Android-Dateimanager: Die besten File-Manager-Apps

Martin Maciej
12

Um einen Überblick über die verschiedenen Daten und Dateien auf einem Android-Smartphone  oder -Tablet zu bekommen, benötigt man eine entsprechende App, mit welcher sich die Ordner im Speicher durchforsten lassen. Wir zeigen euch fünf Dateimanager für Android, die den Alltag erleichtern.

Android-Dateimanager: Die besten File-Manager-Apps

Installierte Anwendungen, heruntergeladene Dateien und Bilder – es gibt viel zu verwalten im internen sowie externen Speicher eines Android-Geräts. Häufig sind vom Hersteller bereits Dateibrowser vorinstalliert, die allerdings nur einen Bruchteil der Dateien anzeigen oder spannende Funktionen außen vorlassen, um keine tiefen Änderungen am eigenen System vorzunehmen. Will man etwas mehr aus seinem System rausholen und eine bessere Kontrolle über die Daten auf dem Gerät erhalten, benötigt man eine passende Dateimanager-Alternative für das Android-Gerät.

Android-Speicher voll? So mistet ihr aus! (Video)

225.914
Android-Speicher voll? So mistet ihr aus!
Android 8.0 Oreo vs. iOS 11: Warum Android immer noch die Nase vorn hat

Android-Dateimanager für Android

Die Dateibrowser-Apps lassen sich mittlerweile auch auf Geräten installieren, die nicht gerootet sind. Zahlreiche dieser Anwendungen sind kostenlos und bringen auch in der Gratis-Version einen ordentlichen Funktionsumfang mit, der den Ansprüchen des jeweiligen Nutzers gerecht werden sollte. Bei uns findet ihr die passenden Android-Dateimanager im Überblick.

Solid Explorer File Manager

Der Solid Explorer File Manager kommt im Material-Design auf das Gerät. Dateien lassen sich per Drag&Drop beliebig zwischen Fenstern hin- und her schieben. Mit dem File-Manager können gepackte Dateien wie ZIP- oder RAR-Archive ohne zusätzliche Anwendung ausgelesen und entpackt sein. Der Dateimanager beherrscht dabei auch verschlüsselte Archive.

Der File-Explorer kommt mit allen Funktionen, die man von einem Datei-Manager erwartet. Eine Schnellstart-Anleitung führt in die verschiedenen Möglichkeiten der Anwendung ein. Die App kann in den ersten 14 Tagen kostenlos getestet werden. Falls man die Funktionen des Datei-Verwalters im App-Format zu schätzen gelernt hat, lässt sich die Vollversion per In-App-Kauf freischalten.

Solid Explorer File Manager
Entwickler: NeatBytes
Preis: Free

solid-explorer

Android-Dateimanager: Astro Datei-Manager

Der Datei-Manager „Astro“ gehört zu den bekanntesten Apps zum Verwalten der Dateien auf einem Android-Gerät.. Die Popularität hat der Dateimanager nicht zu unrecht: Dieser File-Manager bietet alle wichtigen Basisfunktionen und ermöglicht eine problemlose Zusammenarbeit mit Dropbox & Co.: So lassen sich Daten schnell und sicher auf die Cloud des jeweiligen Dienstes verschieben, natürlich kann man die Dateien auch per E-Mail oder einem Messenger verschicken. Die integrierten Bild- und Text-Viewer vervollständigen das Angebot.

ASTRO Dateimanager
Entwickler: Metago
Preis: Free

Android-Dateimanager: Datenübertragung, – verwaltung und mehr

Erweiterte Features bietet der „ES Datei-Explorer“. Neben den Standard-Funktionen wie einem Datei-Explorer hat man auch die Möglichkeit auf FTP-Server und verschiedene Cloud-Speicherdienste zuzugreifen. Als einzige Applikation in dieser Übersicht findet sich auch ein Anwendungsmanager in der Applikation, mit dem ihr Programme bequem beenden könnt — indes jedoch nicht immer sinnvoll. Zuletzt machte die einstige Vorzeige-App unter den Datei-Manager zudem durch eher zwielichtige Werbeanzeigen auf dem Sperrbildschirm von sich reden.

ES Datei Explorer
Entwickler: ES Global
Preis: Free

Android-Dateimanager: File Manager

Nein, in der Überschrift ist kein Fehler; die App trägt tatsächlich einen ziemlich simplen Namen. Der „File Manager“ kann durchaus mit dem „ES Datei-Explorer“ konkurrieren, auch wenn beispielsweise der Task-Killer fehlt. Unter anderem finden sich in der Dateimanager-App verschiedene Ansichten sowie eine Funktion, um nach Dateien zu suchen.

Auch dieser Dateimanager kommt mit zahlreichen Cloud-Funktionen. Zudem habt ihr mit der kostenlosen App die Möglichkeit, Dateien schnell und einfach zwischen dem PC und Android-Gerät per WLAN und FTP auszutauschen. Dank entsprechender Widgets können Dateien bestimmter Formate gezielt über den Homescreen angesteuert werden.

1.758
File Manager: Rythm Software
Datei Manager (File Manager)

Total Commander

Total Commander hat sich bereits auf dem Desktop einen Namen machen können und auch die App-Version bringt viele nützliche Funktionen mit. Hierzu gehören:

  • Kopieren und Verschieben von Unterverzeichnissen
  • Drag&Drop
  • Umbenennen von Dateien und Verzeichnissen
  • Löschen
  • Entpacken von ZIP und RAR
  • Text-Editor
  • FTP- und SFT-Client
  • Senden von Dateien über Bluetooth
  • Media Player

Die Button-Leiste lässt sich nach eigenen Wünschen individuell anpassen, um alle wichtigen Funktionen schnell griffbereit zu halten.

Total Commander - Dateimanager
Entwickler: C. Ghisler
Preis: Free

total-commander

Dateimanager für Android: Fazit

Welchen Dateimanager man nutzt, kommt wohl vor allem auf euren Geschmack an. Die drei vorgestellten Anwendungen ähneln sich in Funktionsweise und Design, setzen aber die verschiedenen Features unterschiedlich um. Probiert man einige Dateimanager für Android durch, findet man meist schnell den richtigen für den Alltagsgebrauch.

An anderer Stelle haben wir eine Übersicht wichtiger Sicherheits-Apps für euch.

Artikel zuletzt aktualisiert am 10. August 2016

Abstimmung wird geladen
Bildquelle: Highwaystarz-Photography
Abstimmung: Was haltet ihr vom mobilen Bezahlen?
Was haltet ihr vom mobilen Bezahlen?

Geht es nach einigen Experten, soll das Bezahlen mit Bargeld schon bald ein Ende finden. Stattdessen soll z.B. das Smartphone als digitale Geldbörse an der Kasse bereitstehen. Was haltet ihr vom mobilen Bezahlen?

Weitere Themen: Total Commander, ES Datei Explorer, Android

Neue Artikel von GIGA ANDROID