Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Manor Lords: Armee, Gefolge und Söldner rekrutieren

Manor Lords: Armee, Gefolge und Söldner rekrutieren

Nur mit einer Armee könnt ihr euer Land in Manor Lords verteidigen. (© Screenshot und Bearbeitung GIGA)
Anzeige

In Manor Lords mag eure Wirtschaft florieren. Doch ohne tapfere Armee, die euer Land verteidigt, könnt ihr alles ganz schnell wieder verlieren. Wie ihr eine Armee aufbaut, Gefolge rekrutiert und Söldner anheuert, erfahrt ihr in diesem Guide.

Anzeige

Armee aufbauen

Habt ihr die Waffenlieferung in den Einstellungen aktiviert und die Siedlungsstufe „Kleines Dorf“ erreicht, erhaltet ihr eine kostenlose Waffenlieferung und könnt sofort eine Miliz rekturieren. Klickt dazu am unteren Bildschirmrand auf „Armee“ und danach auf das große Pluszeichen.

Miliz
Vier Miliztruppen stehen zur Rekrutierung bereit. (Bildquelle: Screenshot und Bearbeitung GIGA)

Hier seht ihr eine Auswahl verschiedener Miliztruppen. Alle Truppen führen unterschiedliche Waffen mit in den Kampf. Welche Miliz welche Ausrüstung benötigt, erfahrt ihr im Folgenden:

  • Fußsoldatenmiliz: Seitenwaffen und kleine Schilde
  • Speerkämpfermiliz: Speere und große Schilde
  • Stangenwaffenmiliz: Stangenwaffen
  • Bogenschützenmiliz: Kriegsbögen
Anzeige

Aus wievielen Soldaten sich eine Truppe zusammensetzt, hängt von verschiedenen Faktoren ab: Von der Anzahl männlicher Einwohner, von der Menge an verfügbaren Ausrüstungsgegenständen und von der maximalen Truppengröße (36). Wie viele Männer und Ausrüstungsgegenstände euch zur Verfügung stehen, seht ihr im Armeemenü rechts neben den rekrutierbaren Milizsoldaten.

Anzeige

Beispiel: Ihr wollt eine Speerkämpfermiliz aufstellen und euch stehen zehn Männer, 15 Speere und 20 große Schilde zur Verfügung. Damit könnt ihr maximal zehn Speerkämpfer in einem Trupp versammeln.

Haltet die Zufriedenheit innerhalb der Region hoch und baut neue Hofstätten, um neue Familien anzulocken, die bei euch einziehen. So erhaltet ihr laufend weitere Männer, die ihr zum Kampf verpflichten könnt.

Waffen und Schilde herstellen

Um Waffen und Rüstungen herstellen zu können, müsst ihr Hofstätten der Stufe 1 aufwerten. Danach könnt ihr bei jeder Hofstätte (sofern sie groß genug ist) eine Erweiterung für den Hinterhof errichten. Diese Erweiterungen stellen Ausrüstung für eure Milizsoldaten her:

  • Schmiede: Seitenwaffen, Speere, Stangenwaffen
  • Schreinerei: Kleine Schilde, große Schilde
  • Bognerwerkstatt: Kriegsbögen

All diese Waffen werden entweder mit Brettern, Eisenbarren oder beiden Materialien hergestellt. Bretter erhaltet ihr, indem ihr zunächst Bauholz mit dem Holzfällerlager erwirtschaftet und diese dann mit der Sägegrube zu Brettern weiterverarbeitet. Eisenbarren bekommt ihr, indem ihr eine Abbaugrube auf Eisenvorkommen platziert und das daraus gewonnene Eissenerz dann im Rennofen zu .Eisenbarren weiterverarbeitet.

Alternativ könnt ihr über den Handelsposten auch Ausrüstung importieren. Allerdings kostet euch dies jede Menge Regionsvermögen. Habt ihr einen Überschuss an Waren, könnt ihr diesen veräußern, um dem teuren Warenimport entgegenzuwirken. Oder aber ihr import lediglich die benötigten Rohstoffe und stellt den Rest selbst her.

Gefolge rekrutieren

Das Gefolge erhaltet ihr automatisch, sobald ihr ein Herrenhaus in eurer Region errichtet habt. Dabei handelt es sich um eine besonders starke Truppe, die sozusagen die Leibgarde eures Anführers darstellt. Klickt das Gefolge im Armeemenü an. Neben dem Befehl zum Sammeln, könnt ihr den Trupp auch anpassen.

Anzeige
Gefolge kaufen
Innerhalb der Markierung findet ihr die Optionen, um einen Waffenknecht anzuwerben. (Bildquelle: Screenshot und Bearbeitung GIGA)

In diesem Menü seht ihr auch, wie ihr weitere Mitglieder rekrutieren könnt. Gegen 50 Münzen aus der Schatzkammer erhaltet ihr ein weiteres Gefolgemitglied. Unter „Rüstungsverbesserungen“ könnt ihr die Kettenrüstung der Soldaten sogar durch eine Plattenrüstung ersetzen. Allerdings kostet euch auch das Geld aus der Schatzkammer.

Wahlweise könnt ihr auch eine Rüstung, eine Seitenwaffe und eine Stangenwaffe herstellen, um ein Gefolgsmitglied kostenlos anzuwerben. Für die Rüstungsschmiede benötigt ihr aber gleich zwei Entwicklungen: „Einfache Rüstungsproduktion“ und „Verbesserte Rüstungsproduktion“. Wir empfehlen die wertvollen Punkte für andere Entwicklungen auszugeben und stattdessen auf das Geld der Schatzkammer zurückzugreifen.

Söldner anheuern

Wollt ihr euch den langen Weg der Waffen- und Rüstungsproduktion sparen, könnt ihr mit etwas Geld auch Söldner anheuern. Das macht ihr ebenfalls über das Armeemenü. Rechts neben den Miliztruppen und eurem Ausrüstungsvorrat findet ihr die Option „Söldner anheuern“. 

Söldner anheuern
Söldner müssen monatlich bezahlt werden. (Bildquelle: Screenshot und Bearbeitung GIGA)

Hier habt ihr stets die Wahl zwischen mehreren Kompanien. Beachtet, dass sich nicht nur die Truppen der Kompanien unterscheiden, sondern auch deren Erscheinungsort. Braucht ihr schnell Soldaten in eurer Region, ist es gut möglich, dass die Söldner zu weit entfernt sind, um euch rechtzeitig aushelfen zu können.

Ihr bezahlt die Söldner nicht mit Regionsvermögen, sondern mit Geld aus der Schatzkammer. Das Geld müsst ihr nicht einmalig bezahlen, sondern monatlich im Voraus. Das mag auf den ersten Blick abschreckend erscheinen, allerdings schickt ihr fremde Soldaten in den Kampf. Bei ihrem Ableben geht weder eure Ausrüstung verloren, noch das Leben von Männern aus eurer Region.

Quiz – Wir erraten euer Sternzeichen anhand eurer Lieblingsspiele

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige