Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Im TV verpasst? Teil 8 dieser Action-Reihe glänzt mit starkem Cast

Im TV verpasst? Teil 8 dieser Action-Reihe glänzt mit starkem Cast

© IMAGO / Everett Collection

Im achten Ableger einer gefeierten Reihe wird die Action noch rasanter. Neben einer neuen Gegnerin muss sich das Team auch noch gegen seinen Freund wehren.

Die Crew rund um Dominik Toretto (Vin Diesel) ist aus dem Spiel mit Autos und kriminellen Machenschaften ausgestiegen, als Dom Letty (Michelle Rodriguez) heiratet und sein beständiger Weggefährte und ehemaliger Cop Brian (Paul Walker) zusammen mit seiner Frau Mia (Jordana Brewster) die Truppe verlässt. Als zum ersten Mal alle versuchen ein normales Leben zu führen, tritt plötzlich Cipher auf – eine Cyberterroristin mit Plänen, die auch die Hilfe von Dom beinhalten. Mit einem geschickten Trick zwingt sie ihn dazu, ihr beizustehen und stellt ihn somit gegen seine eigene Familie. Nun liegt es am Rest des Teams, Cipher aufzuhalten und die Welt zu retten.

Wenn ihr „Fast & Furious 8“ in voller Länge und ohne Werbeunterbrechung sehen möchtet, hättet ihr am Sonntag, den 25. Februar 2024 um 20:15 Uhr auf RTL die Möglichkeit dazu gehabt. Ihr hattet da keine Zeit? Kein Problem, ihr könnt ihr den Film auch auf Prime Video als Kauf- oder Leihversion streamen.

Anzeige

Im Trailer könnt ihr schon mal in „Fast & Furious 8“ reinschnuppern. 

Fast and Furious 8 - Trailer 3 Deutsch
Fast and Furious 8 - Trailer 3 Deutsch
Anzeige

Viele „Fast & Furious“-Filme und Stars

Die Action-Reihe, die 2001 noch als eher unscheinbarer Genre-Mix begann, kann sich heute zu den ganz großen Blockbuster-Franchises zählen und ist für das Filmstudio Universal sogar einer der gewinnträchtigsten Namen am Filmmarkt. Nachdem sich die Filme mit dem vierten Teil „Fast & Furious – Neues Modell. Originalteile“ neu orientiert und den Cast des Originals wiedergeholt hatte, wurde die Action immer größer und absurder.

Aber nicht nur die Action wurde größer, sondern auch der Cast wurde um zahlreichen Prominente ergänzt, darunter Jason StathamDwayne Johnson, Kurt Russell und Charlize Theron. Das natürlich nicht jeder von ihnen die Zeit und den Raum bekommen hat, um schauspielerisch auf höchstem Niveau abzuliefern, ist bei der Fülle an Action und Figuren offensichtlich. Und doch ist es beeindruckend, wie viele Namen die Fast-Saga mittlerweile für sich gewinnen konnte. 

Anzeige

So manche Autos der Fast-Saga würden es nicht durch den TÜV schaffen. So wie diese hier.

Das Ende der „Fast & Furious“-Reihe

Nach mittlerweile zehn Filmen soll nun mit dem elften Teil angeblich Schluss sein für die Raser. „Fast X“ ist als der erste Teil eines zweiteiligen Finales angelegt und obwohl Gerüchte im Umlauf waren, dass aus zwei Filmen eine abschließende Trilogie werden soll, ist bis jetzt nur der elfte Film angekündigt. Tatsächlich sollte die Fast-Saga, die übrigens erst mit dem neunten Teil so genannt wurde, schon mit dem siebten Beitrag enden. Grade auch weil der tragische Tod eines Darstellers und damit auch der Abschied von seiner Figur im Vordergrund standen. Doch das Studio und Vin Diesel entschieden sich dazu, weiterzumachen. Der Erfolg gibt ihnen recht, denn obwohl es immer wieder reichlich Kritik an den Filmen gibt, spielen die „Fast & Furious“-Teile an den Kinokassen viel Geld ein.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige