iPhone in den DFU-Mode versetzen: so geht's, das bringt's

Selim Baykara
71

Ihr könnt euer iPhone in den DFU-Mode versetzen, wenn ihr tiefergehende Eingriffe vornehmen oder das Betriebssystem von Grund auf neu installieren wollt. Wir erklären, wie das funktioniert, auf was ihr achten müsst und worin der Unterschied zum herkömmlichen Recovery-Mode besteht.

119.861
So kannst du dein iPhone schützen

Der DFU-Mode steht für Device Firmware Update und wird in der Regel dazu verwendet, das iPhone neu zu installieren, wenn es nicht mehr startet oder reagiert. Auch für Jailbreaks kann der Wartungs-Modus sinnvoll sein, da man dafür einen tiefen Zugriff auf das System benötigt, um die Firmware des iPhone zu knacken.

So funktioniert der DFU-Mode auf dem iPhone

Während im normalen Restore- bzw. Recovery-Modus noch Teile der installierten Firmware mit iTunes kommunizieren, funktioniert die Kommunikation zwischen iOS-Gerät und iTunes im DFU-Modus auf einer viel tieferen Systemebene. Im Unterschied zur herkömmlichen Wiederherstellung über iTunes werden dabei nicht nur die Einstellungen gelöscht, sondern das Betriebssystem komplett neu installiert. Im Restore- bzw. Recovery-Modus sind hingegen noch Teile der Firmware aktiv und können dementsprechend auch nicht im laufenden Betrieb überschrieben werden.

Die Evolution von iOS in Bildern: 10 Jahre eines Betriebssystems

iPhone in den Wartungs-Modus versetzen

Um das iPhone in den DFU-Mode zu versetzen schaltet ihr das Gerät zunächst aus, schließt es mit einem USB-Kabel an den Computer an und startet dann iTunes. Anschließend führt ihr die folgenden Schritte durch:

  1. Drückt gleichzeitig den Home-Button und den Ein-/Aus-Schalter und haltet sie 10 Sekunden gedrückt. Während diesem Zeitraum erscheint das Apple-Logo auf dem Display des iPhones und verschwindet wieder.
  2. Besitzt ihr ein iPhone 7 drückt und haltet ihr stattdessen die Leiser-Taste und den Power-Button.
  3. Nach Ablauf der 10 Sekunden Zeit lasst Ihr den Power-Button los, haltet die Home-Taste aber für weitere zehn Sekunden gedrückt: Das Display des iPhones bleibt schwarz, während auf dem Rechner die folgende Meldung erscheint: iTunes hat ein iPhone im Wartungszustand erkannt.
  4. Jetzt könnt ihr das iPhone über iTunes wiederherstellen.

Sollte die iTunes-Meldung nicht erscheinen, wiederholt ihr einfach noch einmal die obigen Schritte. Trennt das iPhone vom Rechner, schließt es wieder an und fangt noch einmal von vorne an. Manchmal funktioniert das Versetzen in den DFU-Mode nicht beim ersten Mal, das ist also kein Grund zur Panik. 

Ihr habt noch ein älteres iPhone? Schaut euch hier das iPhone 7 mit 32 Gigabyte zum Bestpreis an:

DFU-Modus verlassen

Wenn ihr den DFU-Modus nicht mehr länger benötigt oder doch keinen Jailbreak durchführen könnt, könnt ihr den Wartungs-Modus auch wieder verlassen. Dazu drückt ihr erneut 10 Sekunden lang Home-Button und Powerbutton. Wartet bis das Apple-Logo auf dem Display erscheint und signalisiert, dass das iPhone neu startet. Anschließend fährt das Gerät normal hoch und zeigt die gewohnte Oberfläche von iOS.

Weitere Themen: Apple iOS, APFS: Das neue Dateisystem deines iPhones und Macs, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple