2020 feiert der Teletext seinen 40. Geburtstag. Auch wenn die Optik mittlerweile altbacken erscheint, nutzen auch heute noch viele Fernsehzuschauer den Videotext, um sich über das Programm zu informieren, Nachrichten und Sportergebnisse anzuschauen oder einfach um die 5 Minuten zur nächsten Sendung zu überbrücken. Die Inhalte aus dem Teletext von ARD, ZDF und vielen weiteren Sendern steht dabei aber auch online zur Verfügung.

 

ARD HD Live Stream

Facts 

Auch wenn die ersten Gehversuche des „Fernsehtexts“ bereits in den 1970er Jahren begonnen haben, war die wahre Geburtsstunde für den deutschen Teletext der 01. Juni 1980, als ARD und ZDF den Regelbetrieb des neuen Dienstes starteten. Und auch heute lesen noch sehr viele Fernsehzuschauer den bunten Pixel-Text mit maximal 16 Farben. Laut den Markt- und Videoforschungsinstituten GfK und AGF waren es 2016 noch knapp 10,4 Millionen Nutzer jeden Tag.

Teletext online lesen: 40 Jahre Videotext

Leider hat heutzutage nicht jeder mehr Zugriff auf den Teletext. Wer beispielsweise die Sender über einen TV-Streamingdienst empfängt oder über IPTV schaut, kann vom ehrwürdigen Videotext ausgeschlossen sein. Zum Glück bieten einige Sender ihren Fernsehtext aber auch online an. Dies ist natürlich auch für diejenigen Vorteilhaft, die zwar immernoch auf den Teletext zugreifen können, diesen aber lieber auf dem „Second Screen“ sehen wollen, damit sie das aktuelle Programm nicht überdecken.

Nachfolgend findet ihr offiziellen Online-Videotexte verschiedener deutschsprachiger TV-Sender:

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
TV-Apps für Android: Kostenlos mit Tablet & Smartphone fernsehen

Teletext-App für Smartphone & Tablet

Wer nicht zig verschiedene Webseiten ansurfen will und das Handy sowieso immer griffbereit neben der Fernbedienung liegen hat, kann sich auch einfach eine Teletext-App herunterladen. So könnt ihr euer Android- oder Apple-Gerät nutzen, um schnell und datensparend das Programm zu checken.

Android

Für Android bietet sich hier die App „TxtVideo Teletext“ von „ZeroMem Apps“ an, die euch den Teletext folgender deutschsprachiger Sender bietet:

  • BR
  • hr
  • KiKA
  • MDR
  • NDR
  • SR
  • SWR BW
  • SWR RP
  • WDR
  • ZDF
  • ZDF_neo
  • 3sat
  • ProSieben
  • Pro7 MAXX
  • SAT.1
  • SAT.1 Gold
  • kabel eins
  • Welt
  • Eurosport
  • Tele5
  • sixx
  • kael eins Doku
  • n24 Doku
  • ORF
  • ORF 2
  • ORF III
  • ORF Sport +
  • SRF 1
  • SRF 2
  • SRF info
Entwickler: ZeroMem Apps
Preis: Kostenlos

iOS

Für Apple-Geräte gibt es die App „Teletext - Videotext“ von „oxorr“ für etwas über 1 Euro zu kaufen. Hier sind die Teletext zu folgenden deutschsprachigen Sendern verfügbar:

  • ARD
  • ZDF
  • RTL
  • 3sat
  • ProSieben
  • SAT.1
  • kabel eins
  • Sport1
  • Eurosport
  • N24
  • BR
  • hr
  • MDR
  • NDR
  • ntv
  • rbb
  • SR
  • VOX
  • WDR
  • ZDF_neo
  • KI.KA
  • SWR
  • SRF 1
  • SRF 2
  • SRF Info
  • ORF
Entwickler: oxorr
Preis: 1,09 €

Wie oft nutzt ihr den Teletext und schaut ihr ihn euch nun auch auf dem Smartphone an oder bleibt der Videotext für euch fest mit dem linearen Fernsehen verbunden? Schreibt es uns in die Kommentare.

Wie schaust du Filme & Serien?

Dank Streamingdiensten ist man heutzutage nicht mehr auf das lineare Fernsehprogramm und die ständigen Serien-Wiederholungen der TV-Sender angewiesen. Die lange Zugfahrt lässt sich mit einem Film auf dem Smartphone verkürzen. Und durch die immer erschwinglicheren Preise und bessere Lampenlebensdauer können sich heute auch immer mehr Leute mit einem Beamer den Traum vom Heimkino erfüllen. Wir fragen die GIGA-Community deshalb: Wie schaut ihr Filme und Serien?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Thomas Kolkmann
Thomas Kolkmann, GIGA-Experte für Streaming, Hard- und Software sowie Retro-Stuff.

Ist der Artikel hilfreich?