1 von 22 © © Universum Film

Quentin Tarantino gehört heute zu den beliebtesten Filmregisseuren der Welt, die meisten seiner Werke sind Kultobjekte geworden. Obwohl Tarantino schon 1992 mit „Reservoir Dogs“ der große Coup gelang, war es sein nächster Film - „Pulp Fiction“ - der ihm zum Durchbruch verhalf.

„Pulp Fiction“ fiel durch seinen nicht-linearen Stil auf. Durchmischt präsentierte der Regisseur einen Handlungsstrang, bei dem zwei Mafiosi (John Travolta und Samuel L. Jackson) das Geld ihres Chefs (Ving Rhames) versuchen einzutreiben, während dieser sein eigenes Gefecht mit einem Boxer (Bruce Willis) austrägt. Hinzu kommt ein verliebtes Gangsterpärchen (Tim Roth und Amanda Plummer) und die mysteriöse Freundin vom Gangsterboss (Uma Thurman).

„Pulp Fiction“ hatte schon alles, was später als „typisch Tarantino“ klassifiziert wurde: Die perfekte Mixtur aus Coolness, Gewalt und Ästhetik. Doch auch die Sprüche zeichnen sich aus. Damit ihr diese nicht vergesst, haben wir sie auf den folgenden Seiten für euch festgehalten.

Quentin Tarantino dürfte Ende 2015 mit „The Hateful Eight“ wieder im Kino zu sehen sein. Bis dahin heißt es, aushalten… und schonmal fleißig die Sprüche einstudieren!

Pulp Fiction: Die besten Zitate aus Tarantinos Klassiker