Jurassic World Evolution: Inselbewertung auf 5 Sterne erhöhen

Victoria Scholz

Wollt ihr in Jurassic World Evolution die 5 Inseln freischalten, müsst ihr eure Inselbewertung erhöhen. Weitere Belohnungen erhaltet ihr mit einer 5-Sterne-Bewertung der jeweiligen Inseln. Wie ihr diese in Jurassic World Evolution erreicht, verraten wir euch hier.

Eure Inselbewertung setzt sich aus der Dinosaurier- und der Anlagenbewertung zusammen. Beide Werte könnt ihr in der Verwaltung links oben in der Reihe von Symbolen einsehen. In Jurassic World Evolution ist diese Bewertung aus 5 Sternen sehr wichtig – immerhin schaltet ihr damit nicht nur neue Inseln, sondern auch weitere Belohnungen frei, wie zum Beispiel ein zweites Grabungsteam.

Jetzt Jurassic Park Collection kaufen und Filmabend planen! *

Dinosaurierbewertung und Anlagenbewertung ergeben die Inselbewertung

Insgesamt 6 Punkte sorgen dafür, dass eure Inselbewertung steigt oder fällt. Kümmert ihr euch um diese Punkte, sollten die 5 Sterne gar nicht so weit weg sein für euch:

Dinosaurierbewertung Anlagenbewertung
Dinosaurieranzahl Sicherheit
Vielfalt Kapazität
Wohlbefinden Zufriedenheit

Wie ihr bald bemerken werdet, ist es schwieriger, die Anlagenbewertung zu steigern. Habt ihr langsam viel Geld in Jurassic World Evolution verdient, solltet ihr auch eine Menge Dinos ausbrüten und damit die Vielfalt nach oben treiben können.

Euer Ziel ist es, dass alle Punkte in der Inselbewertung grün sind. Ist alles „sehr hoch“, könnt ihr euch über 5 Sterne freuen.
  • Dinosaurieranzahl: Hier wird die allgemeine Anzahl an Dinos betrachtet. Dabei ist es egal, ob sie alle der gleichen Art entspringen oder nicht. Im Laufe eurer Spielzeit einer Insel wird sich dieser Punkt von ganz allein erhöhen.
  • Vielfalt: Bei diesem Punkt sind wiederum die ganzen Rassen wichtig. Je mehr unterschiedliche Dinoarten ihr besitzt, desto besser. Auch diesen Wert werdet ihr mit der Zeit erhöhen können, ohne aktiv daran arbeiten zu müssen. Spätestens bei der zweiten Insel habt ihr über 10 Rassen freigeschaltet, die euch bereits ein „sehr hoch“ einbringen.
  • Wohlbefinden: Sorgt dafür, dass eure Dinos sich wohlfühlen. Sinkt die Geborgenheit, weil beispielsweise die Gehege zu klein oder die Futterstationen leer sind, werdet ihr die 5 Sterne nicht erreichen. Wie ihr die Geborgenheit eurer Dinos erhöhen könnt, lest ihr an anderer Stelle. Sind eure Dinos krank, kann das Wohlbefinden zusätzlich sinken. Vergesst also nicht, alle Krankheiten rechtzeitig zu erforschen und eure kranken Tierchen auch schnell zu heilen.

Wollt ihr eure Vielfalt nach oben treiben? Dann schaut euch alle Dinos aus Jurassic World Evolution an und wie ihr sie freischalten könnt:

Bilderstrecke starten
43 Bilder
Jurassic World Evolution: Alle Dinosaurier und wie ihr sie freischalten könnt.

Eure Dinobewertung hängt auch von jedem einzelnen ab. Aus diesem Grund solltet ihr unbedingt die Genommodifizerung durchführen. Je höher die Dinos im Durchschnitt bewertet werden, desto eher habt ihr die 5-Sterne-Bewertung im Sack. Schaut euch deshalb jede einzelne Modifikation an und wie sie die Bewertung der Dinos erhöht. So könnt ihr aus einem Pflanzenfresser schnell einen Star mit einer Bewertung von über 60 machen!

  • Wollt ihr die Dinosaurierbewertung erhöhen, solltet ihr die Kampfverrufenheit steigern. Das erledigt ihr, indem ihr zwei feindliche Dinos in einem Gehege platziert. Der Dino, der den Kampf gewinnt, bekommt die Hälfte der Bewertung des Verlierers zugesprochen. Damit steigert ihr die einzelnen Bewertungen der Kreaturen noch einmal erheblich!
  • Ihr bekommt eine Fürsorgestrafe, wenn ihr euch nicht um eure Kreaturen kümmert. Diesen Strafen erhaltet ihr, sobald eine Linie im Dinostatus in den roten Bereich absackt. Da sich die Inselbewertung nur sehr schwerfällig aktualisiert, solltet ihr euch diesen Wert erst lange nach einem Sturm oder einem Ausbruch ansehen.
  • Je mehr Modifikationen ihr einem Dino gebt, desto höher ist auch die Modifikationsbewertung der Besucher.
  • Zudem erhält euer Dino eine bessere Bewertung, wenn er so authentisch wie möglich ist. Das erreicht ihr, indem ihr einfach so viel DNA wie möglich extrahiert. Je höher die gesammelte DNA ist (oder sogar bei 100 Prozent liegt), desto höher werdet ihr hier bewertet.

Haben zwar nichts mit der Bewertung zu tun, sehen aber cool aus: So bekommt ihr neue Skins für eure Ranger-Fahrzeuge:

Jurassic World Evolution: So bekommt ihr neue Skins für eure Ranger-Fahrzeuge!

Anlagenbewertung erhöhen – mit diesen kleinen Tricks

Die Anlagenbewertung ist schon etwas schwieriger zu knacken. Ihr müsst die Sicherheit, die Kapazität und vor allem die Zufriedenheit erhöhen.

  • Sicherheit: Baut so viele Schutzräume wie möglich, um im Falle eines Sturms oder eines Dinoausbruchs eure Besucher zu schützen. Habt ihr keinen Schutzraum gebaut oder sichern eure Schutzgebäude eine zu geringe Anzahl an Parkbesuchern ab, wird eure Anzahl schneller an Sternen fallen, als ein Indominus Rex kleine Pflanzenfresser aufmampft. In diesen Punkt spielen zudem noch Verletzungen mit hinein. Streunern eure Dinos durch den Park und bringen Besucher um, gefällt das zwar den Tieren, aber nicht den Menschen. Baut also doppelte Zäune oder sichert sonstwie eure Gehege – besonders bei Stürmen.
  • Kapazität: Spätestens, wenn eure Besucherzahl ins Vierstellige rutscht, wird euer Park überfüllt sein. Eure Besucher wollen gern länger in eurem Park bleiben und hier sogar übernachten. Deshalb solltet ihr Hotels bauen. Ein guter Indikator dafür, ob ihr gut mit der Kapazität umgeht, ist, wenn ihr euch eure Hotels anseht. Unter Status seht ihr neben Park überfüllt eine Prozentzahl. Haltet sie so niedrig wie möglich, indem ihr Hotels baut.

  • Zufriedenheit: Hier spielen Werte wie Dinosauriersichtbarkeit, Hunger, Durst, Spaß etc. eine Rolle.

Die Gästezufriedenheit ist wahrlich der schwierigste Punkt, den es zu erhöhen gilt. Er besteht aus allen euren Gebäuden, die ihr unter der Kategorie „Gäste“ kaufen und platzieren könnt. Aus diesem Grund empfehlen wir euch, alle Missionen der 3 Abteilungen auf den verschiedenen Inseln zu absolvieren. So schaltet ihr beispielsweise auf der ersten Insel das Restaurant frei, was Hunger und Durst eurer Gäste besser stillt.

Benutzt die Verwaltungsansicht. Hier könnt ihr euch durch die einzelnen Kategorien klicken und seht anhand der Hotels, Beobachtungstürme und Co., wo sich eure Gäste Unterhaltung, Restaurants etc. wünschen. Stellt dann hier die gewollten Läden hin.

Sobald ihr Restaurants und andere Gästeattraktionen platziert, solltet ihr unbedingt öfter vorbeischauen und euch ansehen, ob ihr genügend Gewinn einfahrt. Wollt ihr eure Gästegebäude schneller kontrollieren, klickt einfach auf die Verwaltungsansicht, wählt Essen, Trinken, Einkaufen oder Spaß aus und fahrt jetzt mit dem Cursor über eure Locations wie Fast-Food-Läden. Ihr seht jetzt schnell, wie sehr sie ausgelastet sind.

Bei unserem Kleiderladen sind bereits zwei Leute angestellt, die die Gäste bewirten. Steigt die erste Zahl aber noch weiter, müssen wir mehr Personal einstellen. Unter Gästezufriedenheit in der Ansicht Inselbewertung müssen aber nicht alle Werte 100 Prozent betragen. Wichtig ist,

  • …dass eure Gäste eure Dinos sehen können. Baut dafür viele Beobachtungsanlagen. Schaltet ihr die Bahn später frei, solltet ihr ihre Strecke durch die Gehege legen – und zwar am besten da, wo eure Gäste Dinos nicht sehen können. Sobald ihr Gehege baut, denkt auch daran, wo ihr Beobachtungsanlagen hinbaut.

  • …dass sie an den wichtigsten Knotenpunkten wie Hotels und Beobachtungsanlagen mindestens ein Restaurant, Fast-Food-Laden oder Bar finden können und die Mitarbeiteranzahl zu der Gästeanzahl passt.
  • …dass eure Gäste an den wichtigsten Punkten wie Hotels und Beobachtungsanlagen Spaß haben. Baut dafür Spielzeugläden, Bowlingbahnen und andere Attraktionen.
  • …dass die Besucher einkaufen können. Auch hier müsst ihr wieder an den wichtigsten Punkten Souvenirläden und andere Einkaufsmöglichkeiten schaffen.
  • …dass eure Gäste nicht ewig hin und her laufen müssen. Sobald ihr den Park erweitert, müsst ihr über eine Transportmöglichkeit wie eine Bahn denken. Baut an Hotels und wichtigen Beobachtungsanlagen weitere Bahnhöfe, damit eure Besucher nicht weit laufen müssen.

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • PUBG: Charity Showdown während des PGI 2018 angekündigt

    PUBG: Charity Showdown während des PGI 2018 angekündigt

    Die PUBG Corporation hat soeben ein großangelegtes Charity-Turnier angekündigt, das während des diesjährigen PGI stattfinden soll. Dort treten zahlreiche Streamer sowie Profis aus der ganzen Welt in epischen Matches gegeneinander an.
    Daniel Nawrat
  • F1 2018 in der Vorschau: Meister der Strecken und Medien

    F1 2018 in der Vorschau: Meister der Strecken und Medien

    Das diesjährige Spiel zum größten Rennzirkus der Welt steht unter dem Motto „Beherrsche die Schlagzeilen“. Schließlich meisterst du nicht nur Rennsiege, sondern formst auch dein Ansehen in der Formel 1. Wie F1 2018 funktioniert, klärt unser erstes Probespiel.
    Stephan Otto
  • Bald könnten Konsolen günstiger werden

    Bald könnten Konsolen günstiger werden

    Die EU und Japan haben ein Freihandelsabkommen abgeschlossen. Nein, stopp, warte, du bist hier noch richtig auf GIGA GAMES. Dieses Freihandelsabkommen betrifft auch dich. Denn: Konsolen werden dadurch wahrscheinlich billiger. Wenn du dir dann schon eine günstigere Switch kaufst, dann wäre vielleicht auch Pokémon Let’s Go etwas für dich:
    Daniel Kirschey
* gesponsorter Link