10 GB Datenvolumen mit einer Allnet-Flat für 20 Euro alle vier Wochen: Mit dem neuen „CallYa Digital“-Tarif bietet Vodafone einen Vertrag an, der noch in einem anderen Bereich lohnenswert sein dürfte. Auf eine Mindestvertragslaufzeit wird nämlich verzichtet. GIGA fasst die Details zum Tarif zusammen.

 

Vodafone

Facts 

Vodafone CallYa Digital: Viel Datenvolumen für 20 Euro

Vodafone hat einen neuen Tarif ins Leben gerufen, der für Vielsurfer sicher interessant sein könnte. CallYa Digital bietet 10 GB mobiles Volumen im LTE-Netz des Anbieters und bietet darüber hinaus noch eine Allnet-Flat in deutsche Netze, mitsamt unbegrenztem SMS-Paket. Der Tarif wird mit glatt 20 Euro pro vier Wochen angeboten – also nicht genau pro Monat, sondern jeweils für 28 Tage. Weitere Kosten gibt es nicht und auch auf einen Anschlusspreis wird verzichtet.

Zum Angebot bei Vodafone

Um CallYa Digital noch schmackhafter zu machen, verzichtet Vodafone auf eine Mindestvertragslaufzeit. Kunden können also spontan nach vier Wochen entscheiden, ob sie den Tarif weiter nutzen möchten oder nicht. Falls ja, bleibt es bei 20 Euro alle vier Wochen, falls nein, bleibt keine Restzeit für den Vertrag. Eine Pause über bis zu 15 Monate ist auch möglich. Der erste Tarifpreis wird ausschließlich per SEPA-Lastschriftverfahren beglichen, danach stehen auch weitere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, zum Beispiel per Guthabenkarte oder über die MeinVodafone-App.

Das passende Smartphone zum Vertrag:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland

Bis zu 500 Mbit/s: CallYa Digital mit LTE Max

Bei der Surfgeschwindigkeit bietet Vodafone für seinen neuen Tarif eine theoretische Spitze von 500 Megabit pro Sekunde im Download an. In den Fußnoten ist überraschenderweise auch ein Durchschnittswert zu finden, der sich auf einen Test der Zeitschrift Connect vom Januar 2019 bezieht. Demnach kommt Vodafones LTE Max in Stadtgebieten im Durchschnitt auf 67,40 Megabit pro Sekunde im Download. In über 60 Städten sollen Nutzer im Download den theoretischen Maximalwert zumindest in Reichweite haben können.

Zum Angebot bei Vodafone

Sollten die angebotenen 10 GB alle vier Wochen nicht ausreichen, können bei CallYa Digital noch verschiedenen Optionen gezogen werden. 400 MB, 800 MB, 2 GB, 4 GB und 6 GB werden für den gleichen Zeitraum zusätzlich angeboten und kosten zwischen 2,99 Euro und 29,99 Euro. Hier sollte allerdings aufgepasst werden, denn die Buchung verlängert sich automatisch und unbegrenzt, falls sie nicht vorher gekündigt wird.

Wer nur einmalig für 24 Stunden mehr Volumen braucht, der kann die Option Day Flat 10 GB ziehen. Für 4,99 Euro gibt es in diesem Fall entsprechend 10 GB LTE-Datenvolumen, das innerhalb eines Tages aufgebraucht werden kann.

GIGA meint: Insgesamt also ein sehr guter Tarif im schnellen Netz von Vodafone. Mehr braucht ein normaler Nutzer eigentlich nicht. Und falls doch, kann er ohne Probleme wechseln, da man sich nicht 24 Monate an Vodafone bindet.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?