Das Samsung Galaxy A53 5G ist gerade erst auf den Markt gekommen, doch schon jetzt wurde das neue Smartphone massiv im Preis gesenkt. MediaMarkt und Saturn verkaufen das Handy durch eine Mehrwertsteuer-Aktion viel billiger.

Samsung Galaxy A53 5G im Preisverfall

Mit dem Galaxy A53 5G hat Samsung im April 2022 einen Mittelklasse-Kracher auf den Markt gebracht. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 449 Euro ist das Smartphone aber deutlich teurer als der Vorgänger Galaxy A52, da es dieses Mal nur eine 5G-Version gibt. Das macht aber nichts, denn nur wenige Wochen nach dem Marktstart wurde der Preis von MediaMarkt und Saturn in einer Aktion ordentlich nach unten korrigiert. Aktuell zahlt ihr für die brandneuen Smartphones nur 326,89 Euro (bei MediaMarkt anschauen). Der gleiche Preis gilt auch bei Saturn (bei Saturn anschauen).

Sowohl bei MediaMarkt als auch bei Saturn fallen keine Versandkosten an. Amazon kann bei dem Preis nicht mithalten. Dort wird das Handy immer noch für 449 Euro verkauft (bei Amazon anschauen). Alternativ bekommt ihr das Galaxy A52s aktuell noch günstiger.

Was zeichnet das Samsung Galaxy A53 aus?

Samsung Galaxy A53 5G und A33 5G: Highlight vorgestellt

Man bekommt mit dem Samsung Galaxy A53 5G im Grunde das perfekte Mittelklasse-Smartphone. Es besitzt ein großes, helles und hochauflösendes AMOLED-Display mit 120 Hz, einen schnellen Prozessor, viel Arbeitsspeicher und internen Speicher sowie eine tolle Kamera. Der Akku wurde im Vergleich zum Vorgänger auf satte 5.000 mAh vergrößert und das Smartphone ist wie die teureren Brüder wasserdicht. Zudem gibt es eine Update-Garantie von fünf Jahren. Besonders jetzt mit dem Preisverfall wird das Smartphone extrem attraktiv.

Es gibt aber auch Nachteile. Dem Smartphone liegt kein Zubehör mehr bei. Ein Netzteil müsst ihr euch selbst kaufen. Auch eine Schutzfolie gibt es nicht mehr auf dem Display. Es fehlt zudem der 3,5-mm-Klinkenanschluss. Wer das verschmerzen kann, macht hier einen richtig guten Deal.