könnt, startet mit Reparaturset I. Nach und nach schaltet ihr bessere Versionen des Satzes frei. Den Bauplan für Reparaturset I könnt ihr beim Zimmerman kaufen, nachdem ihr durch die Hauptquest dorthin geführt wurdet. Folgt also der Geschichte und besorgt euch den Bauplan so schnell ihr könnt.

Der Bauplan für das Reparaturset I kostet euch 20 Silber und wenn ihr ihn gekauft habt, könnt ihr beim Zimmermann die einfachen Sets herstellen. Begebt euch dafür in die Herstellung und wählt dort den letzten Tab aus. Für das erste Set benötigt ihr:

  • 1x Altmetall
  • 1x Geplündertes Holz
Anzeige
Reparatursets könnt ihr beim Zimmermann herstellen. (Bildquelle: Screenshot und Bearbeitung GIGA)
Reparatursets könnt ihr beim Zimmermann herstellen. (Bildquelle: Screenshot und Bearbeitung GIGA)

Reparatursets verwenden und boosten

Mit Reparaturset I könnt ihr den Rumpfzustand um 6.000 erhöhen. Das bedeutet, ihr stellt 6.000 Gesundheit eures Schiffes wieder her. Mit dem nächstbesseren Reparaturset II stellt ihr 18.000 Rumpfzustand wieder her und so weiter. Um das Reparaturset einzusetzen und euer Schiff zu heilen, könnt ihr es auf die Schnellauswahl legen oder über das Auswahlrad darauf zugreifen.

Auf See habt ihr zwei Möglichkeiten, das Reparaturset einzusetzen: Schnellzugriff und Auswahlrad. Siehe Beschreibung unten. (Bildquelle: Screenshot und Bearbeitung GIGA)
  1. Hier wird euch die Taste angezeigt, mit der ihr vom Auswahlrad aus das Reparaturset einsetzen könnt, nachdem ihr es ausgewählt habt.
  2. An dieser Stelle im Bild seht ihr, auf welcher Schnellzugriff-Taste der Gegenstand liegt.
  3. Hier seht ihr, wie viel Gesundheit euer Schiff durch den Einsatz der Heilung zurückerlangt.

Achtet aber unbedingt darauf, dass die Reparatursets eine Abklingzeit haben. Im Fall von Reparaturset I müsst ihr zum Beispiel 20 Sekunden warten, bis ihr es wieder verwenden könnt.

Um alles aus euren Reparatursets herauszuholen, empfehlen wir euch, euch mit dem Kochen und einzelnen Rezepten auseinanderzusetzen. Einige Gerichte verbessern eure Reparatursets zusätzlich. Mit dem Trondra Gasy zum Beispiel könnt ihr die Effizienz eines Sets um 15 % steigern.

15 % höhere Effizienz ist ein guter Booster für eure Reparatursets. Schaut euch die Gerichte also gut an. (Bildquelle: Screenshot und Bearbeitung GIGA)
15 % höhere Effizienz ist ein guter Booster für eure Reparatursets. Schaut euch die Gerichte also gut an. (Bildquelle: Screenshot und Bearbeitung GIGA)

Schiff reparieren und maximale Gesundheit wiederherstellen

Habt ihr euch mal verkalkuliert und verliert eine Schlacht, geht euer Schiff unter. Nicht nur, dass ihr eure Beute wieder an eurer Bruchstelle einsammeln müsst, euer Schiff büßt auch einen Teil seiner maximalen Haltbarkeit oder seines maximalen Rumpfzustands ein. Das lässt sich aber von Anfang an in Sainte-Anne beheben.

Nein, ihr müsst dafür kein neues Schiff bauen lassen. Interagiert lediglich mit dem Anker, den ihr auch nutzt, um Segel zu setzen, und wählt im Menü „Reparieren“ aus. Je nach Zustand des Schiffes kostet es euch eine kleine oder eine größere Menge Münzen. Aber ein guter Pirat sollte davon eh genug haben.

Anzeige