macOS 10.13 High Sierra ist da! Download, Neuerungen, Kompatibilität

(Update) Soeben erschien das neue Betriebssystem für die Macs, macOS High Sierra. Was muss man zum neuen System wissen? Ein Überblick:

Der Name macht es mehr als deutlich: Mit macOS High Sierra orientiert sich Apple stark an der Vorgängerversion, macOS Sierra. Zudem bewirbt Apple weiterhin die Natur in Kalifornien, diesmal ein Hochgebirge.

mac-sierra-homescreen

Update von 19:05 Uhr: macOS High Sierra steht jetzt im Mac App Store –
Download-Link siehe unten. Die Datei ist 4,8 Gigabyte groß.
Bitte auch unsere Hinweise zur Installation von macOS High Sierra beachten.

Ähnlich wie bei OS X Leopard zu Snow Leopard passieren die größten Änderungen unter der Haube, also für den Mac-Nutzer nicht besonders auffällig.

macOS High Sierra mit neuem Dateisystem

Die wichtigste Änderung ist die Einführung des neuen Dateisystems APFS. Apple hat es speziell für Flash-Laufwerke entwickelt, es löst HFS+ als Standard ab. Allerdings: Zum Release-Zeitpunkt werden nur Mac und MacBooks mit SSD als Systemlaufwerk (auch keine Fusion Drives) umgestellt. Auf den iOS-Geräten hat Apple den Wechsel auf APFS bereits vollzogen.

Mit dem neuen System verspricht Apple bessere Leistung, Sicherheit und Zuverlässigkeit der Daten. Bei Stromausfällen und Systemabstürzen sollen die Daten besser geschützt sein, zudem ist eine native Verschlüsselung integriert.

Und noch mehr unter der Haube

Es gibt auch sichtbare Änderungen – doch bleiben wir noch kurz bei den technischen Änderungen. Metal 2 soll Entwicklern helfen, ihre Software zu beschleunigen. Hierfür hat Apple die Schnittstelle zur GPU (Grafik) verbessert und Unterstützung für maschinelles Lernen hinzugefügt. In Verbindung mit Thunderbolt 3 können leistungsfähige externe GPUs angebunden werden. Außerdem wird durch Metal 2 die Erstellung von Virtual-Reality-Inhalten möglich. Gaming- und VR-Inhalte anderer Entwickler seien in Vorbereitung.

Eine sofortige Verbesserung für fast Jedermann: die Unterstützung von HEVC (H.265). Dieser Videostandard ist wesentlich effizienter als H.264, weshalb das neue DVB-T2 HD in Deutschland übrigens ebenfalls auf den H.265 setzt. Neue Macs bieten eine Hardwarebeschleunigung für die HEVC-Codierung, zum Beispiel der iMac von diesem Jahr, hier im Video:

9.419
27 Zoll iMac (2017) mit 5K-Display im Test

macOS High Sierra: Sichtbare Neuerungen

Doch auch von neuen Funktionen profitiert der Mac-Nutzer. Ein Auszug:

  • Die Fotos-App bietet einige Änderungen und neue Tools. Zum Beispiel gibt es Kurven zur Feinabstimmung von Farbe und Kontrast und eine ständig eingeblendete Seitenleiste mit Organisationswerkzeugen. Neben Bearbeitungs-Apps können auch Druckservices wie WhiteWall direkt über die Fotos-App erreicht werden.
  • Die Mail-Suche wird schneller und zeigt die wichtigsten Ergebnisse oben an.
  • Safari kann automatisch die Reader-Ansicht öffnen und Tracking-Daten automatisch erkennen und entfernen.
  • Siri bekommt die ausdrucksstärkere, von iOS 11 bekannte Stimme.
  • In FaceTime-Anrufen kann man Live Photos schießen.
  • Notizen bietet einfache Tabellen, wichtige Tabellen können oben angeheftet werden.
  • Die Spotlight-Suche Flugstatus-Informationen.
  • iCloud File Sharing ermöglicht das Teilen von Dateien in iCloud Drive und die Zusammenarbeit mit anderen Personen.

mac-sierra-photos

Download, Release und Kompatibilität von macOS 10.13 High Sierra

macOS High Sierra ist kostenlos und erscheint heute, vermutlich so um 19:00 Uhr. Der Download wird über den Mac App Store zur Verfügung gestellt. Update: Der Download-Link:

macOS High Sierra
Entwickler:
Preis: Free

Ein Backup sollte vor der Aktualisierung unbedingt durchgeführt werden, zudem bitte weitere Hinweise und Warnungen vor der Installation beachten. Kompatibel ist macOS High Sierra mit allen Macs, auf denen auch macOS 10.12 Sierra läuft (also Macs ab 2011 und einzelne noch ältere Modelle).

Wer die Beta von macOS High Sierra installiert hat, muss beachten: Die Beta läuft mit dem Dateisystem APFS, die finale Version aber nicht. Das Update wird deshalb kompliziert, Apple hat hierfür eine Anleitung veröffentlicht.

von

Alle Artikel zu macOS High Sierra 10.13
  1. MacBook mit iPhone-Prozessor? Die Hinweise in macOS verdichten sich

    Florian Matthey 9
    MacBook mit iPhone-Prozessor? Die Hinweise in macOS verdichten sich

    Die Anzeichen verdichten sich, dass Apple an Macs mit selbst entwickelten Chips statt mit Intel-CPUs arbeitet: Das Unternehmen hat am Wochenende völlig überraschend zumindest einen Teil des macOS für ARM-Chips veröffentlicht.

  2. Wie viel MB (Megabyte) sind ein GB (Gigabyte) – Erklärung

    Thomas Kolkmann
    Wie viel MB (Megabyte) sind ein GB (Gigabyte) – Erklärung

    Wie viel Megabyte (MB) sind ein Gigabyte (GB)? Die einen sprechen von 1000, die anderen von 1024 – aber woher kommt der Unterschied und was stimmt nun wirklich? Wir versuchen, euch das „Mysterium“ etwas aufzudröseln.

  3. macOS High Sierra Probleme: Bekannte Fehler & mögliche Lösungen

    Thomas Kolkmann
    macOS High Sierra Probleme: Bekannte Fehler & mögliche Lösungen

    macOS High Sierra (10.13) ist seit dem 25. September 2017 offiziell erhältlich, doch auch wenn das Betriebssystem nun aus der Beta-Phase ist, gibt es trotzdem noch einige Fehler, Probleme und Inkompatibilitäten zu bestimmter Software und Treibern. Wir fassen...

  4. Hacker sperren Mac-Benutzer aus: Wie ihr euch schützen könnt (Update)

    Florian Matthey 5
    Hacker sperren Mac-Benutzer aus: Wie ihr euch schützen könnt (Update)

    Einige Mac-Benutzer werden in diesen Tagen Opfer von Hacker-Angriffen: Sie können nicht mehr auf ihre Daten zugreifen und sollen an die Angreifer ein „Lösegeld“ zahlen. Es ist allerdings recht einfach, sich vor dem Angriff zu schützen.