Ungewöhnliche Smartphones gibt es in China wie Sand am Meer. Das neueste Modell eines bekannten Herstellers geht aber noch einen Schritt weiter. Dieses China-Handy hat eine ganz besondere Rückseite, wie ein erster Teaser jetzt eindrucksvoll zeigt.

 

ZTE Nubia

Facts 
ZTE Nubia

Immer häufiger müssen sich Smartphones einen Vorwurf anhören: sie seien langweilig geworden, austauschbar und kaum mehr voneinander zu unterscheiden. Das neueste Handy des chinesischen Herstellers ZTE beweist nun aber das Gegenteil.

ZTE zeigt Handy mit Wechsel-Rückseite

Das noch namenlose Smartphone wurde jetzt in einem kurzen Teaser-Video (unten) gezeigt und konnte dort sein vielleicht interessantestes neues Feature präsentieren: eine Rückseite, die mühelos zwischen undurchsichtig und durchsichtig wechseln kann. Das funktioniert durch zwei transparente Streifen auf dem Rücken des Geräts, die per Knopfdruck die intern verbaute Hardware zeigen können. ZTE macht sich die sogenannte elektrochrome Glastechnologie zunutze. Anfang des Jahres zeigte OnePlus mit einem Konzept-Smartphone etwas Ähnliches, nutzte die Technik aber dazu, die Kamera auf der Rückseite zu verbergen. ZTE geht hier einen anderen Weg.

Mehr als dieser kurzer Teaser ist zum Smartphone, das von ZTEs Tochtermarke Nubia vermarktet werden soll, jedoch nicht bekannt. Laut Android Central könnte die Bauform aber darauf hindeuten, dass das Handy der Nachfolger des Nubia RedMagic 5S werden könnte – ein Gaming-Smartphone, das im Juli dieses Jahres vorgestellt wurde.

Dritter großer Smartphone-Trend 2021?

Neben ZTE und OnePlus arbeitet auch der chinesische Hersteller Vivo an Smartphones, die auf elektrochromes Glas setzen. Erste Geräte werden 2021 erwartet. Neben flexiblen Displays und Unter-Display-Kameras könnte das dritte große Smartphone-Trend des kommenden Jahres werden. Von Langeweile muss angesichts dieser Entwicklungen niemand mehr sprechen. Zumindest die Hersteller aus dem Reich der Mitte zeigen sich innovativ wie eh und je.