Domain sichern und registrieren: So geht's

Martin Maciej

Über eine Domain lässt sich eine Webseite unter einer genauen Adresse abrufen. Falls ihr einen eigenen Blog plant oder ein Webseitenprojekt aufziehen wollt, solltet ihr euch rechtzeitig eine gewünschte Domain sichern.

Domain sichern und registrieren: So geht's

Der Domainname muss gefolgt von der Top-Level-Domain (.de, .com, .pl und Co.) in der Adresszeile des Browsers eingegeben werden. Auch bei E-Mail-Adressen wird die Domain hinter dem @-Zeichen eingesetzt. Domains sind Platzhalter für die Identifizierung von Internetseiten. Diese liegen in der Normalform hinter der IP-Adresse, einer mehrstelligen Ansammlung von Ziffern. Die IP-Adresse wird vom Browser ausgelesen, so dass Firefox, Google Chrome und Co. den entsprechenden Server hinter der URL ansteuern können. Sichert und registriert man eine Domain, wird die IP-Adresse hinter die gewählte Zeichenfolge gesetzt.

Domain suchen und registrieren *

Google Chrome: So funktioniert die Google-Suche.

Freie Domain suchen, prüfen und sichern

Domains dürfen nur einmalig vergeben werden und sind somit eindeutig auffindbar. In den meisten Fällen gilt hier das Motto „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Spannende Domain-Namen sollte man sich daher frühzeitig sichern, um ein Webangebot unter der entsprechenden URL aufbauen zu können. Ausnahmen können sich aus verschiedenen rechtlichen Gründen ergeben, z. B. wenn Eigennamen blockiert und Copyrights verletzt werden.

  • Domainnamen setzen sich aus Buchstaben von a bis z und Ziffern zusammen.
  • Zudem können Gedankenstriche verwendet werden.
  • Seit geraumer Zeit ist auch der Einsatz von Umlauten in Domainnamen möglich. Hierbei sollte man allerdings im Hinterkopf behalten, dass sich diese URLs mit nicht-deutschen Tastaturen nur umständlich in die Adresszeile eintragen lassen.
  • Die Top-Level-Domain .de erlaubt bis zu 63 Zeichen in dem Domainnamen.
  • Idealerweise sollte man sich eine Domain sichern, die zu den eigenen Inhalten und zum Projekt passt.
  • Auch der Firmenname oder der eigene Nachname eignen sich für die Wahl der Domain.
  • Sichert ihr euch eine Domain bei einer Registrierungsstelle, fällt hierfür eine Gebühr an, die in der Regel jährlich bezahlt werden muss.

shutterstock_193959029

Online könnt ihr kostenlos und unverbindlich überprüfen, ob ein gewünschter Name noch verfügbar ist. Ein Anbieter hierfür ist z. B. United-Domains. Gebt in das entsprechende Feld oben im Bildschirm den Titel für die Wunschdomain an. Zusätzlich könnt ihr gezielt nach einer Top-Domain suchen oder aber, die Anfrage offen lassen. Nach einem Klick auf „Prüfen“ wird angezeigt, ob die gewünschte URL noch verfügbar ist. Zudem werden einige zusätzliche, ähnliche Vorschläge präsentiert. Habt ihr einen ansprechenden Namen gefunden, könnt ihr die Domain auf diesem Weg gleich online buchen. Neben den gängigen Top-Level-Domains wie .de, .at oder .com kann man hier auch neue Endungen, z. B. .online, .bayern. oder. Rocks finden.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
19 verrückte Fahrzeuge, von denen du nicht glauben wirst, dass es sie wirklich gibt.

Domain sichern: So geht’s online

Damit man sich eine Domain sichern kann, müssen einige Voraussetzungen vorliegen. Über die Domain-Registrierung wird ein Vertrag abgeschlossen.

  • Aus diesem Grund müsst ihr voll geschäftsfähig sein.
  • Es müssen korrekte Daten für den Domaininhaber sowie Ansprechpartner angegeben werden.
  • Hat der Domaininhaber einen Sitz im Ausland, muss ein stellvertretender Kontakt im Inland angegeben werden.
  • Es dürfen keine Rechte Dritter, also z. B. Marken- oder Namensrechte, verletzt werden.

Wir zeigen euch auch, wie man einen Domain-Wert ermitteln kann.

Bildquellen:  NaghiyevScanrail1igor.stevanovic

GIGA-Smartphone-Awards 2018: Stimmt ab und wählt das beste Handy des Jahres (Abgelaufen)

Endlich ist es soweit: Bei den GIGA-Smartphone-Awards 2018 könnt ihr eure Stimme abgeben und das beste Handy des Jahres wählen. Die Nominierten sind allesamt exzellent, die Hersteller haben sich nichts geschenkt – wählt also weise! 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Paint.NET

    Paint.NET

    Mit dem Paint.NET Download bekommt ihr ein Gratis-Bildbearbeitungsprogramm als Alternative zu kostenpflichtiger Bildbearbeitung wie Photoshop und PaintShop Pro.
    Jonas Wekenborg
  • Mozilla Thunderbird

    Mozilla Thunderbird

    Mozilla Thunderbird ist ein beliebter E-Mail-Client der Mozilla-Unternehmensgruppe mit automatischer Konto-Einrichtung und übersichtlicher Programmoberfläche. Noch dazu ist der Thunderbird komplett kostenlos.
    Jonas Wekenborg
* Werbung