Call of Duty: Ghosts

Modern Warfare, Black Ops. Modern Warfare, Black Ops – so sah in den letzten Jahren die Rotation der Call of Duty-Spiele aus. Anstatt jetzt mit Modern Warfare 4 weiterzumachen, führt Activision allerdings ein drittes Sub-Franchise ein. Call of Duty: Ghosts soll der Shooter-Reihe dabei endlich wieder frisches Leben einhauchen.

Call of Duty: Ghosts

Call of Duty: Ghosts – Neue Engine, neues Setting, Next-Gen

Man kann es nicht abstreiten: Call of Duty ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Langsam aber sicher machen sich die ersten Ermüdungserscheinungen bemerkbar und Activision kämpft nun dagegen an. Die für Call of Duty: Ghosts verantwortlichen Studios Infinity Ward und Neversoft werden deshalb für einige Neuerungen sorgen müssen.

Die Forderungen der Fans wurden angehört und Call of Duty: Ghosts bekommt endlich eine komplett neue Engine. Das zehnte Call of Duty wird also quasi zum Neuanfang der Reihe – schließlich plant man auch damit, das Spiel auf den Next-Gen-Konsolen zu veröffentlichen.

Lest Toms Test zu Call of Duty: Ghosts und bildet euch eine eigene Meinung.

Ohnehin scheint man alles Alte herauszuschmeißen. CoD: Ghosts wird so mit einem komplett neuen Setting, neuen Charakteren und hoffentlich auch neuen Gameplay-Elementen aufwarten.

Metacritic-Durchschnittsbewertung: 74%

Bildergalerie Call of Duty: Ghosts

Call of Duty: Ghosts Multiplayer Maps

Call of Duty: Ghosts umfasst 14 Multiplayer Maps plus der Bonus Map Free Fall.

  • Prison Break

  • Octane
  • Tremor
  • Freight
  • Whiteout
  • Stormfront
  • Siege
  • Warhawk
  • Sovereign
  • Overlord
  • Stonehaven
  • Chasm
  • Flooded
  • Strikezone
  • Bonus: Free Fall

 

Laut eines Leaks sollen angeblich noch vier Map Packs für CoD: Ghosts erscheinen:

  • Onslaught
  • Devastation
  • Invasion
  • Nemesis

Call of Duty: Ghosts Release

Call of Duty: Ghosts erschien am 5. November 2013 für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4.

Call of Duty: Ghosts Demo

Zu Call of Duty: Ghosts liegt bislang keine Demo vor.

< Call of Duty: Black Ops 2

Noch mehr Shooter? Hier ist eine Liste der besten Shooter 2014: Die wichtigsten Ego-Shooter des Jahres – FPS 2014 Top 10

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Alle Artikel zu Call of Duty: Ghosts
Erste Informationen zum Release von “Call of Duty: Ghosts” und dessen etwaigen Neuausrichtung sind von Activision veröffentlicht worden. Ein seichter Reboot der erfolgreichsten Militär-Shooter-Reihe kommt zum richtigen Zeitpunkt, da sich “Call of Duty: Modern Warfare 3” wie auch „Call of Duty: Black Ops 2“ zuletzt einiges an Kritik gefallen lassen mussten. Zwar sprechen die phänomenalen Verkaufszahlen weiterhin für sich, frischer Wind täte der Reihe aber sicher gut. Call of Duty: Ghosts wird am 5. November für PC, Xbox 360 und Playstation 3, sowie zum Launch der Next-Generation-Konsolen erscheinen.

Call of Duty – Modern Warfare 4: Schauspieler bestätigt Entwicklung

Keine große Überraschung: Infinity Ward arbeitet an Call of Duty: Modern Warfare 4. Dies bestätigte nun Billy Murray, Sprecher von MW-Veteran Captain Price.

Murray verriet das Ganze (wohl versehentlich) Jason Andrews von ThisIsXbox auf einem Flug. “Am Montag treffe ich mich mit Infinity Ward wegen dem nächsten Spiel, Modern Warfare 4″, so Murray. “Ich arbeite am Sequel von Modern Warfare 3, es geht direkt weiter und ich tauche nur in Modern Warfare Spielen auf….”

Activision und Infinity Ward bestätigten bisher keinen COD-Titel für das kommenden Jahr – kein Wunder, schließlich steht auch erst einmal der Release von Call of Duty: Black Ops 2 bevor. Der Release von “Modern Warfare 4″ ist angesichts des Erfolges des Franchises aber ohnehin eigentlich nur eine Frage der Zeit.

Via: Gamesthirst, VG247

Zum Inhaltsverzeichnis

Call of Duty – Modern Warfare 4: Weitere Gerüchte zum neuen COD

Activision wird auch 2013 wieder ein neues Call of Duty veröffentlichen. Eine konkrete Ankündigung steht zwar noch aus, Gerüchten zufolge handelt es sich aber um Modern Warfare 4.

Ende Oktober enthüllte bereits ein Synchronsprecher seine Arbeit an Call of Duty: Modern Warfare 4, jetzt gibt es weitere Infos. Siliconera zufolge soll Activision bereits Stimmen für zumindest einen der Charaktere aufgenommen haben. Der Hauptcharakter des Spiels soll so ein etwa dreißig Jahre alter Veteran sein und eine nihilistische Weltanschauung haben.

Hier einige der Zeilen, die der Charakter mit dem Codenamen “Ben Burke” im neuen Call of Duty sprechen wird:

“Reminds you of Phuket, doesn't it? Only this time the dust gives you cancer... OK, park yourself and get ready. When this thing kicks off, put a hole in anything that moves.”

“This is Sentinel Zero One, successful crypto change on C2 net break, requesting immediate update of blue force picture and status of artillery, over. I have you broken and unreadable, I say again, requesting updates to friendly positions and status of arty support. Do you read, over?”

“We've got KVA on the move! They're going to strongpoint the main gate, ETA two mikes! We're providing support for our heavy rollers! Ready up and let's move!”

“Goliath, this is Sentinel Zero One! We have enemy armor at the gate, hundred meters north of ourposition! Requesting close-air grid mark three-one-six!

Weiterhin soll es eine Flashback-Szene in Somalia mit Soap MacTavish geben. Vorerst müssen wir uns aber mit Call of Duty: Black Ops 2 zufrieden geben, welches in dieser Woche erschien – Test gibt’s hier.

Zum Inhaltsverzeichnis

Call of Duty – Modern Warfare 4: Kommt wohl noch für PS3 & Xbox 360

Call of Duty: Black Ops 2 ist gerade erst erschienen, da häufen sich schon wieder die Gerüchte um das nächste Call of Duty. Nach angeblichen Infos zum Hauptcharakter gibt es nun einen Hinweis auf die Plattformen.

Viele wünschen sich für ein neues Call of Duty eine neue Engine, vorzugsweise auch noch auf Next-Gen Konsolen. Doch daraus wird wohl nichts: Eine neue Stellenausschreibung weist zumindest auf die Entwicklung für PS3 und Xbox 360 hin.

Sledgehammer Games, die bereits bei Modern Warfare 3 mit Infinity Ward zusammenarbeiteten, suchen derzeit nämlich nach einem Senior Environment Artist für ihr Call of Duty Team. Neben den üblichen Voraussetzungen soll dabei sichergestellt werden, dass die Level auf “allen relevanten Plattformen Xbox 360, PS3″ funktionieren.

Natürlich ist es möglich, dass das Spiel vorerst nur für die derzeitige Generation erscheint und zum Launch der Next-Gen Konsolen portiert wird – schließlich stehen Ankündigungen bzw. Termine für PS4 & Next-Xbox weiter aus.

Gerüchten zufolge handelt es sich beim nächsten COD um Modern Warfare 4, offiziell bestätigt wurde der Titel allerdings noch nicht.

Via: Nowgamer

Quelle: Gama

Télécharger Call of Duty 4 Modern Warfare en français sur Madolo.fr

Zum Inhaltsverzeichnis

Call of Duty – Ghosts: Tesco leakt neuen COD-Teil

Kein Modern Warfare 4: Activision scheint für den zehnten Call of Duty-Teil etwas Neues geplant zu haben. Die UK-Supermarktkette Tesco hat nun nämlich Call of Duty: Ghosts geleakt.

Auf der Website von Tesco gab es ein Listing für PS3 & Xbox 360 Versionen von COD: Ghosts, mittlerweile wurden die Einträge jedoch entfernt. Der Name “Ghosts” ist schon häufiger in Gerüchten aufgetaucht, angeblich wird der Shooter erneut in der Zukunft spielen. Das aufgetauchte Boxart nennt dabei erneut Infinity Ward als Entwicklerstudio.

Weiterhin tauch Call of Duty: Ghosts auch bei einer aktuellen Target-Werbung auf. Mit einer offiziellen Ankündigung ist in den kommenden Tagen bzw. Wochen zu rechnen.

Via: Videogamer

Zum Inhaltsverzeichnis

Call of Duty – Ghosts: Kommt wohl auch für PC & Wii U

Ein weiterer Online-Händler hat Call of Duty: Ghosts aufgelistet. Das mittlerweile entfernte Listing von Xtralife.es zeigte dabei PC und Wii U-Versionen des Shooters.

Zuletzt sind bereits Xbox 360 und PS3-Einträge zu Call of Duty: Ghosts aufgetaucht. Das Spiel von Infinity Ward wird also voraussichtlich wieder für alle aktuellen Plattformen erscheinen – auch wenn die Wii U-Version von Call of Duty: Black Ops 2 nicht gerade erfolgreich war.

Call of Duty: Ghosts wird voraussichtlich in den kommenden Tagen offiziell enthüllt. Gerüchten zufolge spielt der Titel erneut in einem Zukunftssetting und macht von einer neuen Engine Gebrauch. Release ist voraussichtlich im November.

Via: Joystiq; Nintendoeverything

Zum Inhaltsverzeichnis

Call of Duty Ghosts: Activision kündigt Next-Gen COD an

Publisher Activision hat jetzt offiziell Call of Duty: Ghosts angekündigt. Viele Infos gibt es noch nicht, ein paar Sachen stehen jedoch bereits fest. Das nächste COD von Infinity Ward bekommt so eine neue Engine und wird auch für die Next-Gen Konsolen erscheinen.

Beim Reveal der neuen Xbox am 21. Mai wird es die ersten Bewegtbilder zu Call of Duty: Ghosts geben, die uns hoffentlich erste Details zum komplett neuen Setting und der neuen Geschichte verraten. Am 5. November erscheint das Spiel für PC, Xbox 360 und PS3, die Next-Gen Versionen dürften zum Launch des jeweiligen Systems folgen.

„Infinity Ward hat die Messlatte für Action-Games bereits zuvor sehr hoch gelegt – und wird es wieder tun“, so Eric Hirshberg, CEO bei Activision Publishing, Inc. Call of Duty: Ghosts mit seiner neuen Call of Duty-Engine ist ein großer Schritt für die Marke, und  Infinity Ward setzt alles daran, den Erwartungen unserer grandiosen Fans mit einer neuen Welt, neuen Charakteren, Handlung und Abenteuern gerecht zu werden.“

„Viele dachten, unser nächster Titel wird Modern Warfare 4 – das wäre für uns eine sichere Karte gewesen. Wir wollen uns aber nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen“, sagt Mark Rubin, Executive Producer beim Entwicklerstudio Infinity Ward. „Die nächste Generation der Konsolen ist für uns der perfekte Anlass, auch für Call of Duty einen neuen Abschnitt zu beginnen. Also schaffen wir mit Ghosts etwas Neues, eine neue Engine sowie viele Ideen und Abenteuer für Fans von Call of Duty. Wir freuen uns unheimlich, das alles bald mit unserer gesamten Community teilen zu können.“

Zum Inhaltsverzeichnis

Call of Duty – Ghosts: Sledgehammer Games ist nicht involviert

Sledgehammer Games wird dieses Mal nicht die Rolle des Support-Studios für Infinity Ward einnehmen. Per Twitter bestätigte das Studio, dass man nicht an Call of Duty: Ghosts beteiligt ist.

Bei Call of Duty: Modern Warfare 3 war das Team um Glen Schofield noch für die Entwicklung der Zusatzinhalte bzw. Map Packs verantwortlich. Die Call of Duty: Ghosts DLCs werden aller Voraussicht nach aber nicht von Sledgehammer entwickelt.

Worum es sich bei diesem neuen Projekt handelt, ist derzeit nicht bekannt. Sledgehammer Games wurde 2009 ursprünglich gegründet, um einen Call of Duty-Ableger als Third-Person-Shooter zu entwickeln – vielleicht hat Activision dieses Thema nun wieder aufgegriffen?

Neben Infinity Ward und Sledgehammer Games arbeiten derzeit auch Neversoft, Raven Software und Treyarch am Call of Duty Franchise.

Zum Inhaltsverzeichnis

Call of Duty Ghosts: Am besten sieht’s auf dem PC aus

Mark Rubin macht in letzter Zeit einige Schlagzeilen aus. Erst ist Call of Duty wie ein Sport und wird sich deswegen nie ändern, dann ist es der Call of Duty-Hund, den angeblich alle lieben und dann war da noch das Problem mit Crossplay, was zwischen den Konsolen nicht möglich ist, weil die Hardware ja so unterschiedlich sei, dass es unfair sein könnte. Heute hat Rubin realistischere Neuigkeiten zu vermelden, denn in Call of Duty: Ghosts wird der PC am besten mit der Grafik abschneiden. Da jedes Set-Piece einzeln für jede Version portiert wird, und nicht alle Set-Pieces vom untersten Standard portiert werden, sind sie eben für den PC am besten.

“Es wird besser aussehen als jedes Call of Duty, welches wir bisher für den PC gebracht haben.”, erzählt Rubin stolz Kotaku und deutet dabei an, dass die PC-Version sogar besser als auf den neuen Konsolen aussehen wird: “Wir nutzen sogar höher-aufgelöste Texturen in vielen Fällen gegenüber den Next-Gen Konsolen. Wie gut das im Gegensatz zu den grafischen Konkurrenten, im direkten Vergleich mit Battlefield 4 und den vielen anderen Next-Gen Titeln aussehen wird, muss sich erst noch zeigen.

Call of Duty: Ghosts erscheint am 5. November für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3, Playstation 4 und Wii U.

Quelle: Kotaku

Zum Inhaltsverzeichnis
GIGA Marktplatz