Kommt bald das Netflix-Abo für 4 Euro im Monat? Der Streaming-Dienst startet einen neuen Test, bei dem ausgewählte Kunden genau zu diesem Preis den Streaming-Dienst nutzen können. Es gibt aber wie immer bei zu verlockenden Angeboten einen Haken.

 

Netflix Serien & Filme: Angebot und Kosten des Streaming-Dienstes

Facts 

Netflix-Abo für 4 Euro im Monat wir getestet

Wer sich ein Netflix-Abo holen möchte, muss hierzulande 8 bis 16 Euro im Monat zahlen. Es kommt dabei darauf an, in welchem Umfang der Streaming-Dienst genutzt werden soll. Nun gibt es seit einiger Zeit bereits das Gerücht, dass Netflix eine günstigere Alternative plant, die noch weniger kostet, dafür aber nur auf Smartphones genutzt werden kann. Genau dieses Streaming-Angebot ist aktuell Indien im Test. Ausgewählten Nutzern wird laut FoneArena ein Abo für umgerechnet nur 4 Euro im Monat angeboten. Dort kann man dann wahlweise von einem Smartphone, Tablet oder PC auf die Inhalte zugreifen.

Die Einschränkungen sind aber groß, denn man kann das Abo nicht an einem Smart-TV nutzen. Zudem ist die Nutzung nur auf einem Endgerät gleichzeitig möglich. Man kann das Abo also nicht teilen und so die Kosten noch weiter senken. Da würde man vermutlich besser fahren, wenn man sich ein normales Netflix-Konto holt und das mit mehreren Personen teilt. Ist offiziell natürlich nicht gern sehen, in Deutschland und vielen anderen Ländern aber Standard.

Netflix-Alternative: Zum Angebot von Disney+

Das ist neu im Juli 2020 bei Netflix:

Netflix: Neu im Juli 2020

Günstiges Netflix-Abo bald auch in Deutschland?

Netflix hat in der Vergangenheit bereits verschiedene Preise und Abos in unterschiedlichen Ländern getestet. In den kommenden Jahren will man die Abo-Zahlen weiter steigern und muss sich deswegen neue Möglichkeiten überlegen, wie man potenzielle Kunden ansprechen kann. Ein geringerer Preis ist da ein gutes Mittel. Ob und wann das 4-Euro-Streaming fürs Handy auch bei uns erscheint, bleibt abzuwarten. Zu eilig wird es Netflix damit nicht haben. GIGA wird euch informieren, wenn es so weit ist.