Apple

Martin Maciej 1

Apple, der Hardware- und Softwarehersteller aus Cupertino, gehört seit Beginn der Computerentwicklung für den Massenmarkt zu den bedeutendsten und innovativsten Unternehmen in der IT-Branche. Ende des vergangenen Jahrtausends lieferte sich Apple einen harten Konkurrenzkampf mit Microsoft um die Gunst der Computernutzer bei der Wahl des Betriebssystems. Aktuell steht besonders der Kampf um die Spitze auf dem Smartphone-Markt, vor allem gegen Samsung mit seiner Galaxy-Reihe, aber auch im Tablet-Bereich im Vordergrund.

Bereits in den 1970er Jahren begann Apple Inc. Mit der Herstellung von Computern. Neben der Pionierrolle in der Entwicklunng der Heim-PCs konnte Apple die grafische Bedienoberfläche, sowie die Steuerung mit der Maus im alltäglichen PC-Gebrauch etablieren.

Weitere Meilensteine in der Geschichte Apples:

  • 2001: Release des ersten iPods
  • 2007: Etablierung des iPhones als Smartphone
  • 2010: Erscheinen des ersten iPads als Tablet-PC von Apple

Neben den tragbaren Geräten hat Apple mit dem MacBook Air zudem eine Notebook-Variante und mit dem iMac einen Desktop-PC mit dem eigenen Betriebssystem Mac OS X im Angebot.

ios-7-iphone-4s

Apple: Für viele die Nummer 1

Auch wenn der heutige Diskurs um das Unternehmen Apple regelmäßig in einem Konflikt zwischen „Apple-Fanboys“ und Apple-Kritikern mündet, ist das Unternehmen samt seiner Marke das aktuell wertvollste der Welt. Das prägende Gesicht von Apple ist das im Oktober 2011 verstorbene ehemalige Firmenoberhaupt von Apple, Steve Jobs. Neue Inhalte für die einzelnen iOS-Geräte in Form von Musik, Anwendungen, Büchern finden sich in den unternehmenseigenen Distributoren iTunes Store und App Store. Besonders der iTunes Store veränderte die Musikwelt Anfang des aktuellen Jahrtausends nachhaltig. Galt Musik in digitaler Form im Vorfeld lediglich als das Werkzeug von Raubkopierern, um Alben und einzelne Lieder über Napster und Co. zu verteilen, richtete Apple mit dem iTunes Music Store die erste Möglichkeit ein, sich Musik in digitaler Form auf legalem Weg zu beschaffen. Besonders die Kombination mit dem iPod als tragbaren Musikplayer führte dazu, dass Apple marktführend auf dem Gebiet des digitalen Musikgeschäfts ist.

Ausblick in die Zukunft von Apple

Auch nach dem Rücktritt und Tod des Geschäftsführers und kreativen Kopfes Steve Jobs ist der innovative Weg von Apple lange nicht vorbei. Aktuell arbeitet das Unternehmen an einer Smartphone-ähnlichen für das Handgelenk, der iWatch. Darüber hinaus wird das Smartphone-Repertoire regelmäßig mit Nachfolgern erweitert. Das aktuelle iPhone 5 ist mittlerweile die 6. Generation in Apples Smartphone-Serie. Für Herbst 2013 ist der Nachfolger, das iPhone 5S geplant. Auch Gerüchte über ein „Billig“-iPhone für den Massenmarkt reißen nicht ab. Zur Zeit steht das Unternehmen Apple unter der Führung von Tim Cook.

Zum Thema: Was ist Bonjour-Service und wie werde ich ihn wieder los?

Zu den Kommentaren

Kommentare

Produkte und Artikel zu Apple

  • Änderung für junge Apple-Nutzer: Ohne Mutti geht nichts mehr

    Änderung für junge Apple-Nutzer: Ohne Mutti geht nichts mehr

    Junge Apple-Nutzer mit einer eigenen Apple ID stehen vor einem Problem. Der iPhone-Hersteller hebt nämlich das Mindestalter für diesen Service an. Dies hat Konsequenzen für die halbwüchsigen Apple-Anwender und deren Erziehungsberechtigten.
    Sven Kaulfuss
  • Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Viel hat sich getan in letzter Zeit, wenn es um Kameras in Smartphones geht. Die aktuelle Generation kann mit einigen Funktionen überzeugen, die lange als undenkbar galten. Wir schauen uns die zehn besten Smartphone-Kameras nach DxOMark-Bewertung in unserer Bilderstrecke an – gerade auf den oberen Rängen hat es mit dem Start des iPhone XS (Max) einige Veränderungen gegeben.
    Simon Stich 7
  • Apple fällt zurück: Vom Branchenprimus zum Trittbrettfahrer?

    Apple fällt zurück: Vom Branchenprimus zum Trittbrettfahrer?

    Apple die Marktmarkt, Apple der Branchenprimus und Innovator. Die kalifornische Firma wird mit wohlgesonnenen Umschreibungen hofiert, als waschechter Trittbrettfahrer tritt der iPhone-Hersteller aber nicht unbedingt in Erscheinung. Und doch gibt’s 5 Exempel an denen erkennbar wird, dass Apple dem Markt hinterherläuft – das streitbare Thema meiner aktuellen Wochenendkolumne.
    Sven Kaulfuss 37
  • Apple Event Oktober 2018: Wann ist die Keynote und was wird vorgestellt?

    Apple Event Oktober 2018: Wann ist die Keynote und was wird vorgestellt?

    Die neuen iPhones sind vorgestellt, die Apple Watch Series 4 bei den Kunden – war es das fürs Apple-Jahr 2018? Nicht ganz, denn die Wahrscheinlichkeit für ein weiteres „Apple Event“ ist sehr hoch. Der Termin dafür ist noch nicht bestätigt, doch es existiert eine interessante Annahme dazu.
    Sven Kaulfuss 5
  • Faltbares iPhone: Sieht so das geheime Apple-Handy aus?

    Faltbares iPhone: Sieht so das geheime Apple-Handy aus?

    Der Trend zum größeren Handy-Display ist nicht zu übersehen, auch iPhone XS Max und iPhone XR beteiligen sich am neuerlichen „Größenwahnsinn“. Wer noch größere Bildschirme bevorzugt, der kommt demnächst an faltbaren Smartphones mit flexiblen Displays aber nicht vorbei – Samsung macht es mit dem zukünftigen Galaxy X vor. Was aber plant dann Apple?
    Sven Kaulfuss 3
  • Streaming-Dienste: Mit diesen Serien erklärt Apple Netflix den Krieg

    Streaming-Dienste: Mit diesen Serien erklärt Apple Netflix den Krieg

    Apple plant schon seit längerem einen Streaming-Service mit eigenen TV-Sendungen und Serien. Langsam werden die Pläne zum Netflix-Konkurrenten konkreter, bereits nächstes Jahr könnten die ersten Sendungen starten. Hier erfahrt ihr alles zum Starttermin und den möglichen Programmen, auf die wir uns freuen dürfen.
    Selim Baykara
  • Stellenangebot: System-Administrator und Account Manager für Apple-IT-Lösungen

    Anzeige Stellenangebot: System-Administrator und Account Manager für Apple-IT-Lösungen

    Das BENSE Systemhaus ist ein führender Komplettanbieter von systemübergreifenden IT-Lösungen und Services mit Standorten in Münster, Dortmund und Düsseldorf. Als Teil der Luzar Gruppe, eines inhabergeführten Unternehmensverbundes mit insgesamt vier Standorten, profitieren wir von firmen- und standortübergreifenden Synergieeffekten und einem umfangreichen Leistungsportfolio.
* gesponsorter Link