1 von 15 © Kizuku Kitada

Zumindest Konzeptdesigner Kizuku Kitada zaubert uns ein solches faltbares iPad schon mal vorab herbei. Kein Smartphone, sondern ein in der Mitte faltbares Tablet soll es sein. Verpackt in der Anmutung eines klassisch schönen Notizbuches. Aus dem Grund heißt seine Kreation auch „éf NOTE“.

Faltbares iPad: Derzeit von Apple noch Wunschtraum

Gibt’s doch gar nicht, schaut aber so schön aus, dass wir Apple zurufen möchten: Bauen, sofort! Vorerst bleibt es aber noch beim Wunsch, wenngleich Displayhersteller schon mit derartigen Bildschirmen experimentieren und kleinere Ausführungen für die ersten faltbaren Smartphones schon 2019 auf den Markt kommen. Nun aber zurück zum „éf NOTE“ – dem iPad, was uns Apple derzeit noch vorenthält. Am Ende der Bilderstrecke wartet auf unsere Leser noch ein Video zum Konzept, welches das faltbare iPad im Einsatz zeigt …