Da Dragon Ball Z Kakarot ein RPG ist, brauchen Spieler nicht nur eine gute Kampfkunst, sondern auch Geld. Hilfreiche Gegenstände besitzen häufig einen hohen Preis. Wir zeigen euch, wo und wie ihr am schnellsten an Geld kommt.

 

Dragon Ball Z: Kakarot

Facts 
Dragon Ball Z: Kakarot

Das Abenteuer in Dragon Ball Z Kakarot ist kein reines Kampfspiel, sondern ein RPG. Im Action-RPG könnt ihr die gesamte Geschichte von Dragon Ball Z erneut, oder zum ersten Mal, erleben. Auch wenn Fans die Handlung bereits kennen, bietet das Spiel mehr zu erkunden als es anfänglich preisgibt.

Wie in vielen anderen RPGs ist Geld, hier Zeni genannt, wichtig, damit ihr euch hilfreiche Gegenstände kaufen könnt. Im Folgenden zeigen wir euch, wie ihr schnell an Zeni gelangt.

Was ist Zeni und wofür braucht ihr es?

Zeni ist die Währung in Dragon Ball Z Kakarot und das Geld wird für unterschiedliche Dinge gebraucht. Es ist vor allem hilfreich, um Materialien, Zutaten, nützliche Informationen bei Reiseführern und vor allem wertvolle Heilgegenstände zu kaufen.

Heilgegenstände sind insbesondere wichtig, da ihr im Verlauf der Geschichte des Öfteren gegen mehrere Gegner hintereinander kämpfen müsst, ohne das eure Lebensenergie automatisch aufgeladen wird. Hier ist es immer hilfreich, einen Vorrat von diesen Items zu besitzen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Dragon Ball Z Kakarot: Felsbrocken-Fundorte für "Zerstörungskünstler"

Schnell an Geld kommen

Geld zu verdienen ist eigentlich ziemlich leicht, allerdings erklärt es euch das Spiel nicht.

Die erste Variante ist, dass ihr all eure Tauschgegenstände bei Händlern verkauft. Macht euch keine Sorge darüber, ob ihr diese Items noch einmal braucht. Denn sie nur dafür da, um sie zu verkaufen. Verscherbelt also was das Zeug hält. In der Gegenstandsinfo seht ihr immer, ob es sich um einen Tauschgegenstand handelt oder nicht:

Dies ist eure Hauptquelle, um schnell Zeni zu verdienen. Leider können die Tauschgegenstände im Inventar nicht als solche markiert und als Stapel verkauft werden.

Bei der zweiten Variante macht ihr von Shenlong Gebrauch. Sobald ihr alle Dragonballs findet, könnt ihr euch bei ihm Geld wünschen und zusätzliche 30.000 Zeni bekommen. Wenn ihr euch am Ende des Spiels befindet, erhaltet ihr sogar 100.000 Zeni.

Tauschgegenstände erhalten

Das Spiel belohnt euch häufig mit Tauschgegenständen, wenn ihr Kreaturen in der Spielwelt fangt oder besiegt. Wenn ihr also möglichst schnell Geld machen wollt, solltet ihr euch darauf konzentrieren. Bevor ihr eure Tauschgegenstände allerdings verkauft, solltest ihr einen Blick auf eure Community-Boards werfen.

Hier könnt ihr euch eine passende DBZ-Trainingstasche kaufen.

Tipp: In der „Erwachsenen-Community“ könnt ihr den Verkaufspreis eurer Gegenstände anheben, was wiederum mehr Zeni einbringt. Da ihr die Seelenabzeichen auf den Community-Boards jederzeit austauschen könnt, lohnt es sich, dass ihr eure „Erwachsenen-Community“ so hoch wie möglich bringt. Dies solltet ihr unbedingt vor dem Farmen und dem Verkaufen von Tauschgegenständen machen. Dadurch sorgt ihr für den größtmöglichen Gewinn. Achtet nur darauf, eure Community-Boards wieder anzupassen, sobald ihr wieder die Story fortführt.

Es ist zwar nicht unbedingt notwendig, dass ihr viel Zeni in Dragon Ball Z Kakarot besitzt, allerdings hilft es euch auf den Weg zu den 100% der Erfolge und Trophäen. Vor allem solltet ihr in Heilgegenstände und nützliche Informationen bei Reiseführern investieren. Ebenfalls wenn ihr eure Charaktere auf Max-Level bringen möchtet, ist es nie verkehrt, genügend Geld in den Taschen zu haben.

Olaf Fries
Olaf Fries, GIGA-Experte für Sport. Was macht der eigentlich hier? ¯\_(ツ)_/¯

Ist der Artikel hilfreich?