Google Pixel 3a im Preisverfall: Handy-Geheimtipp stabilisiert sich unter 300 Euro

Peter Hryciuk 7

Das Google Pixel 3a ist mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399 Euro in Relation zur gebotenen Leistung schon sehr preiswert. Mittlerweile ist der Preis aber stark gesunken. Der Bestpreis von 269 Euro Anfang Februar war zwar einmalig, mit mit 289 Euro bei MediaMarkt und Saturn scheint sich der Preis aber unter der 300-Euro-Marke zu stabilisieren.

Update vom 24.03.2020: Es sind nicht ganz die 269 Euro von Anfang Februar, wer sich aber mit einem Aufpreis von 20 Euro arrangieren kann, erhält das Pixel 3a aktuell mit einem trotzdem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis für 289 Euro online bei MediaMarkt und Saturn – versandkostenfrei.

Google Pixel 3a (64 GB) *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 3.4.2020 19:01 Uhr

Wer das Handy im Rahmen eines günstigen Laufzeitvertrages erstehen will, kann derzeit auch ein gutes Schnäppchen machen: Dort zahlt man einmalig 1 Euro und monatlich 14,99 Euro für das Pixel 3a mit Allnet-Flat und 5 GB Datenvolumen im o2-Netz. Gesamtkosten für Handy und Tarif in der Mindestvertragslaufzeit: 360,76 Euro.

Google Pixel 3a im Preisverfall: 2020 bringt neue Bestpreise

Das Google Pixel 3a ist seit Mai 2019 auf dem Markt. Statt dem UVP von 399 Euro liegt der Online-Bestpreis für das Smartphone zum Frühjahr fast kontinuierlich unter 300 Euro.Zum Jahreswechsel 2019/2020 lag das Pixel 3a noch bei einem Online-Bestpreis von rund 310 Euro, wie das Preisentwicklungsdiagramm von idealo zeigt:

Google Pixel 3a (64 GB) *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 3.4.2020 19:01 Uhr

Google Pixel 3a: Was macht das Smartphone besonders?

Google Pixel 3a und 3a XL vorgestellt: Alle Details zu den neuen Smartphones.

Es handelt sich beim Google Pixel 3a zwar um ein Smartphone mit Mittelklasse-Hardware, die Kamera stammt aber aus dem High-End-Modell Pixel 3, sodass man hier ein günstiges, aber sehr gutes Handy bekommt, das vor allem in Sachen Kamera-Bildqualität begeistert. Die Performance stimmt, das OLED-Display besitzt eine tolle Darstellung, die Kamera macht hervorragende Fotos und auch die Akkulaufzeit ist sehr gut. Kleine Abstriche muss man bei der Materialwahl und Sonderfunktionen machen. So ist zum Beispiel keine Möglichkeit des kabellosen Ladens integriert dafür kostet das Handy aber auch viel weniger.

Im Test zum Google Pixel 3a haben wir die Vor- und Nachteile des Handys aufgeschlüsselt und eine Note von 85 % vergeben. Das macht das Pixel 3a zu einem echten Preis-Leistungs-Tipp. Wer nicht viel Geld für ein Android-Smartphone mit hoher Performance, sehr guter Kamera und langer Akkulaufzeit ausgeben möchte, ist hier genau richtig.

Wie gut die Kamera des Google Pixel 3a ist, könnt ihr in unserem Kamera-Test nachlesen:

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Google Pixel 3a im Kamera-Test: Kann das 400-Euro-Handy mit dem Pixel 3 mithalten?

Google Pixel 3a: Für wen lohnt sich der Kauf?

Der Kauf des Pixel 3a lohnt sich für alle, die ein bezahlbares Smartphone mit guter Kamera, einer verlässlichen Update-Politik und einer hohen Performance suchen. Zusätzlich bekommen die Käufer eine hohe Akkulaufzeit, die man dem Smartphone im Hinblick auf den doch vergleichsweise kleinen Akku nicht zutrauen würde. Dagegen ist das Smartphone nichts für Interessenten, die ein besonders hochwertiges und schickes Smartphone suchen. Optisch hängt das Pixel 3a der Konkurrenz im viel teureren Premium-Sektor hinterher. Da wäre das Samsung Galaxy S10 eine gute Alternative.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung