Brauchst du einen microSD-Slot in deinem Smartphone?

Kaan Gürayer 29

Abschied von einem Markenzeichen: Gerüchten zufolge soll das Galaxy Note 10 keinen microSD-Slot mehr besitzen. Samsung-Fans sind frustriert und gehen bereits auf die Barrikaden – zu Recht? GIGA will euch von wissen, ob ihr heutzutage noch eine Speichererweiterung in eurem Smartphone braucht. 

Hinweis: Der Umfragezeitraum ist vorbei. Wir bedanken uns bei unseren Lesern für die rege Teilnahme.

Originalmeldung: 

Galt der microSD-Slot vor wenigen Jahren noch als eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zwischen Android-Smartphones und dem iPhone, befindet sich der Kartenslot auch in der Android-Welt mehr und mehr auf dem Rückzug. Google verbaut in seinen Pixel-Smartphones traditionell keinen microSD-Slot, Huawei setzt in der Oberklasse auf ein selbstentwickeltes Kartenformat und jetzt soll sogar beim Galaxy Note 10 der Speicherslot dem Rotstift zum Opfer fallen.

Während manche Samsung-Fans nun lautstark mit dem Boykott des Galaxy Note 10 drohen, sehen andere dem möglichen Wegfall des microSD-Slots gelassen entgegen. Doch wo steht ihr? Das will GIGA von euch wissen!

Teile GIGA deine Meinung mit: Brauchst du einen microSD-Slot in deinem Smartphone?

Ist ein microSD-Slot in Zeiten von Cloud-Speichern, Streaming-Diensten wie Spotify und Netflix, unbegrenzten Flatrates und immer größeren internen Speichern überhaupt noch notwendig? Macht mit bei unserer Umfrage, schreibt uns hier in die Kommentare und vergesst auch nicht, uns auf Facebook, Instagram und Twitter eure Meinung zu sagen und dazu den Hashtag #GIGAfragt zu verwenden.

Ende Juli schauen wir uns dann zusammen das Ergebnis an.

GIGA-Redakteur Kaan Gürayer meint:

Vor zwei Jahren bin ich privat aufs iPhone gewechselt, die Frage stellt sich für mich aktuell also nicht. Allerdings habe ich davor acht Jahre lang ausschließlich Android-Smartphones verwendet. War der microSD-Slot vor allem zu den Anfangszeiten von Android für mich unverzichtbar, hat sich das mit den Jahren mehr und mehr gelegt. Ich bin kein digitaler Messi, der unterwegs seine 200-GB-Musiksammlung dabei haben muss. Die meisten Android-Smartphones, vor allem in der Oberklasse, kommen heute mit so viel Speicher von Haus aus, dass eine microSD-Karte für den Durchschnittsnutzer wohl kaum mehr nötig ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser Umfrage

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung