1 von 16

Den Assassin's-Creed-Hoodie bekommt ihr hier! *

Bereits relativ zu Beginn von Assassin’s Creed Odyssey lässt euch Markos eines von drei Pferden auswählen. Allerdings ist diese Wahl völlig bedeutungslos, denn egal welches Pferd ihr nehmt, es wird immer die gleiche Leistung bringen und den Namen Phobos tragen. Nur bei den Skins gibt es Unterschiede. Wie ihr das Einhorn, Höllenpferd Abraxas und weitere Pferdeskins bekommt und wie sie aussehen, zeigen wir euch in der Bilderstrecke.

So schaltet ihr Pferdeskins frei (Einhorn, Abraxas und mehr)

Pferdeskins könnt ihr wie eure Ausrüstung im Inventar ändern. Wollt ihr weitere Skins haben, müsst ihr dafür die Schmieden in der Spielwelt besuchen. Diese werden mit einem Hammer-und Amboss-Symbol auf der Karte markiert und verkaufen euch die verschiedensten Pferdeskins.

Schmiede findet ihr in jeder größeren Ortschaft. Besucht sie einfach regelmäßig und überprüft ihr Warenangebot, um weitere Skins für Drachmen zu kaufen. Mit Fortschritt bei Level und Storyverlauf schaltet ihr immer seltenere Skins frei, bis ihr schließlich auch den Einhorn-Skin erwerben könnt. Dabei gibt es keinen festen Schmied, der euch diesen verkauft. Überprüft also Schmiede im Late Game und schaut, ob sie den Skin für euch haben. Bei uns hatte der Schmied nahe dem Oreichalkos-Händler in Phokis den Einhorn-Skin schlussendlich im Angebot, als wir Level 48 erreicht hatten.

Etwas anders verhält es sich beim Abraxas-Skin, der Phobos in ein Höllenpferd der Unterwelt verwandelt. Diesen bekommt ihr, wenn ihr Söldner-Rang 1 erreicht habt. Zudem gibt es einen Gratis-Skin im Ubisoft-Club und vier Pferdeskins, die ihr nur im Shop für Helix-Credits kaufen könnt. Diese Währung könnt ihr allerdings nur mit Echtgeld kaufen.

Alle Skins in der Bilderstrecke

Auf den Folgeseiten zeigen wir euch das Aussehen aller Pferdeskins für Phobos. Nutzt alternativ die folgende Liste, in der wir euch alle Skins verlinken: