1 von 26 © © Paramount
Die wichtigsten Filmstarts 2016.

Allein der Auftakt der großartigen „Der Pate“-Trilogie geht unter die Haut: Erst erklingt das bekannte Musikthema des Komponisten Nino Rota, dann äußert sich der Leichenbestatter Bonasera zu seiner Vorstellung von Amerika. Schemenhaft ist er bereits in der ersten Einstellung zu erkennen: Der Pate, Vito Corleone, kongenial vom großartigen Marlon Brando verkörpert. Und damit beginnt eine dreiteilige Filmreihe, die bis heute unerreicht ist.

Marlon Brandos Darstellung des Katze streichelnden Paten wurde oft zitiert und findet sich in diversen Anspielungen immer wieder. Eine noch größere Leistung vollbrachte jedoch Al Pacino, der in die Rolle des Michael Corleone schlüpfte und Brando sowohl Onscreen, als auch Offscreen beerbte. Pacino wurde zum Paten und auf ewig mit dieser Rolle verbunden.

In diese Reihe gesellt sich zudem ein dritter Meister-Schauspieler: Robert De Niro spielt in „Der Pate 2“ Vito Corleone als aufstrebenden Mafioso und erhielt dafür prompt den Oscar als bester Nebendarsteller.

Sie alle - und die zahlreichen anderen Charaktere - prägten Zitate, die ebenfalls bis heute unvergessen sind. Und wem auf die Sprünge geholfen werden muss, findet in unserer Galerie die besten „Der Pate“-Zitate zusammengefasst.

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, die „Der Pate“-Reihe nochmal zu sichten, dann seien euch folgende Links ans Herz gelegt:

 

Die besten Zitate aus „Der Pate“

 

„Ich glaube an Amerika.“

„I believe in America.“