Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. iPhone 11: Diese Hüllen gibt es für das Modell

iPhone 11: Diese Hüllen gibt es für das Modell

© Apple
Anzeige

Wer eine Hülle für sein iPhone 11 sucht, trifft schnell auf einen Dschungel an Möglichkeiten. Wir zeigen euch, wie ihr die richtige Wahl treffen könnt.

Ein kleiner Moment der Unachtsamkeit kann schnell dafür sorgen, dass euer Smartphone Schaden nimmt. Wer lange Freude an seinem Handy haben möchte, beugt vor, indem er es durch ein gutes Case schützt. Bei den vielfältigen Angeboten fällt die Wahl jedoch nicht immer leicht. Wir geben euch einen kleinen Überblick, sodass ihr schnell die passende Hülle für euer Apple-iPhone 11 findet.

Anzeige

Die Kamera eures iPhone 11 lässt sich inzwischen unter macOS auch als Webcam nutzen. Mehr dazu erfahrt ihr im Video.

iPhone als Kamera für den Mac: macOS Ventura macht es möglich

Nicht nur die Schutzwirkung ist für das iPhone 11 relevant

Apple setzt bei der Herstellung seiner Smartphones seit jeher auf hochwertige Materialien wie Glas und Metall. Dadurch strahlen die Geräte zwar eine gewisse Wertigkeit aus, doch leider rutschen sie dadurch auch schnell mal aus der Hand. Wenn ihr euer iPhone 11 also vor einem Sturz bewahren wollt, solltet ihr bei der Auswahl eurer Hülle vor allem auf eine griffige Oberfläche achten. Hinsichtlich der Schutzwirkung gibt es verschiedene Arten von Cases. Welche das sind und inwiefern sie sich unterscheiden, erfahrt ihr im nächsten Abschnitt.

Anzeige

Die richtige Hülle für das iPhone 11 finden – drei Typen im Vergleich

Die meisten Handyhüllen lassen sich einer von drei Kategorien zuordnen. Diese unterscheiden sich wie folgt:

  • Klassische Hüllen: Hierbei handelt es sich um die einfachste Variante der Schutzhüllen. Sie schützt euer iPhone 11 zwar meist nur an den Rändern sowie auf der Rückseite, dafür gibt es diese Art der Hüllen aber auch in vielen verschiedenen Farben und Formen. Obendrein sind sie oftmals auch noch besonders preiswert. Sie sind sowohl als Soft-Case aus Gummi oder Silikon oder auch als Hard-Case aus festen Materialien wie Kunststoff, Metall oder Holz erhältlich.
  • Flip-Cases: Diese Hüllen verfügen zusätzlich über eine seitlich befestigte Abdeckung, sodass ihr euer Smartphone zuklappen könnt, wenn ihr es nicht benutzt. Dadurch ist auch das Display eures Telefons zu einem gewissen Grad geschützt. Da sich das iPhone 11 in einem Flip-Case jedoch oftmals nicht sonderlich angenehm bedienen lässt, ist eine Hülle dieses Typs gerade für besonders aktive Smartphone-Nutzer nicht zu empfehlen.
  • Outdoor-Cases: Der wahrscheinlich effektivste Schutz, den ihr für euer Handy kriegen könnt. Diese Hüllen sind besonders dick und bieten einen verstärkten Kantenschutz für euer iPhone 11. Auch ein Displayschutz ist hier fast immer dabei, wenn auch in einigen Fällen nur als separates Panzerglas. Zwar wird euer Telefon durch ein Outdoor-Case spürbar dicker und unhandlicher, doch dafür ist es auch umso besser vor Stürzen geschützt.
Anzeige

Die drei Typen reichen euch nicht? Kein Problem! Es gibt darüber hinaus auch noch einige Hüllen für euer iPhone 11, die spezielle Funktionen bieten. Akku-Cases versorgen das Smartphone beispielsweise mit zusätzlicher Energie, sodass ihr es seltener aufladen müsst. Aber auch Hüllen mit integrierten Kamera-Abdeckungen oder kleinen Ständern sind keine Seltenheit. Darüber hinaus gibt es aber auch noch spezielle Schutzgläser für eure Kameralinsen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige