Philips Hue ist ein Lichtsystem, das in das heimische Netzwerk eingebunden wird. Im WLAN und auf Wunsch von Außerhalb ist die Steuerung von Helligkeit und Farben möglich. Hierfür stehen Lichtszenen zur Wahl, zudem können eigene Zusammenstellungen programmiert werden.

Über physische Schalter ist das Aufrufen von Lichtszenen ohne Smartphone möglich. Dank Anbindung an HomeKit kann eine Steuerung auch über den iPhone-Sprachassistenten Siri erfolgen, a la: „Siri, schalte das Küchenlicht an“. Dies ist erst mit der Bridge ab Generation 2 möglich.

Weitere Informationen und eine Bewertung nennen wir in diesem Artikel: Philips hue im Test.

Philips Hue kaufen

Um Philips hue nutzen zu können, benötigt man eine oder mehrere Lampen sowie eine Bridge. Diese stellt die Verbindung zwischen Netzwerk und Lampen her. In den Starterkits sind die notwendigen Komponenten enthalten:

Die Steuerung erfolgt über Apps, die kostenlos in den App Stores zu finden sind.

 

Test

  • WLAN-Licht Philips hue im ganz persönlichen Test

    WLAN-Licht Philips hue im ganz persönlichen Test

    Seit ein paar Monaten besitze ich privat das Philips WLAN-Lichtsystem hue. Es bietet einen Komfortgewinn, wie ich ihn anfangs nicht für möglich gehalten hätte – trotz ein paar größerer Makel. Ein persönliches Zwischenfazit.
    Sebastian Trepesch 18

Alle Artikel zu Philips Hue

* gesponsorter Link