Um auf die Live-Streams sowie zahlreiche Wiederholungen und exklusiven Inhalte von RTL+ (ehemalis TVNOW) zugreifen zu können, wird ein kostenpflichtiger Premium-Account benötigt. Dieser kann monatlich gekündigt werden. Entscheidet man sich einige Zeit nach der Kündigung, wieder auf die Inhalte zuzugreifen, kann man sein Konto bei RTL+ reaktivieren.

 
RTL+ (ehemals TVNOW)
Facts 

Mit einem reaktivierten Konto könnt ihr auch nach der Kündigung noch mit den gleichen Zugangsdaten auf die Inhalte bei RTL+ zugreifen und müsst keine neue E-Mail-Adresse bei der Anmeldung angeben.

So kann man ein altes Konto bei RTL Plus reaktivieren

Um das Konto wiederherzustellen, solltet ihr einen Browser am PC verwenden. So kann man den Premium-Zugang bei RTL+/TVNOW reaktiveren:

  1. Meldet euch mit euren gewohnten Zugangsdaten bei RTL Plus an.
  2. Falls ihr euer Konto nicht mehr kennt, könnt ihr die Zugangsdaten über den entsprechenden Link zurücksetzen lassen.
  3. Wählt jetzt den Abschnitt „Konto“.
  4. Hier findet man den Bereich „Account“.
  5. In diesem Bereich könnt ihr wieder den kostenpflichtigen Zugang bei RTL+ buchen und euer altes Konto wiederbeleben.
TV NOW PREMIUM
So sieht das Premium-Abo aus (Bildquelle: TVNOW.de)

Alten Account bei RTL+ wiederherstellen

Auch wenn der Dienst inzwischen RTL+ und nicht mehr TVNOW heißt, könnt ihr trotzdem einen Account wiederherstellen, wenn ihr früher ein TVNOW-Abo hattet.

Beachtet, dass der 30-tägige, kostenlose Testzeitraum nur Neukunden zur Verfügung steht. Ihr könnt mit einem Account, bei dem der Premium-Zugang wiederhergestellt wird, nicht erneut den Gratis-Monat in Anspruch nehmen.

Das Reaktivieren eignet sich zum Beispiel, wenn ihr den RTL-Live-Stream nur zu bestimmten Anlässen benötigt. Ihr könnt euch also etwa einen Zugang für die aktuelle Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ anlegen, nach der Ausstrahlung kündigen und RTL+ mit dem gleichen Konto bei der nächstjährigen Staffel wieder buchen.

Wie schaust du Filme & Serien?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.