Root-Apps können auf gerooteten Smartphones ausgeführt werden und bieten sehr hilfreiche Funktionen. Die unserer Meinung nach besten kostenlosen Root-Apps haben wir hier aufgelistet.

 
Android Specials
Facts 

AFWall+

Die Root-App AFWall+ (Android-Firewall-Plus) verhindert auf Wunsch, dass bestimmte installierte Apps auf das Internet zugreifen können. Das ist für solche Apps nützlich, die im Hintergrund gerne mal „nach Hause telefonieren“, dies für ihre eigentliche Funktion aber garnicht benötigen. Außerdem kann man so auch Werbung unterbinden, die Apps über das Internet laden, was beispiesweise oft in Spielen vorkommt.

AFWall+ (Android Firewall +)

AFWall+ (Android Firewall +)

portgenix

Permission Ruler

Die App „Permission Ruler“ deaktiviert auf Wunsch Berechtigungen bestimmter Apps, wenn euer Display deaktiviert ist. Wenn ihr den Bildschirm wieder einschaltet, aktiviert es wieder die App-Berechtigungen. So könnt ihr sicher sein, dass Apps im Hintergrund nicht eure Daten auslesen oder anderweitig ungezogene Dinge tun. Falls bestimmte Apps aber weiterhin einige Berechtigungen behalten sollen, wie etwa die Ortungsberechtigung für Google Maps, könnt ihr entsprechende Ausnahmen konfigurieren.

Permission Ruler [Root]

Permission Ruler [Root]

Stefano Siano

Naptime

Standardmäßig kann es bis zu einer Stunde dauern, bis Android den Batterie-Sparmodus (Doze) aktiviert. Die App Naptime aktiviert das in wenigen Minuten, nachdem das Display ausgeschaltet wurde. So kann der Akku deutlich länger durchhalten. Aktiviert in der App dazu die Option „Aggressive doze“. Bei Bedarf kann Naptime zusätzlich auch automatisch das WLAN, die mobilen Daten oder Bluetooth deaktivieren, wenn der Doze-Modus aktiv ist.

Naptime - the real battery sav

Naptime - the real battery sav

Francisco Franco

Tipatch (für TWRP)

Die Custom-Recovery TWRP sichert Daten grundsätzlich ohne die eigenen Bilder und die Inhalte des Download-Ordners. Wer diese Ordner aber mitsichern möchte, installiert einfach die App Tipatch. Sie installiert einen Patch in TWRP, wodurch diese dann Backups inklusive Bilder und Downloads als Backup speichert. Bedenkt, dass dies die Größe eurer Backups aber enorm vergrößern kann. Unter Umständen ist es sinnvoll einen USB-Stick mit dem Smartphone zu verbinden, um das Backup darauf zu erstellen. Dies funktioniert nur, wenn euer Smartphone die Funktion USB-OTG unterstützt.

Tipatch • Backup internal stor

Tipatch • Backup internal stor

kdrag0n

Migrate - ROM data backup: 4.0

Migrate ist im Grunde die aktuelle Variante von „Titanium Backup“, mit der man Apps und deren Einstellungen sichern kann. Auf Wunsch speichert die App eure Apps und deren Einstellungen und sichert sie in Zip-Dateien, die ihr später wieder über eine Custom-Recovery wie TWRP flashen könnt. Dies ist besonders für alle interessant, die oft zwischen verschiedenen „Custom ROMs“ wechseln und ihre Apps nicht ständig wieder neu einrichten wollen.

Migrate - ROM data backup: 4.0

Migrate - ROM data backup: 4.0

BaltiApps

SuperFreezZ App-Stopper

Diese App kann das, was Greenify auch kann, allerdings ist sie Open-Source. „SuperFreezZ App-Stopper“ friert Apps im Hintergrund ein, sodass diese nicht „nach Hause telefonieren“ können und auch nicht unnötig den Akku verbrauchen. Ihr konfiguriert dabei einzeln, welche Apps eingefroren werden dürfen. Für Messenger- oder E-Mail-Apps, die eine laufende Hintergrundverbindung benötigen, um Benachrichtigungen anzuzeigen, könnt ihr Ausnahmen einrichten. Diese dürfen dann weiterhin im Hintergrund agieren.

Download:

Die App lässt sich nicht über den Google Play Store herunterladen. Installiert den alternativen Store F-Droid. Dort findet ihr die App hier.

Root Checker

Die App „Root Checker“ bestätigt euch auf Wunsch, ob ihr wirklich Root-Rechte in Android habt. Falls nicht, hat der Root-Vorgang nicht richtig funktioniert.

 

 

 

 

 

WiFi Key Recovery

WLAN-Passwort vergessen? Die App „WiFi Key Recovery“ liest auf gerooteten Smartphones die jeweiligen (bereits eingegebenen) WLAN-Passwörter aus. Dazu müsst ihr also in der Vergangenheit bereits mit dem WLAN-Netzwerk verbunden gewesen sein. In ein unbekanntes Netzwerk könnt ihr euch damit also nicht hacken.

WiFi Key Recovery (needs root)

WiFi Key Recovery (needs root)

Alexandros Schillings

Adaway

Adaway entfernt störende Werbung auf Webseiten und in Apps, die Werbung über das Internet laden wollen.

Download:

Die App gibt es nicht im „Google Play Store“. Ihr könnt sie über den alternativen Store F-Droid hier herunterladen.

SD Maid

Die Systemreiniger-App SD Maid funktioniert zwar auch ohne Root, den vollen Funktionsumfang bekommt ihr aber erst mit einem gerootetem Smartphone. Mit ihr kann man nicht nur den Cache löschen und verwaiste Dateien aus alten Installationen entfernen, sondern auch im System verankerte Apps entfernen, APKs exportieren sowie Anwendungen einfrieren.

SD Maid - Systemreiniger

SD Maid - Systemreiniger

darken

Was sind eure Lieblings-Root-Apps? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare.

 

 

 

 

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.