Was ist denn mit Karsten los? Theorien & die Lösung

Kristina Kielblock 4

Es gibt immer wieder Videos, die im Internet viral gehen - oft handeln sie von Katzen und Hunden oder kleinen Kindern, manchmal geht es auch um außergewöhnliches Verhalten von erwachsenen Menschen. Der Technoviking oder eben auch Karsten sind Bestandteile unserer Netzkultur. Was jetzt genau mit Karsten los war, lest ihr hier.

„Was ist denn mit Karsten los?“.

Der Satz: „Was ist denn mit Karsten los?“ stammt im Original vom Sprecher der VOX-Serie Wildes Wohnzimmer, in der exotische Tiere und ihre Halter vorgestellt werden. Begleitet wurde in dem Fall Karsten Wöllner, der ein bekannter Schlangen-Experte und -Züchter ist.

Das „Was ist denn mit Karsten los?“-Video

In dem betreffenden Filmausschnitt sieht man ihn - Karsten Wöllner - wie er einen Flur entlang läuft, in der Hand eine Kiste mit Betäubungspfeilen - wohl für Elefanten. Während er läuft, kramt er darin herum und beginnt einen Satz: „(…) das Einzige, was mich an der Geschichte so ein bisschen wundert, das ist, warum hier nur…“. Dann hört man aus der Entfernung jemanden Karsten rufen, das scheint aber nicht der Anlass zu sein, weshalb Karsten plötzlich - anscheinend völlig unmotiviert - einen Sprint der Flur entlang startet und in den nächsten Raum rennt.

Dort läuft er gegen einen Stuhl in der Ecke und fällt hin, worauf er regungslos in der Ecke liegen bleibt. Als er auf halbem Weg ist, hört man die Stimme des Sprechers eben jenen Satz sagen: „Was ist denn mit Karsten los?“. In Anbetracht der ungewöhnlichen Aktion eine berechtigte Frage. Als Karsten dann stolpert und in der Ecke zum Erliegen kommt, hören wir den Sprecher feststellen: „Das sieht gar nicht gut aus.“ Auch das ist richtig und gut beobachtet. Anschließend betritt eine weitere Person das Zimmer mit der Frage: „Was war das?“ und dem Kommentar: „Au-Ha!“ und eilt Karsten zu Hilfe.

Die Szene wird ausgeblendet und es ist nicht ganz ohne Witz, dass VOX einfach über den sonderbaren Vorfall hinweg geht und ohne weiteren Kommentar das nächste Thema ankündigt.

Python im Baum

Der Streisand-Effekt - Definition und Beispiele

Die Theorien, darüber was da mit Karsten los war

Das betreffende Video ist aus urheberrechtlichen Gründen weitestgehend aus dem Netz verschwunden. Aber mehr als hier beschrieben ist auch nicht zu sehen. Die Netzwelt war jedenfalls angefixt und eifrig bemüht, die Frage zu klären, was mit Karsten los war.

  • Einige glauben, er hätte beim Griff in die Kisten mit den Betäubungspfeilen eine Portion des Mittels abbekommen und zeige deshalb diese sonderbare Reaktion.
  • Andere meinen, er sei von einer seiner Schlangen gebissen worden - heißt das nicht: „Vom Affen gebissen?“
  • Weitere Menschen aus der Netzgemeinde haben vorgeschlagen, dass er als erster beim Essen sein wollte und sich dabei etwas überschätzt hat. Die Stimme, die „Karsten“ ruft kurz bevor er losrennt, hätte vorher „Essen“ gerufen.

Gardner Schlange in der Nahaufnahme

Faktisch scheint die Sache so zu sein, dass Karsten an Diabetes leidet und zum Zeitpunkt der Dreharbeiten durch einen Umzug mit seinen Schlangen sehr geschwächt war. Der Grund für sein merkwürdiges Verhalten wäre akute Unterzuckerung. Das als Hypoglykämie bezeichnete Phänomen kann zu Bewusstseinstrübung und verschiedenen Verhaltensweisen führen, die oftmals auch an Betrunkene erinnern. Tatsächlich kann man auch hören, dass Karstens Artikulation nicht mehr ganz präzise ist. Auch wenn das Video für Außenstehende recht komisch wirkt, für Karsten Wöllner war es gar nicht besonders lustig. Unterzuckerung kann nämlich auch wirklich schlimme Folgen bis hin zum Tod haben.  

Diabetes Tagebuch: Download

Bildquelle: Snake Attack, Python, Gardner Snake via Shutterstock.com

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung