Hängt EA die FIFA-Lizenz nach rund 30 Jahren wirklich an den Nagel? Das Unternehmen scheint es ernst zu meinen, denn nun ist ein Patent aufgetaucht, das womöglich den neuen Namen der bekannten Fußballspielreihe enthüllt.

 

FIFA 22

Facts 
FIFA 22

Update am 12. Oktober 2021:

FIFA 22 könnte tatsächlich das letzte FIFA sein, denn EA denkt über eine Namensänderung der beliebten Fußballreihe nach. Dass das nicht nur ein Bluff ist, um sich eventuell einen Vorteil in den Lizenzverhandlungen mit der FIFA zu sichern, macht nun ein neues Namenspatent klar, das EA in Großbritannien und Europa angemeldet hat.

Laut des Dokuments hat sich EA die Trademark-Rechte am Namen „EA SPORTS FC“ gesichert – und damit womöglich den neuen Namen der FIFA-Reihe enthüllt (Quelle: Intellectual Property Office).

Ob die bekannte Marke wirklich umbenannt wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt zwar noch in den Sternen – doch das Auftauchen des Patents untermauert noch einmal, dass es EA wirklich ernst meint.

FIFA 22: Heißt der Fußball-Klassiker bald anders?

Konami macht es vor, nun denkt auch EA darüber nach: Die FIFA-Reihe könnte bald einen anderen Namen bekommen – das gab Publisher EA in einem offiziellen Blogeintrag bekannt:

„Mit Blick auf die Zukunft prüfen wir auch die Idee, unsere globalen EA-SPORTS-Fußballspiele umzubenennen. Das bedeutet, dass wir unsere Vereinbarung über die Namensrechte mit der FIFA überprüfen, die von all unseren anderen offiziellen Partnerschaften und Lizenzen in der Fußballwelt getrennt ist.“

Oder kurz gesagt: EA überlegt, den Markennamen FIFA zu den Akten zu legen. Das bedeutet jedoch nicht, dass es sich bei FIFA 22 um das letzte Fußballspiel des Publishers handelt. Die Serie würde im kommenden Jahr lediglich einen neuen Namen tragen – quasi nach dem Motto: „Aus Raider wird jetzt Twix, sonst ändert sich nix.“

Aus dem Blogeintrag geht zudem hervor, dass sich Fans der Serie keine Sorgen darüber machen müssen, dass EA damit alle zusätzlichen Fußball-Lizenzen verloren gehen. Die Namen der Spieler, Vereine und Co. werden also höchstwahrscheinlich auch weiterhin originalgetreu bleiben (Quelle: EA).

Ein neues Jahr, ein neues FIFA. Im Trailer kriegt ihr Gameplay des weltbekannten Fußballspiels zu sehen: 

FIFA 22: Erster Gameplay-Trailer

Ist die Namensänderung schon beschlossene Sache?

Laut dem Blogeintrag von EA lässt man sich die Sache mit der Namensänderung der FIFA-Serie aktuell lediglich durch den Kopf gehen. Es ist jedoch kein Geheimnis, dass Ende 2022 die Lizenzvereinbarung um die FIFA-Namensrechte ausläuft (Quelle: GamesWirtschaft).

Sollte sich EA dazu entschließen, den Vertrag nicht zu verlängern, muss die Reihe zwangsläufig umbenannt werden. Sobald sich was an dieser Front tut, lassen wir es euch wissen.