Mutter rockt Pokémon-Turnier, obwohl sie das Spiel nicht kannte

Jasmin Peukert

Die Pokémon Community feiert derzeit die Mutter eines Fans namens Caroline. Sie begleitete ihre Tochter zu einem Trading Card-Turnier. Anstatt ihre Tochter anzufeuern, dachte sie sich, sie könne doch einfach selbst teilnehmen und obwohl sie das Spiel erst am selben Tag lernte, dominierte sie das Turnier mit einem breiten Lächeln.

Manche würden sich vielleicht fremdschämen, wenn ein Elternteil spontan beschließen würde, am selben Pokémon-Turnier teilzunehmen. Wenn dieses dann auch noch besser wäre als man selbst, wäre die Hölle komplett. Anders aber bei Caroline, denn sie ist gerade sehr stolz auf ihre Mutter und teilt auf Twitter zahlreiche Updates zu ihrer Geschichte, die in der Community deutlichen Anklang finden.

Ob es Pam hier auch so leicht hätte?

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
Diese 29 Spiele sind so schwer, dass sie euch verzweifeln lassen!

Spiel, Satz und Sieg

Pam, so heißt die Mutter von Caroline, hatte keine Lust einfach nur ihre Tochter anzufeuern und wollte die Langeweile überbrücken, indem sie kurzerhand selbst am Pokémon-Turnier teilnahm. Nachdem sie dann lernte, eine Münze richtig zu werfen, und in die Regeln des Spiels eingeweiht wurde, legte sie los – unerwartet gut.

Einen nach dem anderen besiegte Pam in dem Turnier, obwohl sie, laut ihrer Tochter, nicht einmal die Namen der Pokémon richtig aussprechen konnte. Raichu wurde zu Rikkuhchu und Salandit zu Sizzle – eindeutig leichter zu merken. Am Ende schaffte sie es in die Top 8 und erhielt einige besonders rare und wertvolle Karten, die ihr bei kommenden Turnieren sicher helfen werden.

„Sie hat auch gerade erst gelernt, wie man die Münze ordentlich wirft“

„Pam ist bereit für die Regionalmeisterschaft“

Eine unglaubliche Leistung! Vielleicht kann Pam ihrer Tochter noch den ein oder anderen Trick bei Pokémon Trading-Cards beibringen. Könntet ihr euch vorstellen, eure Eltern bei einem Turnier anzumelden? Glaubt ihr, dass sie gewinnen könnten? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung