Apples Kassenschlager will jeder haben: Die Kopfhörer der kalifornischen Marke (AirPods, AirPods Pro, AirPods Max) sind auch dieses Jahr zum Black Friday 2021 heiß begehrt. GIGA zeigt euch, wo ihr beim Kauf aktuell am wenigsten zahlt.

AirPods von Apple: Das sind die besten Angebote am 26.11.2021

Apple AirPods mit kabelgebundenem Ladecase (2. Gen.)
Apple AirPods mit kabelgebundenem Ladecase (2. Gen.)

AirPods mit Kabel-Ladecase (2. Generation) für 115 Euro bei Otto statt 179 Euro (UVP): True-Wireless-Kopfhörer im klassischen Design. Lassen Umgebungsschall teilweise durchdringen, da ohne Silikonaufsätze („Gummi“). Sind auch als Headset zum Telefonieren sehr gut geeignet.

Apple AirPods (3. Generation mit MagSafe Ladecase)
Apple AirPods (3. Generation mit MagSafe Ladecase)

KAUM ERSPARNIS: AirPods (3. Generation) für 198,90 Euro bei Saturn statt 199 Euro (UVP): True-Wireless-Kopfhörer im kompakterem Design, MagSafe Ladecase und bis zu 6 Stunden Akkulaufzeit pro Ladung. Lassen Umgebungsschall teilweise durchdringen, da ohne Silikonaufsätze („Gummi“). Sind auch als Headset zum Telefonieren sehr gut geeignet. Unterstützt 3D Audio mit dynamischem Head Tracking.

Apple AirPods Pro (2021) mit MagSafe Ladecase
Apple AirPods Pro (2021) mit MagSafe Ladecase

AirPods Pro für 218,46 Euro bei MediaMarkt statt 279 Euro (UVP): True-Wireless-Kopfhörer mit Noise Cancelling, MagSafe Ladecase und Silikonaufsätzen. In-Ear-Topmodell von Apple, das weiterhin wärmstens zu empfehlen ist. Unterstützt 3D Audio mit dynamischem Head Tracking.

Apple AirPods Max
Apple AirPods Max

AirPods Max für 419 Euro (Frabe: Grün) bei Cyberport statt 612,70 Euro (UVP): Großer Over-Ear-Kopfhörer mit der besten Klangqualität und Noise Cancelling. Unterstützt 3D Audio mit dynamischem Head Tracking.

AirPods: Warum sind die Kopfhörer von Apple so begehrt?

Auch wenn sie preislich keine Schnäppchen sind: Die Kopfhörer der AirPods-Reihe sind am besten auf Apples iOS und macOS optimiert. Einfache Kopplung, fliegender Wechsel zwischen Abspielern und 3D-Audio sind nur ein paar der Argumente, die Apple-Nutzerinnen und -Nutzer zur „Hausmarke“ greifen lassen. Die Modelle AirPods Pro und AirPods Max bieten zudem aktive Geräuschunterdrückung (ANC), sodass nerviger Umgebungslärm wirkungsvoll gedämmt wird.

Die Unterschiede zwischen den AirPods der 2. und der 3. Generation seht ihr in unserem Vergleich:

Die Unterschiede zwischen AirPods (3. Gen.) und AirPods Pro in diesem Vergleich:

Wer ein paar Euro sparen möchte, ohne dabei auf Apple-Technik zu verzichten, kann sich auch die Kopfhörer der Marke Beats anschauen. Diese gehört seit einigen Jahren zu Apple und ist mit vergleichbaren Chips und Features ausgestattet. Ein heißer Tipp ist etwa das Modell Beats Flex: Ein stabil gebauter In-Ear mit Neckband, der für die meisten Nutzerinnen und Nutzer ausreicht und deutlich weniger kostet als die günstigsten AirPods. Mehr dazu auch im ausführlichen GIGA-Test vom Beats Flex.

Beats Flex Bluetooth-Kopfhörer
Beats Flex Bluetooth-Kopfhörer

Auch ein Blick über den (Apple-)Tellerrand kann nicht schaden: Tolle AirPods-Alternativen gibts etwa in Form der Samsung Galaxy Buds Pro für 125 Euro, direkt vom Hersteller (siehe auch GIGA-Testbericht). Dem Over-Ear-Modell AirPods Max macht vor allem der Sony WH-1000XM4 für 250 Euro gehörige Konkurrenz (siehe GIGA-Testbericht).

Black Friday 2021: Das musst du wissen

Black-Friday-Tipps hier im Video:

6 essenzielle Tipps für Black-Friday-Schnäppchen Abonniere uns
auf YouTube
  • Die hier aufgeführten Sonderpreise gelten ab sofort. Alle Angaben ohne Gewähr.
  • Bei allen Angeboten gilt: „Solange der Vorrat reicht“. Es ist also ratsam, sich bereits vorher zu überlegen, welches Modell man haben will und schnell zuzuschlagen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).