Wenn ihr einen USB-Stick mit dem Handy verbinden wollt, muss euer Smartphone USB-OTG unterstützen. Wir erklären, was USB-OTG eigentlich ist.

 

USB

Facts 

Was man mit USB-OTG anstellen kann, zeigen wir im Video:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

ALLES mit Android verbinden – USB-OTG macht es möglich

Was ist USB-OTG?

Am PC kann man einfach USB-Geräte anschließen. Bei Smartphones geht das auch, sofern sie USB-OTG unterstützen:

  • Das OTG steht für On-The-Go, was übersetzt „unterwegs“ bedeutet.
  • Wenn euer Smartphone USB-OTG unterstützt, könnt ihr daran USB-Geräte per OTG-Adapterkabel anschließen, ähnlich wie ihr USB-Geräte am PC anschließen könnt.
  • Beispiele sind: USB-Sticks, Maus, Tastatur, Drucker etc.
  • Sowohl Smartphone als auch das anzusteckende USB-Gerät müssen USB-OTG unterstützen.
  • Bei Smartphones ohne USB-OTG-Unterstützung funktionieren angeschlossene Peripherie-Geräte nicht.
Wenn das Handy USB-OTG unterstützt, lassen sich USB-Geräte wie etwa USB-Sticks anschließen
Wenn das Handy USB-OTG unterstützt, lassen sich USB-Geräte wie etwa USB-Sticks anschließen

Unterstützt mein Gerät USB-OTG?

Ja, wenn:

  • ihr den oben abgebildeten USB-OTG-Aufkleber auf dem Produkt seht ODER
  • in der Anleitung (Datenblatt) des Gerätes vermerkt ist, dass es USB-OTG-fähig ist.

Falls ihr euch nicht sicher seid, sucht im Internet nach eurem Gerät in Kombination mit „USB OTG“. Sofern euer Gerät die Funktion unterstützt, werdet ihr entsprechende Suchergebnisse finden. Ansonsten könnt ihr auch mit folgender App prüfen, ob euer Smartphone USB-OTG unterstützt:

USB OTG Checker

USB OTG Checker

Entwickler: HSoftDD

In der App klickt ihr auf USB OTG System und auf Result. Das Ergebnis wird euch in Englisch angezeigt.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).