Immer mehr Bundesländer und Städte starten Förderprogramme für sogenannte Balkonkraftwerke. Die steckfertigen Mini-Solaranlagen können einfach von euch selbst angeschlossen werden und erzeugen sofort Energie, die ihr verbrauchen könnt. Die Stadt Bonn übernimmt fast alle Kosten für so ein Balkonkraftwerk.

Bis zu 600 Euro für Balkonkraftwerk in Bonn

In Deutschland herrscht aktuell ein echter Flickenteppich, wenn es um die Förderungen von Balkonkraftwerken geht. Einige Länder fördern, andere nicht. Einige Städte geben 100 Euro dazu, andere übernehmen fast die ganzen Kosten. Genau das ist jetzt in Bonn der Fall. Dort könnt ihr bis zu 600 Euro absahnen, wenn ihr eine Mini-Solaranlage anschafft. Die Kosten für so eine Anlage liegen aktuell bei etwa 650 bis 800 Euro, sodass ihr kaum mehr etwas zuzahlen müsst und die Anlage im Grunde nach einem oder zwei Jahren schon rentabel ist.

Dazu wurde das „Förderprogramm Solares Bonn“ gestartet. Eingeschlossen sind dort Mini-Solaranlagen bis zu einer Leistung von 600 Watt. So sehen die Fördersummen aus:

In Bonn gibt es starke Förderungen für Balkonkraftwerke. (Bildquelle: Bonn)

Wenn ihr ein Haus oder eine Wohnung besitzt, dann bekommt ihr maximal 300 Euro bei einer Mini-Solaranlage, die 600 Watt an Leistung hat. Mietet ihr, lohnt sich die Anschaffung noch mehr. Dort bekommt ihr die doppelte Förderung von maximal 600 Euro. Wenn ihr einen Bonn-Ausweis habt, dann werden 90 Prozent der Kosten bis maximal 800 Euro übernommen.

Wichtig: Ihr müsst euch auf dieser Sonderseite der Stadt Bonn genau durchlesen, wie ihr vorgehen müsst (auf Bonn.de anschauen). Der Antrag muss VOR dem Kauf gestellt werden. Erst mit Bewilligung, die ein bis zwei Wochen dauern kann, habt ihr 18 Monate Zeit, um die Anlage zu montieren. Danach müssen dann alle Unterlagen eingereicht werden und ihr erhaltet den jeweiligen Zuschuss.

So viel Geld spart ihr mit einer Mini-Solaranlage:

Solarstrom vom Balkon – Lohnt sich ein Balkonkraftwerk? Abonniere uns
auf YouTube

Balkonkraftwerk lohnt sich immer

Egal, ob ihr eine Förderung für eine Mini-Solaranlage bekommt oder nicht. Die Anschaffung eines Balkonkraftwerks lohnt sich immer, wenn ihr einen sonnigen Platz dafür habt. Bei den aktuellen Strompreisen spart ihr pro Jahr etwa 100 bis 150 Euro, sodass ihr die Kosten nach einigen Jahren drin habt. Mit Förderung fällt die Anschaffung natürlich leichter.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.