Mass Effect - Andromeda: Charakter erstellen, importieren und hochladen

Victoria Scholz

Der vierte Teil der Reihe ist seinen Vorgängern hinsichtlich der Charaktererstellung gar nicht so unähnlich. In Mass Effect: Andromeda wählt ihr wieder zwischen Frau oder Mann. Um einen Charakter zu erstellen, müsst ihr Zeit mitbringen. Die Optionen sind nämlich zahlreich.

Wollt ihr aber keine Zeit in die Charaktererstellung stecken und lieber gleich mit Mass Effect: Andromeda beginnen, habt ihr noch eine Möglichkeit. Electronic Arts hat nämlich eine Website ins Leben gerufen, mit der ihr vorgefertigte Protagonisten von anderen Fans der Reihe herunterladen und ins Spiel importieren könnt. Wir zeigen euch alle Wege, wie ihr in Mass Effect: Andromeda einen Charakter erstellen, importieren und für eure Freunde hochladen könnt. Wollt ihr stattdessen euren Spielstand importieren, solltet ihr an anderer Stelle weiterlesen.

Mass Effect - Andromeda: Charakter generieren im Spiel.

Charakter generieren: Mit Schiebereglern zum Glück

Die Charaktergenerierung in Mass Effect 4 ist ihren Vorgängern sehr ähnlich. Es gibt wieder einige Regler, die euch durch das Gesicht der Protagonisten wuseln lassen. So stellt ihr nicht nur das Geschlecht und die passende Frisur ein, sondern wählt auch gleich aus, ob ihr ein individuelles Aussehen erstellen wollt. Möchtet ihr euch stattdessen gleich ins Abenteuer stürzen, empfehlen wir euch das Standardaussehen.

Jetzt Mass Effect: Andromeda vorbestellen und am 23. März spielen*

Geht ihr tiefer in die Charaktererstellung von Mass Effect: Andromeda, kommt ihr zuerst zu voreingestellten Köpfen. An diesen arbeitet ihr euch dann entlang zum Lieblings-Pathfinder, mit dem ihr die nächsten Stunden, Tage und Wochen verbringen wollt. Seid ihr mit eurem Spieler fertig, müsst ihr euch aber noch einen Zwilling modellieren. Hier geht jetzt die gesamte Erstellung von vorn los.

Ist der Charakter erstellt, könnt ihr aber noch nicht spielen. Ihr müsst euch noch einen Namen überlegen und eure Vergangenheit anpassen. Was letzteres zu bedeuten hat, wird sich noch im weiteren Spielverlauf feststellen lassen. Wir haben erst 5 Stunden gespielt und konnten auf kaum Verbindungen zu den Vorgängern schließen.

Charakter mit Spiel und EA-Website importieren und hochladen

Im Spiel habt ihr die Möglichkeit, eure Charakterdaten hochzuladen. Stellt sicher, dass ihr eine aktive Internetverbindung habt, damit das klappt. Sobald ihr auf Bestätigen & Spiel starten klickt, werden die Daten simultan hochgeladen. Ihr könnt darunter zudem auswählen, Charakterdaten zu importieren. Wer also keine Lust hat, sich einen eigenen Protagonisten zu basteln oder sich einfach nur inspirieren lassen will, sollte sich auf der Website masseffectarchives.com umsehen.

Die Website gibt es noch nicht auf Deutsch. Ferner befindet sich noch im Beta-Status. Ihr könnt euch noch nicht anmelden. Sind die Arbeiten aber abgeschlossen, müsst ihr euch mit einem EA-Konto hier anmelden.

Wie gut kennst du Mass Effect?

Bis Mass Effect Andromeda erscheint, wird es noch eine ganze Weile dauern. Um euch die Zeit bis dahin zu vertreiben, könnt ihr aber einfach unser Quiz beantworten und dabei euch und euren Freunden beweisen, dass ihr der ultimative Fan seid. Viel Spaß!

Auf der Website werdet ihr später die Möglichkeit haben, eure Charaktere hochzuladen und mit anderen zu teilen. Zudem könnt ihr Bewertungen von anderen Spielern erhalten. Sobald ihr angemeldet seid, klickt ihr euch einfach durch das Archiv und wählt diejenigen Charaktere aus, mit denen ihr spielen wollt. Einmal mit eurem EA-Konto verbunden, könnt ihr nun zum Spiel wechseln und einfach auf Charakterdaten importieren klicken. So schnell kann Charaktererstellung in Mass Effect 4 gehen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung