Aldi Nord und Süd liefern sich einen Preiskampf mit E-Bikes. Wer aktuell auf der Suche nach einem günstigen Pedelec ist, der kann ab heute bei beiden Discountern zuschlagen. Es gibt aber einen entscheidenden Unterschied.

 

ALDI

Facts 

Aldi Nord verkauft Pedelecs für 899 Euro

Update vom 07.05.2020: Aldi Nord startet heute mit dem Verkauf des Pedelecs für 899 Euro. Ihr müsst dafür in die Filiale gehen und das E-Bike dort kaufen. Wollt ihr das nicht, bekommt ihr bei Aldi Süd über „Aldi liefert“ ein sehr ähnliches Pedelec mit Lieferung nach Hause, das aber etwas mehr kostet.

Originalartikel:

Am 7. Mai verkauft Aldi Süd zwei Pedelecs zum Preis von 949 Euro über Aldi liefert. Am gleichen Tag wird auch Aldi Nord zwei E-Bikes anbieten – aber in den Filialen für 899 Euro. Optisch unterscheiden sich die Modelle zwar, technisch sind sie sich aber sehr ähnlich. So gibt es auch bei Aldi Nord zwei Ausführungen – für Frauen und Männer. Statt eines grauen Rahmens, sind die Fahrräder hier in Schwarz gehalten. Der Akku ist deutlich zu sehen, abnehmbar und soll für eine Reichweite von bis zu 120 Kilometern ausreichen. Im Alltag dürfte es deutlich weniger sein, wenn man den E-Motor mit 250 Watt anständig nutzt, um voranzukommen. Im nachfolgenden Video wird das Aldi-Pedelec im Detail vorgestellt:

Pedelec bei Aldi: Prophete Trekking-E-Bike im Detail

Zur weiteren Ausstattung des Aldi-E-Bikes gehört ein Display von Blaupunkt, ein Akku 461-Wh-Akku von LGCell und eine LED-Beleuchtung. Der E-Motor sitzt im Hinterrad und sorgt für guten Vortrieb. Damit man dann auch sicher zum Stehen kommt, sind Scheibenbremsen verbaut. Ansonsten besitzt das Pedelec noch eine Acht-Gang-Schaltung. Wie üblich gibt es von Aldi 3 Jahre Garantie, auf den Rahmen und die Gabel sogar 10 Jahre.

Pedelec-Bestseller bei Amazon anschauen

Pedelec bei Aldi Nord: Für wen lohnt sich der Kauf?

Für alle, die ein möglichst günstiges aber gut ausgestattetes Pedelec haben wollen. Der Preis von 899 Euro ist ziemlich gut, wenn man die Ausstattung, das Design und die Leistung beachtet. Der Akku ist herausnehmbar, sodass man ihn zuhause laden kann. Ansonsten darf man natürlich nicht zu viel erwarten. Das Aldi-Pedelec dürfte recht schwer sein. Ein konkretes Gewicht gibt der Discounter nicht an. Der Hinterantrieb ist mittlerweile auch nicht mehr das Optimum. Kürzlich gab es bei Aldi für etwas mehr Geld einen Mittelmotor, der ein angenehmeres Fahrgefühl vermittelt. Trotzdem ist das Angebot von Aldi Nord ziemlich gut.