Counter-Strike: Global Offensive

Noch bevor das Spiel offiziell angekündigt wurde, ließ Valve bereits Elite-Counter-Strike-Spieler den neuen Teil auf Herz und Nieren antesten. Nicht zu verdenken, dass diese Spieler neben dem Feedback an Entwickler Valve selbst, auch Informationen über das Gameplay an andere Fans weitergeben wollten.

Dabei wird des öfteren gesagt, dass Valve kein Counter-Strike 2 schaffen wollte, sondern einen Multi-Plattform teambasierten First Person Shooter. Dabei zieht man gerne die älteren, wenn auch nicht weniger herausragenden Teile Counter-Strike 1.6, Counter-Strike: Condition Zero und Counter-Strike: Source mit ins Gespräch.

Counter-Strike: Global Offensive basiert auf der runderneuerten und überarbeiteten Source-Engine, allerdings nicht auf Basis von Counter-Strike: Source. Bereits diesen Herbst soll die Beta-Testphase weltweit anlaufen, startet Counter-Strike: Global Offensive bereits Anfang 2012.

Dabei werden keine neuen Spiel-Modi integriert werden und die alten de_ und cs_Maps umfassen. Mit CS GO möchte Valve verstärkt in die eSports-Richtung gehen und sowohl Casual- als auch Wettbewerbsmodi bedienen.

Beim Anspielen der Maps dust, dust2, inferno und nuke war die Begeisterung über die verbesserte Grafik groß. Auch die Animationen wurden rundum erneuert und verbessert, so dass jetzt alles einfach „wunderschön“ aussähe. Auch andere klassische CS-Maps wie zum Beispiel train werden noch Zugang zum Spiel finden.

Counter-Strike: Global Offensive – Zeit für eine neue Generation

Valve hat zudem die Physik-Engine komplett neu überarbeitet. Berichte beschreiben das Spielgefühl als vollkommen neu und anders als Counter-Strike: Source. Der Entwickler hat sich deutlich Mühe gegeben, ein Spiel auf dem renommierten Franchise aufzubauen, dass sich komplett neu anfühlt, dennoch aber Spieler der alten Teile nicht aus ihrer Welt herausholt. Das Feedback der Spieler wurde freudig von Valve aufgenommen und soll umgesetzt werden. Man war froh, dass sich Niemand abfällig über die Änderungen äußerte.

Das Waffenarsenal ist derweil um einige neue Ausrüstungsgegenstände gewachsen. In der Alpha-Version waren Unausgewogenheiten zwischen den alten und neuen Waffen noch vorhanden, doch auch diesem Problem will sich Valve bis zum Release noch annehmen. So wird es ein neues schweres Maschinengewehrer, neue Pistolen und eine neue Schrotflinte geben. Auch Molotov Cocktails, die die Gegner verlangsamen und ihnen Schaden über Zeit zufügen, und Decoy Granaten, die den Gegner durch erzeugte Schussgeräusche verwirren sollen, finden ihren Weg in das Spiel.

von

Weitere Themen: Valve

Counter-Strike: Global Offensive Download auf deinem Blog!

Counter-Strike: Global Offensive downloaden
Füge den HTML-Code in deinen Blog oder deine Webseite ein:

Alle Artikel zu Counter-Strike: Global Offensive

  1. Counter-Strike Global Offensive: Kommt im Sommer 2012

    von Maurice Urban
    Counter-Strike Global Offensive: Kommt im Sommer 2012

    Bei Valve hat man es nicht so mit Pünktlichkeit. Der Entwickler aus dem US-Bundesstaat Washington ist schließlich für seine vielen Verschiebungen und ungefähren Releasetermine bekannt und den Trend setzt man auch bei Counter-Strike: Global Offensive fort.

  2. Counter-Strike: Global Offensive – Valve vergibt Beta-Keys

    von Jonas Wekenborg
    Counter-Strike: Global Offensive – Valve vergibt Beta-Keys

    Wenn ihr euch tatsächlich für hartgesottene-nichts-kann-euch-vom-Ownen-abhalten Counter-Strike-Fans haltet, dann habt ihr sicherlich auch nichts dagegen einzuwenden, ein wenig Zeit in eine Umfrage zu Counter-Strike: Global Offensive zu investieren. Denn Publisher...

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz