Jurassic World Evolution: schnell Geld verdienen - mit diesen Tricks

Victoria Scholz

In unseren Tipps zu Jurassic World Evolution zeigen wir euch bereits Methoden, wie ihr Geld verdienen könnt. Jedoch gibt es noch viel mehr Tricks, wie ihr schnell an Dollar kommt, um die ganzen teuren Dinos und Gebäude platzieren zu können. Wir zeigen euch hier, wie ihr in Jurassic World Evolution schnell viel Geld bekommt.

Auf der ersten Insel werdet ihr noch keine Geldsorgen spüren. Sobald ihr aber Isla Muerta betretet, ist der einfache Teil von Jurassic World Evolution vorbei. Ihr startet nämlich ganz ohne Forschungs-, Expeditions-, Fossilien- und ACU-Sicherheitsstation. Jedes dieser Gebäude kostet 400.000 Dollar. Und auch neue Dinos müssen ja irgendwie bezahlt werden.

Jetzt Jurassic World ausleihen und Filmabend planen! *

Glücklicherweise haben wir ein paar Wege gefunden, wie ihr relativ schnell an Geld kommt. Habt ihr noch einige Methoden parat, mit denen ihr schnell Geld auf euer Konto scheffeln konntet? Dann schreibt sie uns – in den Kommentaren!

Kennt ihr schon die kostenlose Jurassic-World-App, die in etwa wie Jurassic World Evolution funktioniert? Hier seht ihr den Trailer von Jurassic World Alive:

Jurassic World Alive - Release Trailer.

Missionen anfordern und Dinobewertung steigern

Der einfachste Weg, um schnell Geld zu farmen, sind die Missionen für die 3 Abteilungen von Jurassic World Evolution. Klickt dafür auf den Kontrollraum, also das erste Symbol ganz oben links in der Navigation. Unten links Aufträge anfordern. Wählt weise, welche Abteilung ihr anheuern wollt. Ihr könnt die Missionen auch wieder abbrechen, wenn sie euch nicht gefallen.

Startet ihr auf der zweiten Insel und wollt  schnell ein paar Gebäude bauen, solltet ihr Dinos ausbrüten. Sucht euch dafür diejenigen aus, die die beste Bewertung besitzen. Das sind vor allem Fleischfresser. Je besser die Bewertung und je mehr verschiedene Kreaturen ihr im Park besitzt, desto mehr Geld pro Minute erhaltet ihr auch. Habt ihr jetzt noch ein paar Dollar übrig, empfehlen wir euch ein Fast-Food-Restaurant für die Gäste. Überprüft hier stets die Gästeanzahl, die sich Essen kauft. Gegebenenfalls müsst ihr per Personal einstellen, um am Ende auch mehr Leute bedienen zu können.

Die kleine Finanzspritze: Fotos von Dinos knipsen

Habt ihr bereits mindestens einen Dino in eurem Park, könnt ihr Fotos von ihm schießen. Damit verdient ihr Geld – zwar nicht viel, aber in der Wiederholung liegt das Ziel. Wählt dafür einfach ein Ranger-Fahrzeug aus und lenkt selbst. Unten links wird euch dann angezeigt, welche Taste ihr für ein Foto drücken müsst. Auf dem PC ist das beispielsweise F.

Das Fahrzeug könnt ihr erst lenken, wenn ihr eine Ranger-Station gebaut habt.

Je nachdem, wie gut euer fotografierter Dino ist, bekommt ihr mehr Geld für das Foto. Zuerst müsst ihr aber erst einmal in sein Gehege fahren. Dafür stellt ihr euch einfach vor das Tor zum Gehege. Nach kurzer Zeit öffnet es sich und ihr könnt hineinfahren.

Wollt ihr mehr Geld mit Fotos verdienen, solltet ihr Folgendes beachten:

  • Je mehr Dinos auf dem Bild sind, desto besser. Sind es zudem auch noch alles unterschiedliche Arten, bekommt ihr noch mehr Dollar.
  • Knipst ihr die Kreatur bei einer Aktivität, bekommt ihr mehr Geld.
  • Sorgt dafür, dass der Dino genau in der Mitte des Bildes platziert ist und auch mitten im Rahmen zu sehen ist. Nur Teile von ihm werden schlecht bis gar nicht belohnt.
  • Erstellt ihr eine ganze Reihe an Fotos von immer demselben Dino, werden euch Dollar bei der Bewertung abgezogen und ihr bekommt weniger Geld.
  • Müsst ihr auf den Bau eines Gebäudes oder die Fertigstellung einer Forschung warten, bietet sich die Foto-Funktion als gute Überbrückung an.

Folgende Aktivitäten sorgen dafür, dass ihr viel Geld mit den Fotos verdient:

  • Aus einem Teich, Fluss etc. trinken
  • Einen anderen Dino oder Ziegen fressen
  • Sozialisieren (das können nur Dinos, die der gleichen Art innerhalb eines Geheges angehören)
  • Jagd nach einem anderen Dino
  • Rennen oder schnelles Laufen
  • Kämpfen und Attackieren eines anderen Dinos

Geldtransfer zwischen den Inseln

Was in der Realität nicht so einfach funktioniert, klappt bei Jurassic World Evolution prima. Ihr könnt nämlich Geld zwischen den Inseln transferieren. Wir empfehlen euch daher, so lange wie möglich auf der ersten Insel zu verbleiben und einfach schon mal alle Projekte und Verbesserungen zu erforschen. Wir hatten nach relativ kurzer Zeit nämlich mehr 8 Millionen Dollar auf der Einsteigerinsel sammeln können.

Wechselt ihr jetzt auf eine andere Insel, werdet ihr merken, dass ihr zwar das Geld nicht behaltet, dafür aber den Forschungsfortschritt. Dementsprechend müsst ihr auch noch nicht unbedingt von Anfang an ein Forschungsgebäude bauen bzw. besitzen. Alle Upgrades, die ihr nämlich auf Insel 1 entdeckt habt, stehen euch auch auf der zweiten Insel zur Verfügung.

Das Ganze funktioniert auch mit Fossilien. Ab und zu erhaltet ihr ja Materialien wie fossile Exkremente, die ihr nur verkaufen und keine Dino-DNA daraus extrahieren könnt. Behaltet sie, wechselt auf eure aktuelle Insel und verkauft diesen Gegenstand hier. Gleiches könnt ihr auch mit Fossilien machen, die ihr nicht benötigt.

Verlasst ihr eine Insel, stoppt die Zeit beispielsweise bei einer Erkundung oder Forschung. Die Zeit läuft nur dann wieder weiter, sobald ihr wieder auf der Insel zugegen seid – oder aber so ein Gebäude auf der aktuellen Insel baut. Forscht ihr also nur auf der ersten Insel und besitzt auf eurer neuen Insel keine Forschungsstation, müsst ihr immer wieder zu Insel 1 zurückkehren, damit hier die Zeit vergeht und ihr das Upgrade auch im neuen Gebiet nutzen könnt.

Mit dieser Methode müsst ihr zwar viel hin und her reisen, habt aber auch schnell viel Geld auf dem Konto.

Bilderstrecke starten
43 Bilder
Jurassic World Evolution: Alle Dinosaurier und wie ihr sie freischalten könnt.

Weitere Methoden, um Geld zu sparen oder mehr anzuhäufen

Nach ein paar Spielstunden konnten wir noch weitere Tipps herausfinden, mit denen wir Geld sparen oder aber auch neues dazuverdienen konnten. Dementsprechend findet ihr hier eine Auflistung aller Methoden, die im Zusammenklang mehr Dollar auf eurem Konto bedeuten:

  • Deaktiviert Gebäude, die ihr nicht nutzt. Besonders bei Stromwerken ist das nützlich, da ihr so Unterhaltungskosten spart.
  • Behaltet das Alter eurer Dinos im Blick. Haben sie ihre Lebenserwartung langsam erreicht, solltet ihr den Dino verkaufen.
  • Habt immer ein Auge auf eure Gästegebäude. Klickt beispielsweise auf einen Fast-Food-Laden. Hier seht ihr, welches Produkt verkauft wird und dahinter, was euch ein Item davon kostet. Darunter bestimmt ihr nun, für wie viel Geld ihr es wiederum verkaufen wollt. Logisch ist natürlich, dass die untere Zahl größer als die obere sein muss – sonst macht ihr Miese. Achtet zudem auf die Gästezahl. Ist euer Park bereits sehr groß und besitzt mehrere Hotels, solltet ihr euch alle Gästeattraktionen ansehen und hier mehr Personal einstellen, damit die Gebäude auch mehr bewirten können. Stellt eure Restaurant und Attraktionen übrigens auch immer in die Nähe von Gehegen und platziert sie an Wegen, wo viele Gäste entlanglaufen.
  • Habt ihr nicht viel Geld für mehrere Hammond-Entwicklungsgebäude, könnt ihr Folgendes versuchen: Baut ein Gehege samt Entwicklungsgebäude daran. Brütet hier einen Dino aus, betäubt ihn mit dem ACU-Team und lasst ihn in ein anderes Gehege transportieren. Vergesst nicht, dass ihr in diesem Gehege samt Hammond-Gebäude keine anderen Dinos haben dürft. Befindet sich ein Fleischfresser darin und ihr brütet einen Pflanzenfresser aus, könnt ihr euch in etwa vorstellen, was hier passiert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link