Hellblade - Senua's Sacrifice: Alle Rätsel und Runen-Fundorte - Lösungen im Video

Christopher Bahner

Die Runen-Rätsel und anderen Puzzles machen einen großen Teil der Spielzeit von Hellblade: Senua’s Sacrifice aus. So stoßt ihr im Spielverlauf immer wieder auf verschlossene Tore, die mit Runen versiegelt sind und deren Symbole ihr in eurer Nähe in Objekten, Schatten oder anderen Konstrukten wiedererkennen und fokussieren müsst. Aber auch andere Rätsel erwarten euch im Action-Adventure. Ihr steckt fest? Dann zeigen wir euch an dieser Stelle alle Lösungen im Video.

Das Game-Poster zu Hellblade: Senua's Sacrifice kaufen! *

In Hellblade: Senua’s Sacrifice sind die Rätsel nicht optional, sondern müssen von euch gelöst werden, um in der Geschichte Fortschritte zu machen. Im Spiel selbst werdet ihr dabei nur wenig Hilfe in Form von Tutorials bekommen. Einzig die Stimmen in Senua’s Kopf geben euch immer mal wieder vage Hinweise, wie ein Rätsel eventuell zu lösen sein könnte. Unsere Ausführungen sind da aber schon etwas genauer.

Hellblade - Senua's Sacrifice: Fundorte aller Lorestones.

Lösungen aller Runen-Rätsel und Puzzles

Die Rätsel unterscheiden sich in Hellblade: Senua’s Sacrifice je nach Level oder Gebiet stark. Über den gesamten Spielverlauf werdet ihr mit folgenden Kopfnüssen konfrontiert:

  • Versiegelte Tore mit Runen: Dies sind die häufigsten Rätsel im Spiel. Ein Durchgang ist mit ein bis drei Runen versiegelt. Als erstes müsst ihr dann ein solches Tor fokussieren und anschließend die entsprechenden Runensymbole in eurer Umgebung wiederentdecken. Ob ihr richtig steht, erkennt ihr daran, dass kleine Runen um euch herumschwirren. Nun müsst ihr nur noch die Taste zum Fokussieren drücken und euch gut umschauen, bis ihr die Rune in der Umgebung entdeckt.
  • Versiegelte Tore mit Raben-Symbolen: Diese Rätsel begegnen euch sehr früh im Spiel. Ihr müsst leuchtende Symbole in der Luft vom richtigen Standort aus fokussieren, damit sie mit dem Symbol auf dem versiegelten Tor übereinstimmen.
  • Illusionen: Manchmal sind Wege oder Türen vor euch versperrt. Jedoch handelt es sich dabei nur um Illusionen. Um diese aufzulösen, müsst ihr nach Portalen in eurer Umgebung suchen und sie durchschreiten. Wie durch Zauberhand verschwinden diese Barrieren dann.
  • Objekte reparieren: Im Spielverlauf werdet ihr manchmal merkwürdige Luftspiegelungen entdecken, die wie schwebende Glassplitter aussehen. Hier gilt es dann, sich diese aus der richtigen Perspektive anzusehen, damit beispielsweise zerstörte Treppen oder Brücken repariert werden und euch so neue Wege eröffnen. Dass ihr an der richtigen Position steht, erkennt ihr auch an einer bläulichen Verfärbung des Bildschirmrands. In der PS4-Version fängt zusätzlich der Controller an zu vibrieren.
  • Labyrinth: In der sogenannten „Labyrinth Shard Challenge“ müsst ihr im Spielverlauf einen Grabhügel durchqueren, dessen Wege im Inneren sich gleichen und euch verwirren. Nehmt dabei die Abzweigungen in der Reihenfolge Links → Rechts → Links → Rechts → Links → Rechts → Rechts → Rechts → Tunnel → Rechts → Rote Tür, um zum Ausgang zu gelangen.
  • Wechsel zwischen Zeitebenen: In der „Tower Shard Challenge“ müsst ihr durch die stehenden Masken schauen, um zwischen zwei Zeitebenen zu wechseln. Auf diese Weise könnt ihr Wege eröffnen, die in der anderen Zeitebene zerstört oder verschlossen sind und kommt so durch den Level.
  • Licht und Schatten: Gegen Ende des Spiels werdet ihr in ein dunkles Areal mit nur wenigen Lichtquellen kommen. Haltet ihr euch zu lange in der Dunkelheit auf, werdet ihr sterben und müsst vom letzten Checkpoint starten. Bleibt also immer in der Nähe von Feuer oder einfallendem Licht. Und benutzt die Fackel, die ihr im Verlauf erhaltet, um jede mögliche Feuerstelle anzuzünden.
Bilderstrecke starten
7 Bilder
Hellblade - Senua's Sacrifice: 7 Tipps für den Trip nach Helheim.

Alle Rätsellösungen im Video

Habt ihr die Regeln der Rätsel verinnerlicht, solltet ihr im Spielverlauf keine Probleme mit den Puzzles haben. Solltet ihr aber doch einmal feststecken, könnt ihr in das folgende Video des YouTube-Kanals von PowerPyx schauen, der alle Rätsel im Video-Walkthrough gelöst hat.

Game-o-Mat 2016: Wir verraten dir, welches Spiel dieses Jahr perfekt zu dir passt

Du hast noch keinen Plan, auf welches Spiel du dich 2016 freuen sollst? Kein Problem: Schwing dich in unseren Game-o-mat, erzähl uns, welches Genre du gern zockst, welche Grafik du liebst und was dir bei einem Spiel wichtig ist, und wir sagen dir, welches neue Game am Besten zu deinem Geschmack passen wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Eve Online-Friedhof wird offiziell – damit verstorbene Spieler in Frieden ruhen

    Eve Online-Friedhof wird offiziell – damit verstorbene Spieler in Frieden ruhen

    Eve Online ist anders, und das wird insbesondere bei einem Thema klar: Sterben. Ein Mitglied der Core-Community von Eve Online mag mit toten Spielern weniger den inGame-Tod verbinden, als tatsächliche verstorbene Freunde aus dem Spieluniversum. Kein Wunder also, dass einige Piloten schon vor langer Zeit einen Space-Friedhof ins Leben riefen. Und der wird jetzt über ein Memorial offiziell.
    Marina Hänsel
  • Link's Awakening: Das beste Zelda, das keines war

    Link's Awakening: Das beste Zelda, das keines war

    Wie viele andere Spielereihen baut The Legend of Zelda seit über 30 Jahren auf vertraute und wiederkehrende Muster. So simpel und gleichförmig der Plot um Prinzessin Zelda, den Helden Link und den Bösewicht Ganon sein mag, er funktioniert auch 2019. 1993 brach Nintendo allerdings aus dieser Routine aus, mixte viele bekannte und neue Elemente zusammen und probierte sich an einer gewagten Story. Mit Link’s Awakening...
    Steffen Marks
  • Borderlands 3: FL4K - Tipps für die beste Solo-Klasse

    Borderlands 3: FL4K - Tipps für die beste Solo-Klasse

    In Borderlands 3 stehen euch vier Charaktere zur Auswahl. Jeder Char hat seine Stärken und Schwächen, allerdings ist FL4K vor allem für Solo-Spieler interessant. Wir geben euch ein paar Tipps zum Einstieg und zeigen euch unterschiedliche Solo-Builds.
    Olaf Fries
* Werbung