Stolze 2.699 Euro kostet der neue Gaming-Laptop, den Aldi ab heute online zum Verkauf anbietet. Doch lohnt sich das Luxus-Spiele-Notebooks überhaupt? GIGA hat einen Blick auf die technischen Daten geworfen und verrät es euch.

 

ALDI

Facts 

Medion Erazer Beast X25: Aldi verkauft sündhaft teuren Gaming-Laptop

Wer auf der Suche nach einem potenten Gaming-Laptop ist, darf nicht geizig sein – auch bei Aldi nicht. Der Discounter verkauft ab dem 29. Juli 2021 mit dem Medion Erazer Beast X25 ein Spiele-Notebook für stolze 2.699 Euro. Das mag im ersten Moment nach dreistem Wucher klingen, doch wenn man einen Blick auf die Ausstattung des mobilen Gaming-Monsters wirft, wird man den Preis nachvollziehen können:

Display
  • 17,3 Zoll
  • IPS-Panel (matt)
  • Full-HD-Auflösung (1..920 x 1.080 Pixel)
  • 240 Hz
Prozessor AMD Ryzen 9 5900HX (8 Kerne, 16 Threads @ max. 4,6 GHz)
Grafikkarte Nvidia GeForce RTX 3080 mit 16 GB VRAM
Arbeitsspeicher 64 GB DDR4 @ 3.200 MHz
Massenspeicher 2 TB PCIe-SSD
Anschlüsse:
  • 1 x USB 3.2 Gen 2 Typ A
  • 2 x USB 3.2 Gen 1 Typ A
  • 1 x USB 3.2 Gen 2 Typ C
  • 1 x HDMI 2.1
  • 1 x LAN (RJ-45)
  • Kartenleser für Micro SD
  • Audio: 1 x Mic-in, 1 x Audio-out
Betriebssystem Windows 10 Home ( 64 bit)
Besonderheiten
  • RGB-beleuchtete Tastatur
  • WLAN & Bluetooth
  • IR-Webcam mit „Windows Hello“-Funktion
Akkukapazität 6 Zellen, 91,2 Wh
Abmessungen (B x H x T) / Gewicht: 39,5 x 2,3 x 26,2 cm / 2,3 kg

Im Video zeigt Aldi die Highlights des neuen Medion Erazer Beast X25: 

Medion Erazer Beast X25: Neues Gaming-Notebook bei Aldi

Die Hardware-Ausstattung des Medion Erazer Beast X25 lässt auf den ersten Blick kaum Wünsche offen. Prozessor und Grafikkarte bieten genug Leistung, um selbst top-aktuelle Spiele mit Raytracing in nativer Auflösung problemlos flüssig darstellen zu können. Die 64 GB Arbeitsspeicher des Laptops hingegen wirken regelrecht überdimensioniert. So viel RAM in einem Notebook werden selbst absolute Power-User nur in den wenigsten Fällen benötigen.

Die 2 TB große PCIe-SSD kommt sehr gelegen, um um darauf allerlei Spiele, Fotos, Videos und Co. abzuspeichern. Das 17 Zoll große IPS-Display bietet zwar „nur“ Full-HD-Auflösung, setzt dafür aber auf eine besonders hohe Bildwiederholfrequenz von 240 Hz, was vor allem passionierte Shooter-Spieler freuen dürfte.

Ebenfalls erstaunlich: Trotz des üppigen 91,2-Wh-Akkus und der potenten Hardware wiegt der 17  Zoll große Gaming-Laptop gerade einmal 2,3 Kilogramm und geht damit beinahe als Leichtgewicht durch, wenn man sich überlegt, dass die Produkte der Konkurrenz gerne mal rund 3 Kilogramm wiegen.

Luxus-Gaming-Laptop: Lohnt sich der Kauf des Aldi-Notebooks?

An der Hardware und der Ausstattung des Medion Eazer Beast X25 gibt es nichts zu meckern. Lediglich ein höher auflösendes Display wäre bei einer Größe von 17,3 Zoll wünschenswert gewesen. Auch der Preis von 2.699 Euro ist mehr als angemessen, wenn man einen Blick auf die Alternativen der Konkurrenz wirft.

So bietet Computeruniverse etwa mit dem Acer Nitro 5 auf den ersten Blick ein ähnliches leistungsstarkes Notebook mit schärferem Display für nur 2.386 Euro an – jedoch bleibt bei diesem Modell einiges an Leistung auf der Strecke, da sich die Grafikkarte maximal 85 Watt genehmigen darf, während es beim Medion-Laptop volle 165 Watt sind. Modelle, welche die gleiche Performance wie das Aldi-Notebook bieten, kosten gerne weit über 3.000 Euro und wiegen in der Regel mindestens 2,7 Kilogramm.

Zudem gibt Aldi stolze 3 Jahre Garantie auf seinen Gaming-Laptop. Wer also auf der Suche nach einem neuen High-End-Laptop ist – und auch bereit ist, dafür etwas tiefer in die Tasche zu greifen – der sollte das Medion Eazer Beast X25 definitiv im Auge behalten. Der Verkauf startet am 29. Juli 2021 im Online-Shop von Aldi Nord und Aldi Süd.