1 von 12

Habt ihr ein bisschen Geld zu viel auf dem Konto, schlagen wir euch eine ausführliche und groß angelegte Shopping-Tour vor. Dabei dürft ihr aber nicht für euch, sondern für euer virtuelles Ich shoppen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Bandana in Leo-Optik? Für schlappe 1.700 US-Dollar, also umgerechnet etwa 1.400 Euro, könnte euch das Accessoire gehören.

Natürlich könnt ihr auch einfach PlayerUnknown’s Battlegrounds spielen, Battle Points verdienen und fleißig Kisten kaufen. Aber dieses besondere Leopardenteil werdet ihr wahrscheinlich nur einmal in 80 Jahren ziehen.

Ein Accessoire für euren Schlüsselbund - jetzt PUBG-Anhänger kaufen! *

Communitymarkt auf Steam und externe Websites mit Angeboten

Items für PUBG findet ihr auf dem Marktplatz vom Steam, aber auch auf anderen Websites. Seid hier besonders vorsichtig, bevor ihr eure Kreditkarteninfos eingebt. Generell raten wir euch davon ab, mehr als 50 Cent für einen Skin auszugeben, aber das ist ja schließlich auch euch überlassen. Die seltensten Items bei PUBG sind natürlich die, die es nur in zeitlich begrenzten Kisten gibt.

Dafür könnt ihr schon mal gut und gern über 1.000 US-Dollar ausgeben. Wollt ihr wirklich ein begehrtes Teil kaufen, wartet ab und schaut euch die Preisentwicklung im Steam-Marktplatz an. Hier bekommt ihr nicht nur ein Gespür dafür, wie die Börse funktioniert, sondern auch, wann der Gegenstand billiger und teurer wird.

Auch ohne besondere Skins 6 Kills in PUBG geschafft – wir haben PUBG angespielt:

PlayerUnknowns Battlegrounds: 6 Kills und ein Todesfall - Wir spielen PUBG!