1 von 8 © Fitbit

Egal ob bei Tag oder Nacht, zum Sport oder im Beruf, unterwegs oder zu Hause: Smartwatches und Fitness-Tracker gehören für viele mittlerweile zum Alltag und stellen eine sinnvolle Ergänzung zum Smartphone dar. Während Smartwatches von Apple oder Samsung über einen hohen Funktionsumfang verfügen, sind Fitness-Armbänder von Fitbit, Garmin und Co. in erster Linie für die Aufzeichnung sowie Analyse von (sportlichen) Aktivitäten ausgelegt.

Diese Unterscheidung ist jedoch recht grob und vielleicht auch nicht mehr zeitgemäß, denn aktuelle Geräte sprechen immer mehr individuelle Zielgruppen an. So sind mittlerweile Wearables auf dem Markt, die bestimmte Sportarten im Fokus haben, den weiblichen Zyklus messen oder mehr Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil versprechen. Wir geben einen Überblick.