HomePod im Preisverfall: Apple-Lautsprecher zum Schnäppchenpreis bei MediaMarkt und Saturn

Holger Eilhard 12

In der Vergangenheit gab es immer wieder Aktionen einzelner Händler, die dafür sorgten, dass Apples Siri-Lautsprecher teilweise deutlich günstiger erhältlich war. Selbst Apple reduziert zuletzt ganz offiziell und weltweit die Kosten für den HomePod. Von Saturn und MediaMarkt gibt es aktuell ein gutes Angebot.

Apple HomePod: Apple senkt Preis des Siri-Lautsprechers

Ein Blick auf Apples Website offenbarte in den vergangenen Stunden die offizielle Änderung am Preis für den kleinen Lautsprecher. Lag der Preis seit dem Verkaufsstart vor knapp einem Jahr bei 349 Euro, verlangt Apple in Deutschland für den HomePod ab sofort nur noch 329 Euro.

Ein Blick auf die Preisentwicklung zeigt aber, dass der HomePod schon seit einiger Zeit bei anderen Händlern zu attraktiveren Preisen erhältlich war:

Apple HomePod: Preis sinkt weltweit

Apple hat den Preis des HomePod aber nicht nur in Deutschland reduziert. In Großbritannien sank der Preis beispielsweise von £319 auf £279. Der US-Preis liegt nun ebenfalls unterhalb der 300er-Marke bei 299 statt zuvor 349 US-Dollar. Aber auch hier gab es in der Vergangenheit immer wieder Angebote einzelner Händler, die beispielsweise nur 249 Dollar verlangten.

So schlägt sich Apples HomePod im Vergleich mit der Konkurrenz:

Apple HomePod im Test.

Einen direkten Preiskampf mit der Konkurrenz lassen aber auch die gesenkten Preise noch nicht zu. So kostet etwa Amazons Echo Plus (2018) nur ; plus einen zusätzlichen Rabatt gibt es, wenn man gleich zwei der Lautsprecherassistenten kauft.

Es bleibt abzuwarten, ob sich mit der offiziellen Preissenkung des HomePod auch die Preise der Händler noch einmal etwas weiter nach unten bewegen. Es ist möglich, dass sich in Zukunft einige Anbieter dazu entscheiden, den Siri-Lautsprecher für weniger als 250 Euro anzubieten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung